Warum liebt es meine Mutter so sehr uns leiden zu sehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wende dich ans Jugendamt, die können dir weiterhelfen. Im Sinne von: Vielleicht in eine Pflegefamilie oder in ein Heim gebracht zu werden und die helfen dir dann deinen Karriere Weg wieder auf die Reihe zu kriegen.

Damit ist aber nicht garantiert dass du deine Katze mitnehmen darfst. Darin wird das Jugendamt eher weniger eine Notwenigkeit sehen. Aber du kannst natürlich mit denen reden und vielleicht findet sich ja eine Pflegefamilie, die ebenfalls Tiere hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut mir schrecklich leid.
Hast du zu deinem Bruder ein gutes Verhältnis? Wenn ja kann er sich eine eigene Wohnung suchen (wenn er noch keine hat ) und der Kater kann zu ihm , bis du 18 bist. Ich verstehe das total. Ich hab auch eine Katze die ich überalles liebe <3 Ich würde dir auch empfehlen zum Jugendamt zu gehen. Vielleicht können die dir helfen.
Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.
Lg
Anni

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BabyBo01
16.12.2015, 10:40

Ihm ist die Katze auch sehr wichtig. Er meinte sogar gestern, wenn er gehen muss gehe ich auch, und ganz ehrlich das wäre mir viel lieber für mein Kater. 

Mamas Verwandte kommen ständig, deren Kinder erschrecken mein Kater immer, mein Kater hat auch sehr Angst vor Mutters geschrei (sie schreit am Tag mindestens 2 Stunden) ... Er ist sehr ängstlich geworden wegen denen... Meine Mutter sperrt ihn sogar manchmal ein worauf ich dann sie anschreie und frage was das sein soll .... 

Ok weißt du von mir aus soll die mir alles wegnehmen, sind eh nur Gegenstände die man wieder bekommt, aber einem Lebewesen so etwas antun? Das ist echt nicht mehr menschlich .. Ich lasse das eh nie zu, bei meinem Kater hört der Spaß auf. 

1
Kommentar von GiiirlAnniii
16.12.2015, 11:05

Das tut mir so leid... Wenn dein Bruder eine eigene Wohnung hat , kann er den Kater ja zu sich nehmen. Wenn du dann 18 bist , kannst du ausziehen ( evtl zu deinem Bruder ). Ich glaube das ist das beste für deinen Kater

1

Ja, wie die Vorredner sagen, psychologische Hilfe ist sehr wichtig!
Da kannst du lernen, wie du aus der Sache raus kommst! Und so, wie es aussieht, musst du da raus! Hoffe, dass du da nen Anfang machst, mit dem Post hier hast du das ja schonmal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke deine Mutter hat vor irgendetwas panische Angst und zeigt euch das durch ihre Aggressivität.

Vielleicht wurde in ihrer Kindheit viel "kapputt" gemacht. Ihre Gefühle mit Füßen getreten, so dass  sie das jetzt an euch auslässt.

So wie es aussieht, müsste sie in psychatrische Behandlung. Doch, wie soll man ihr das beibringen? Wahrscheinlich würde sie gleich wieder auf die Barrikaden gehen.

Nun sollte man sich fragen, was kann ich tun, damit es ihr besser geht? Dabei sollte man immer nur kleine "Schritte" machen, um nicht immer wieder maßlos enttäuscht zu werden.

Aber mit der Zeit, merkt deine Mama, dass du sie trotz allem anerkennst als deine Mutter und vielleicht auch ein wenig lieb haben kannst.

Denk dir was aus, worüber sie sich freuen würde. (Wäsche zusammenlegen oder Tisch decken, Bad saubermachen etc.)

Versuche es ihr nicht zu zeigen, dass du Angst vor ihr hast, dann wird sie nur noch aggressiver. Denn im Grunde genommen will sie auch in diesem Zustand geliebt werden.

Jesus spricht: "In der Welt habt ihr Angst aber seid gutes Mutes ich habe die Welt überwunden." Die Bibel: Johannes 16,33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BabyBo01
16.12.2015, 13:44

Sie musste mit mein Vater im Alter von 16 heiraten. Hat immer Schläge bekommen von den und seiner Familie. Davor auch von ihrem Vater, Brüdern und Mutter, sie durfte niemals ihre Meinung äußern (türkische Familien halt) .... 

Weißt du ich liebe meine Mutter und sie ist mir sehr wichtig .... Aber wenn die doch psychische Probleme hat wieso geht die dann nicht zum Arzt? Ich hab ihr das schon oft gesagt (nicht beleidigend) das sie zum Arzt gehen soll, dass es ihr nicht gut geht, aber dann würde ich als verrückt etc bezeichnet und sie schrie mich dann auch an. 

Ich weiß echt nicht mehr weiter .... Vllt hasst sie uns ja auch, weil wir die Kinder von mein Vater sind (sie hasst mein Vater, aber heftig) 

2
Kommentar von BabyBo01
17.12.2015, 15:17

Gehöre keiner Religion an, außerdem ist meine Familie allgemein Muslim.

Aber danke für die Antwort, mir fällt es selber schwer Liebe zu zeigen, da ich nicht wirklich viel Liebe gesehen hab von meinen Mitmenschen aber ich werde es versuchen ... 

0

Hallo BabyBo01,

ich glaube, deine Mutter lässt euch für Dinge bezahlen, die ihr gar nicht zu verantworten habt.

In einem Kommentar schreibst du, dass sie gezwungen worden ist, deinen Vater zu heiraten und dass sie sowohl von ihm als auch in ihrem Elternhaus geschlagen worden ist. Möglicherweise hat sie den Sex mit deinem Vater als Vergewaltigung erlebt und wird durch euch, ohne dass ihr etwas dafür könnt, ständig daran erinnert. Und sicher hatte sie mit 16 Jahren andere Pläne, als zwangsverheiratet zu werden und jetzt rächt sie sich ungerechterweise dafür an euch, indem sie euer Leben zu ruinieren versucht.

Vielleicht weiß sie nicht einmal, was sie da tut und warum.

Ihr solltet euch unbedingt alle psychologische Hilfe holen. Und wenn deine Mutter sich weigert, dann schalte das Jugendamt ein. Der Sachbearbeiter vom JA wird deiner Mutter schon den nötigen Druck machen.

Alles Gute! Verlier die Hoffnung nicht!

LG Octopamin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung