Frage von Kokos2509, 107

Warum leide ich so?

Hallo,ich (18) habe ein Problem und brauch eure Ratschläge und Hilfe. Mein Freund (22) ich vertrau ihm einfach nicht ! Ich weiß nicht wieso . Ich glaube einfach das er mir fremd geht oder das er mich nicht mehr liebt und es gibt kein Anlass dazu so zu denken sondern ich spüre des einfach seit 7 Monaten. Es macht mich kaputt ich kann nicht ruhig leben wenn er auf Arbeit oder sonst wo ist. Wir erwarten ein Baby und in der Schwangerschaft ist das alles noch schlimmer geworden. Ich fühl mich ja nicht mehr attraktiv wegen mein Baby Bauch und denke jetzt noch mehr das er intrese an eine andere hätte...Mein Vater hat meine Mutter sehr oft betrogen,und deshalb bin allgemein ängstlich in der Beziehung. Jetzt ruft ihn ständig irgend eine Unbekannte Nummer an wenn ich weg bin und da Rede ich mit ein das es irgend ein Mädchen ist. Bilde ich mir alles nur ein,bin ich echt so psychisch kaputt wegen meiner Vergangenheit oder was kann ich besser machen?? Mein Freund ist allgemein auch nicht so gefühlvoll zu mir,er sagt mir zwar er liebt mich aber zeigen tut mir er mir nichts. Und wenn ich mich verändern möchte weil er mir ständig sagt ich bin an allem Schuld,dann macht er immer irgendwas wo ich wieder von vorne beginnen kann. Langsam kommt's mir so vor das er es absichtlich macht. Kennt das jemand? Bin ich wirklich an allem schuld?... Ich möchte halt nicht das mein Baby ohne Papa wird... :/ Vielen Dank im vorraus.

Antwort
von Filou2110, 40

Ich sehe mich im Moment vor ähnliche Probleme gestellt. Bin im 5. Monat schwanger und 25. :) allerdings ist es bei mir nicht, das er nicht gefühlvoll ist oder so, sondern eher der Gedanke, das ich bis jetzt die einzige in seinem Leben war. Ich denke häufig daran, dass er bestimmt auch gerne mal sex mit anderen haben möchte. ABER- natürlich ist das im Moment Blödsinn. Es ist ja weder bei dir noch bei mir irgendwas vorgefallen. Ich denke es sind die Ss-Hormone, und damit müssen WIR nun klarkommen und nicht unsere Freunde. Es ist natürlich sehr abschreckend für unsere Partner, wenn wir Ihnen nicht vertrauen. Wahrscheinlich führt das eher zu einer sich selbsterfüllenden Prophezeiung. Also, halt die Füße still und versuche dir klar zu machen, dass nicht dein Freund, sondern dein Selbstwertgefühl das Problem ist! :) Mach viele Dinge die dir Freude bereiten und mit denen du dich gut fühlst. Stelle dich vor den Spiegel und sage dir, das es ein Baby ist und zwar von deinem Freund und dir(!), und nicht einfach nur fett, das du angesetzt hast. Alles Gute euch, auch für die Geburt.

Kommentar von Kokos2509 ,

vielen vielen Dank !! ja ich Versuch mit ihm ruhig zu sprechen . Wünsche alles Liebe und eine tolle kugelzeit ! :-) Nicole (+JanuarBabyGirl) :)

Antwort
von Ramonaralf, 16

Rede einfach mit ihm über deine Ängste mit deinem Freund. Das  dein Vater so war da denkt man auch immer wieder dran. Es muss nicht so sein das er genauso ist. Deswegen redet euch mal darüber aus. So geht's ja auch nicht weiter wenn du dich darüber aufregst ist auch nicht gut für dich und deinem Baby. Wünsche dir alles gute für dich das schaffst du schon. L.g

Antwort
von Blacksnow87, 32

Hast du den dein freund mal gefragt wer das mit der unbekannten nummer ist?

