Frage von Birdistheword, 69

Warum lebte Wurmschwanz eigentlich bei den Weasleys?

Er hätte ja theoretisch überall hin können. In den Wald. Ins Bordell. Oder zu "mächtigeren" Zaubern des alten Ordens, um dort zu spionieren. Aber warum die Weasleys?

Vll wird es in den Büchern erklärt...Ich kenne nur die Filme.

Thx Folks

Antwort
von DreiBesen, 24

Laut Sirius Black hat sich Wurnschwanz eine Zaubererfamilie ausgesucht,  um "mit einem Ohr auf die neueseten Nachrichten aus der Zaubererwelt zu lauschen" - für den Fall dass Voldi zurückkommt und Wurmschwanz gefahrlos zu ihm zurückkehren kann.

Das mit den mächtigeren Zauberern ist 'ne gute Frage, aber vielleicht hätten diese Peter Pettigrew eher entlarvt.

Dass es die Weaslys (also speziell Percy) war(en), war wohl eher Zufall. Die Umstände sind bisher  ungeklärt. :D

Antwort
von DoktorAaron, 8

Ich glaube nicht, dass Wurmschwanz aus Zufall ausgerechnet bei den Weasleys untergetaucht ist. Er hat ein Versteck gebraucht da die Zauberwelt ja glauben musste, dass er ermordet wurde. Dieses Versteck muss bei einer Zaubererfamilie sein, da Wurmschwanz auf Nachrichten über Voldemort, Sirius Black etc angewiesen war. Die ganze Aktion musste sehr schnell gehen, d.h. Wurmschwanz hatte nicht wirklich viel Zeit die Aktion zu planen. Wurmschwanz war ja schon immer der Typ der sich eher unterwürfig an die Leute in seiner Umgebung klammert von denen er sich verspricht beschützt zu werden oder die nett zu einem sind. Die einzigen Menschen mit denen er wirklich was zu tun hatte bevor der Nacht in der Voldemort verschwand waren Mitglieder des Orden des Phöenix. Ich bin mir sicher, dass sich Wurmschwanz in der Nähe von Molly und Arthur wohl fühlte und dass sie immer nett zu ihm waren, so sind sie ja die zwei. Wenn ich mich nicht irre sind die Weasleays auch die einzigen Mitglieder des Phönixordens gewesen die damals Kinder hatten. Wurmschwanz kannte Percy bestimmt auch schon, da dieser sicher von seinen Eltern mitgenommen wurde zu Ordenstreffen, da man in diesen Zeiten ja kein 3, 4, Jahre altes Kind unbeaufsichtigt zuhause lässt. Das Wurmschwanz auf diese Weise mit nach Hogwarts genommen wurde war ihm sicherlich auch ganz recht, da ja die Schule mit Dumbledore als Schulleiter als der sicherste Platz der Welt gilt.

Hoffe meine Erklärung klingt und ließt sich einigermasen plausiebel.:)

Antwort
von Chikka90, 21

Hi Birdistheword,

ich glaube das Pettigrew einfach nicht zu doll auffallen wollte, und sich bei den Weasleys "sicherer" gefühlt hat. Harry hatte ja schon Hedwig und er lebte bei den Dursleys, wo er auch nicht so viel von der Zauberwelt mitbekommen hat. 

Hermine hat ja Muggeleltern, und ist außerdem ziemlich schlau. Und da die Weasleys mehrere Kinder haben, hatte er dort ja auch unter anderem mehr die Möglichkeit "weiter vererbt" zu werden...

Lg Chikka

Antwort
von Woelfin1, 30

Das es ausgerechnet die Weasleys traf,war wohl eher Zufall.Ich denke,Percy wird ihn irgendwo "gefunden" haben.

So hatte Peter die Möglichkeit,wieder in Hogwarts zu sein,und alles,was geschieht,aus der nähe mit zu bekomme.Die anderen Ordens Mitglieder hatten keine Kinder,die schon oder noch nach Hogwarts gehen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten