Warum lernt man in der Schule so viele unnötige Sachen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du bekommst in der Schule sozusagen das Grundzeugs beigebracht. Was du wirklich davon brauchst ist bei jedem anders und wird die Zeit Zeigen.

Stell dir mal vor man würde in der 1. Klasse eine Einweisung machen und jedes Kind von vornherein auf einen Beruf einweisen und nur das Grundwissen für diesen einen Beruf anlernen.  Und dann stellt sich in der 10 raus , das er das gar nicht will.

Es ist wie bei einem Neuen Smartphone. Es sind diverse Apps vorinstalliert, was man aber wirklich braucht ist bei jedem anders, bzw muß er sich noch dazuinstallieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanfoxDE
23.10.2016, 15:08

Der Vergleich ist eher schlecht, den meisten sind nur Grundapps installiert,  wie der Internet Browser. Somit kann man dann beispielsweise Google Chrome oder Firefox runterladen, während man in der Schule keine Chance hat, Thema X oder Y "zu entfernen" oder runterzuladen, sondern man muss da nicht nur das auf dem Handy installiert haben, sondern man wird auch noch benotet wie gut man in dieser App ist, von einem subjektiven System.

0

Wenn du ein Handwerk lernen willst, brauchst Du Trapeze und Dreiecke durchaus oft. Wenn Du Bankkaufmensch lernen willst, musst Du deinen Zinssatz berechnen können- wie auch immer er sich ändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir wird alles beigebracht, damit dir später sozusagen alle Türen offebstehen und du für jede Berufsrichtung oder Studienrichtung die wichtigsten Grundkenntnisse schon hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine erste Klasse in der Hauptschule. Vorher geht man auf eine Grundschule. 
Und du lernst da nicht immer sinnvolles, das stimmt.
Es geht darum, durchzuhalten und sich auch dingen zu widmen, die einen nicht interessieren. 
Im Grunde sollte man über sowas mal in der Gesellschaft diskutiert werden, denn nicht alle Kinder eigenen sich für diese Methode. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tek2ng
19.10.2016, 19:10

Eh doch bei uns in Österreich heißt es erste Klasse Hauptschule (d.H. 5te Klasse)

0

Schule existiert um dir abzugewöhnen ein eigenes selbstständiges Leben zu führen. Und davon muss man dich mit blödsinn ablenken ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andine
19.10.2016, 21:43

Super ausgedrückt, dem stimme ich 100% zu 👍

0

Du wirst dich in deinem späteren Leben noch wundern, wie viel schulisches Wissen du noch brauchst, das du heute als unnötig empfindest.

Schulwissen ist keine Vorbereitung auf einen konkreten Beruf, sondern eine möglichst breite Wissensbasis für alle möglichen Richtungen deines Lebens.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Viele Sachen davon wirst du in deinem Späteren Leben nicht brauchen, du musst sie trozdem Lernen.

Geb dir mühe in der Schule, es ist alles nicht unnötig.

Viele Grüße

DeutscheBahnAG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akumetsu1980
19.10.2016, 21:56

Nicht für die Schule sondern das Leben lernen wir... Ist leider derselbe Rotz wie "Arbeit macht Frei". Müssen tut man schonmal gar nichts XD

0