Frage von Trinety 15.11.2010

Warum legen Hunde den Kopf schief?

  • Hilfreichste Antwort von hansgertmeier 16.11.2010

    Die Wahrnehmung eines Hundes geschieht durch verknuepfen von Geruchssinn, Gehoer und Gesichtssinn. Durch geringe Verlagerung des Kopfes kommen diese Eindruecke wesentlich "raeumlicher" zustande als durch starre Kopfhaltung.Der Hund kann Eindruecke dadurch besser lokalisieren und fokussieren. Meist sieht man diese Haltungsaenderung bei der Aufnahme von Geraeuschen oder beim Betrachten von roten/rotgruendigen und/ oder blauen /blaugruendigen Gegenstaenden.

  • Antwort von Pupetta 15.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ich hab mal gehört, das machen die wenn sie etwas nicht verstehn. (also wenn sie HÄ?! fragen wollen)

  • Antwort von KimBailey 16.11.2010

    Durch die Haltung des Kopfes und der Ohren können Hunde Geräusche stärker und schwächer wahrnehmen. Zudem hat diese Haltung bestimmt etwas damit zu tun, wenn sie das Geräusch, und dazu vllt die Mimik und Körpersprache des Gegenübers nicht deuten können. Das machen wir Menschen doch genauso - man zieht die Augenrauen zusammen und neigt den Kopf beim "Hää?".

  • Antwort von phunkie 15.11.2010

    Physische Gründe? Du denkst, dass ist genetisch bedingt, dass ein Hund den Kopf schief legt, wenn du eine bestimmte Tonlage wählst oder ein Geräusch erklingt? Das bezweifle ich doch sehr.

    Warum runzelt der Mensch die Stirn, wenn er zweifelt? Bestimmt nicht, weil der Mensch physisch dazu "gezwungen" wird ;)

  • Antwort von Firefly90 15.11.2010

    ja das sieht immer echt süß aus^^ denk mal das kommt daher, damit der schall besser vom ohr aufgenommen werden kann.

  • Antwort von Heuer77 15.11.2010

    sie richten die Ohrmuschel in Richtung des Geräusches

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!