Frage von kushig, 105

Warum liebe ich Cannabis so sehr?

Hallo bin 21 Jahre männlich und stark cannabisabhängig ich rauche es im minutentakt. Kaum ist ein Joint aus rauche ich den nächsten. Ich will das Zeug aber eigentlich garnicht mehr rauchen, aber ich kann nicht anders. Ich liebe es einfach zu sehr unzwar nicht den Rausch sonder den geschmack den geruch und das ausehhen. Wenn ich schon halbtot auf der couch lege drehe ich mir trozdem den nächsten weil ich bock auf diesen geile harzgeschmack hab wie kann ich das loswerden yo

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von PrimeExpert, 54

Bei Cannabis ist es halt eine psychische Abhängigkeit. Du kannst es langsam ausschleichen lassen und so Stück für Stück verringern. Oder du machst einen radikalen Entzug und rauchst von jetzt auf gleich nichts mehr.

Wenn du wirklich mit Cannabis aufhören möchtest, schaffst du das auch.

Antwort
von Anonbrother, 75

1.) anonyme Drogenabhängigen
2.) Kaufs nicht mehr
3.) gibt's ja auch Sachen mit Cannabis Geschmack (ICE tea, essen usw)

Kommentar von lucadavinci ,

Ich weiss nicht wo du Essen und Eistee mit Cannabis Geschmack her bekommst?

Kommentar von Anonbrother ,

Billa Merkur Spar

Antwort
von FragJemand, 34

Such dir ein neues umfeld mit neuen freunden

Antwort
von gabaniel, 13

Wenn du aufhören wilslt, kannst du auch von einem auf den anderen Tag aufhören. DAs ist nur eine Frage des Willens. Und wie es scheint willst du nciht.

Antwort
von spugy2, 29

1. Dein wille ist nicht stark genug um nein zu sagen. Ein kämpfer bist du nicht grade. 

2. du lässt dich gehen. Achtest nicht auf deine gesundheit

Wahrscheinlich hast du auch kein gutbezahlten job, ( wenn du überhaupt einen job haben solltest, dann nur einen hilfsjob für 8,50€ mindestlohn) keine ziele, keine zukunftsaussichten. Du bist der verlierer in unserer gesellschaft. Kannst dir nichts leisten hast kaum geld. Findest du das auch cool?

Du kannst so weitermachen. Die welt da draussen wartet nicht auf dich. Zu hause rumsitzen und die ganze zeit drogen nehmen ist icht grade eine glanzleistung. Vielleicht solltest du mal anfangn nachzudenken was aus deinem leben zu machen.

Antwort
von tuedelbuex, 33

.....vermutlich nur mit psychologischer und/oder medizinischer Hilfe.....

Antwort
von KittyCat992000, 46

Geh in eine Entzugsklinik.

Antwort
von minaray1403, 65

Das ist verboten und außerdem tödlich bei dem Konsum. Lass dir helfen, alleine schaffst du das niemals. Immer diese Drogensüchtigen..

Kommentar von Himmelsbaum ,

Was ist daran tödlich?
Man kann von Cannabis direkt nicht sterben. Man kann nur eine Psychose bzw. Schizophrenie bekommen.

Kommentar von minaray1403 ,

Im Grunde genommen kann man von fast allem sterben.

Kommentar von PrimeExpert ,

Aber nicht von Cannabis. Cannabis ist kein Nervengift wie Alkohol.

Kommentar von kushig ,

ich glaube da gibt es leute die mehr konsumieren als ich und noch leben Snopp dogg zB

Kommentar von minaray1403 ,

Sind schon Menschen an anderen Sachen gestorben..

Kommentar von mairse ,

"Sind schon Menschen an anderen Sachen gestorben.."

Aber hier gehts nicht um andere Sachen sondern um Cannabis.

Kommentar von minaray1403 ,

Ich meinte, dass Menschen schon an Sachen gestorben sind wo man es auch für ausgeschlossen hielt.

Kommentar von Sivsiv ,

Es wurde erwiesen dass die Herzrythmusstörungen die Cannabis verursacht auch zu Herzversagen führen

Antwort
von kushig, 34

entzugskliniken bringen doch nichts dann kommt man heim sieht seine alten leute wieder und raucht gleich mal einen

Antwort
von aXXLJ, 7

Ich glaube nicht, dass Du aufhören willst. Ich glaube, dass Du hier eher bloß mit "Cannabiskonsum im Minutentakt" angeben willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community