Ich selber bin leider auch ein etwas misstrauischer mensch🙈 und hab manchmal auch das gefühl irgend etwas muss doch sein?!?! Aber es ist einfach nichts... und ich weiss das mein partner mich wirklich liebt und wenn ich wieder mal dumme sachen denke dann sag ich des aber auch... und zwar ganz ruhig und dann erklärt er mir das.. und joa da gibt es nichts.
Wenn man eine gewisse vergangenheit hat heisst das ja ned das es immer so sein muss.. aber manchmal denk ich selber ich will jetzt einfach was finden!! Statdessen sollte man lieber glücklich sein und es nicht mit einbildungen kaputt machen..
Und du bist schwanger.. da spielen die hormone sicher auch noch mit

Antwort
von Sternschnuppe40, 34

Mit ihm reden,ihr seid ja noch jung .In der Svhwangerschaft ist man auch hübsch.Rede dir nicht ein das du hässlich wärst,freu dich aufs Mutter werden konzentriere dich darauf.

Weil dein Vater so war heißt das nicht das alle Männer so sind.

Wen du natürlich so misstraust deinem Freund ,wird er sich nur noch mehr zurückziehen.

Kommentar von Kokos2509 ,

vielen Dank. wenigens eine richtige Antwort ! :) LG.

Antwort
von tuedelbuex, 54

Hast Du schon mal darüber nachgedacht, wie es ihm dabei geht? Denn er wird sicher auch spüren, dass Du ihm nicht vertraust....und wird darunter leiden, bzw. auf seine Weise reagieren. Ihr solltet Euch mal aussprechen!

Antwort
von N3kr0One, 50

Was will man dir da noch raten? Mit 18 Jahren schon im 7. Monat schwanger und dein Freund ist nicht der gefühlvollste und du hast das Gefühl er betrügt dich.
Alles richtig gemacht im Leben!
Wahrscheinlich nicht einmal eine Ausbildung....
Mir tut das Kind jetzt schon leid, als werdender Vater kann ich dir sagen, dass es auch anders geht...aber was passiert ist, ist passiert.

Kommentar von DerDanda1 ,

Wo er recht hat....

Ihr solltet euch aussprechen er merkt es wenn du ihm nicht vertraust und er wird dir auch nicht mehr vertrauen

Kommentar von Kokos2509 ,

also im 7 Monat bin ich nicht,aber gut hellsehen. Ausbildung habe ich,arbeite trotz Schwangerschaft bis 4 Wochen vor Geburt. und weshalb soll Ihnen den mein Kind leid tun wenn sie keinesfalls wissen in welchen finaziellen Lage ich bin? Lustig. aber trotzdem danke für eine Antwort . lg,Nicole (4!! Monat) :-)

Kommentar von N3kr0One ,

Hatte nur die 7 überflogen...
finanzielle Lage? Was spielt die denn für eine Rolle? Ein Kind braucht Liebe, am besten von beiden Partnern....
Wenn ihr schon nicht miteinander klar kommt bzw. nicht mal sicher ist, ob die Zukunft steht, warum dann schon ein Kind in die Welt setzen?
Sollte sich dein Verdacht bestätigen ist die Beziehung sowieso ziemlich am Abgrund...ob du ihm verzeihst oder nicht.

Mit 18 schon arbeiten und abgeschlossene Ausbildung?
Ausbildungen gehen meist 3 Jahre...zieht man die ab müsste derjenige mit 15 von der Schule gegangen sein....
klingt realistisch...
Wer danach noch eine Ausbildung macht verdient mein Respekt, so sollte es auch gar nicht rüber kommen...
Aber mit nichts in der Hand...also keine "abgeschlossene" Berufsausbildung, keinen Partner auf dem man zählen kann, vielleicht sogar noch abhängig ist, ist es doch unangebracht ein Kind in die Welt zu setzen.
Zumal Kinder keine Beziehung kitten, sondern auf die Probe stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community