Warum lebt man. Will man leben, depressionen..?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

da hilft nur erkenntnis
.
----------------------------------------------------------------------------------
---der sinn des lebens liegt im lernen an dem, was dir die erde geben kann.
wenn der mensch seinen physischen körper abgelegt hat (tod), geht er in seine geistige heimat wieder zurück, um dort dasjenige, mit dem er auf der erde bekanntgemacht wurde, zu verarbeiten. gibt es wieder neues für ihn zu lernen, wird er auf der erde wiedergeboren. der mensch ist auf der erde, um folgendes zu lernen, oder sich weiter zu vervollkommnen in:
---liebe
.
---freiheit
.
---mitgefühl mit allen irdischen wesenheiten
.
---gedächtnisschulung
.
---moralschulung
.
---ethikschulung
.
---durchhaltevermögen trainieren
.
--kennenlernen des schönen, guten und wahren und deren gegenteile
.
---erkennen naturgegebener rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erkennen kosmischer rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erfinden von eigenen rhythmen, um sich von der natur und dem kosmos zu emanzipieren
----------------------------------------------------------------------------------
.
---hake doch mal ab, was du schon alles erreicht hast.
.
ich habe mich mit diesem text schon oft wiederholt, aber es tauchen immer wieder neue frager auf. und auch die haben ein anrecht auf eine gute antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mathematik28
26.07.2016, 12:48

Was für Fragen?

0
Kommentar von nowka20
26.07.2016, 22:55

danke für den stern!

0

Die Zeiten sind schlimm? Wohlan du bist da um sie besser zu machen.

Wenn du so tief unten bist, kann es doch nur noch bergauf gehen und besser werden.

Warum meinst du Alles falsch zu machen, warum bist du der Meinung, Jedem weh zu tun und warum denkst du, dass du krank im Kopf bist?

Verstehst du, man muss die Ursachen von Missständen ausmachen und wenn man sie erkannt hat, kann man darangehen, sie zu bekämpfen und abzustellen.

Der Sinn des Lebens ist so unterschiedlich, wie es Menschen auf dieser Welt gibt und jeder hat seinen eigenen Sinn und Lebensinhalt.

Und jeder kann auf dieser Welt etwas dazu beitragen, dass es besser wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Liebes.

Das Leben ist nicht aufgrund so 'lang'. Würden wir als erwachsene Menschen auf die Welt kommen und hätten nur 1 Jahr zu Leben, wären wir quasi gezwungen, alles richtig zu machen. Wir hätten keine Zeit, Fehler zu machen und sie wieder gerade zu biegen.

Das Leben ist nicht immer einfach. Aber wir sind nicht umsonst erst ein Leben lang auf der Erde und kommen dann in den Himmel oder in die 'Hölle'.

Woraus soll man denn schließen, ob wir gute oder ob wir schlechte Menschen sind?

Das Leben ist eine Art 'Test'. Wir haben genug Zeit um für diesen Test zu lernen.

Als Baby und im Kleinkinderalter fangen wir an, laufen zu lernen. Wir lernen das Sprechen, wir lernen, Regeln einzuhalten, mit Sieg und Niederlage umzugehen. Aufgeben ist für Kinder keine Option, sie machen weiter.

Vom ersten Schultag an bereiten wir uns auf das weitere Leben vor. 

Nur du selbst hast in der Hand, was du später mal machen willst. Niemand anderes. DU hast in der Hand, ob du dich anstrengst und studieren gehen kannst oder deine Kindheit genießt, dich dein restliches Leben jedoch von Hartz 4 ernähren musst.

Du lernst dein ganzes Leben lang. Die wichtigsten Dinge, die du in deinem Leben lernen musst sind aber Respekt, Verständnis, Vertrauen, Beherrschung.

Nur damit kannst du den Test bestehen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ohne Gottesbewusstsein leben, so endest du in der Psychatrie... Spätestens wenn du todkrank im Bett liegst, wird dir Gott in den Sinn kommen. Dann wird es aber zu spät sein.

Der Sinn des Lebens? Du hast erkannt, dass alles, was auf der Erde ist vergänglich ist und die meisten Menschen nur für die Befriedigung derer Gelüste leben. Und das kommt dir sinnlos vor und du suchst nach etwas, was mehr Sinn hat, als Befriedigung der Gelüste....

Der Sinn des Lebens ist, Gott zu dienen! Nur dann hat man die innere Ruhe. 



Und Ich habe die Dschinn und die Menschen nur darum erschaffen, damit sie Mir dienen (sollen). 51:56

"Es sind jene, die glauben und deren Herzen Trost finden im Gedenken an Gott/Allah. Wahrlich, im Gedenken Gottes/Allahs werden die Herzen ruhig." 13:28

"Meinen die Menschen, sie würden in Ruhe gelassen werden, wenn sie bloß sagten: ""Wir glauben"", und meinen sie, sie würden nicht auf die Probe gestellt?"
Und Wir stellten doch die auf die Probe, die vor ihnen waren. Also wird Gott/Allah gewiß die erkennen, die wahrhaftig sind, und gewiß wird Er die Lügner erkennen.
Oder meinen die Übeltäter etwa, daß sie Uns zuvorkommen und der Vergeltung entweichen können? Wie falsch sie urteilen!" 29:2-4

"Segensreich ist Der, in Dessen Hand die Herrschaft ruht; und Er hat Macht über alle Dinge , 
(Er,) Der den Tod erschaffen hat und das Leben, auf daß Er euch prüfe, wer von euch die besseren Taten verrichte; und Er ist der Erhabene, der Allvergebende ," 67:1-2

Im emfehle dir diesen Kanal 

https://www.youtube.com/channel/UC3wWBFaJMmVLX5HTLgttZng      

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Valdes14
26.07.2016, 02:13

Tut mir leid aber das deine Antwort ist völliger Schwachsinn

0

Du lebst weil du ein Mensch bist. Es gibt einen Sinn des Lebens, doch wir erfahren das nicht. Du bist auf der Erde um dein Leben zu leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mathematik28
21.05.2016, 16:57

Wie lebt man sein Leben? Nur mit weinen, mit selbst hass, mit ritzen oder rauchen?

0