Warum lebt der menschh.?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du darfst nicht alle in einen Topf werfen. Ich hoffe Du erkennst den "einfachen" Fehler in Deiner Frage (ist wirklich nicht böse gemeint). Zu Deinem letzten Abschnitt in Deiner Beschreibung: Mit dem Geld hast Du recht, aber beschäftigst Du Dich denn mit dem Fortschritt? Kennst Du den Stand aller Dinge? Blick mal 10-100 Jahre zurück und schau Dir die heutige Welt noch einmal an. Vllt erkennst Du doch ein paar Unterschiede..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tatsache ist, dass du das glaube ich ein wenig missverstehst. Dinge werden ständig weiterentwickelt und alles bewegt sich vorwärts - aber du hast Recht: Das passiert vorrangig wegen dem Geld. Die Menschen sind die Spezies, die am komplexesten denken kann, leider sind wir trotzdem Vertreter für Eigenschaften wie Habgier oder Hass. Außer den Menschen führen nur noch Ameisen Krieg und Frieden wird bei uns nie vollständig mögloch sein. Meines Erachtens nach sind Menschen die gleichzeitig intelligentesten und dümmsten Lebewesen auf Erden - intelligent genug, sich das hier alles aufbauen zu können und dumm genug, es wieder zu zerstören, ohne das wirklich zu begreifen. Die Natur hat schon mehrfach versucht, uns durch Epidemien (zB Ebola) oder Naturkatastrophen zu beseitigen, aber irgendwie sind wir immer einen Schritt voraus. Die Welt leidet unter uns und um ganz ehrlich zu sein: Wenn es nach mir ginge, würde ich gerne in 50 Jahren so leben wie in dem Song "Hurra die Welt geht unter" von K.I.Z. Aber egal, wie wenig Menschen übrig bleiben, es wird immer einen Idioten geben, der die Menschheit in den erneuten Untergang führt, und die Menschen sind dumm genug, ihm zu glauben und zu vertrauen. Meiner Meinung nach wäre die Welt ohne die Menschen ganz klar besser dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThisGuyStegi
21.04.2016, 22:42

das mit dem Song von kiz ist denke ich mal gar nicht so weit her gegriffen

1
Kommentar von kayo1548
22.04.2016, 00:09

. Außer den Menschen führen nur noch Ameisen Krieg"

das machen noch einige andere Tierarten, z.b. auch artverwandte Primaten.

Bei diesen sieht das dann doch ganz ähnnlich wie bei uns aus

"
Die Natur hat schon mehrfach versucht, uns durch Epidemien (zB Ebola) oder Naturkatastrophen zu beseitigen,"

Eine solche Personifizierung der Natur entspricht nicht der Realität: die Natur ist die Gesamtheit aller Vorgänge und nichts denkendes oder planendes.

"
Die Welt leidet unter uns"

Der Welt an sich ist das relativ egal;

man kann höchstens sagen das, vor allen Dingen frühre, der Mensch einige Tierarten ausgerottet hat.

1
Kommentar von JBEZorg
22.04.2016, 07:59

Dinge werden ständig weiterentwickelt und alles bewegt sich vorwärts 

Welch ein Irrtum

0
Kommentar von zetra
22.04.2016, 10:40

Die Natur braucht den Menschen nicht. Der Mensch aber die Natur, nur ignoriert er alle Hinweise die darauf hindeuten, dass er die Natur zerstört.

0

Weil Geld immer noch die Wurzel alles bösen ist. Auch in  ferner Zukunft wird sich alles nur noch um Geld drehen. Leider ist der Spruch "Geld regiert die Welt" wahr .. Gutes wird nur getan wenn es Profit abwirft, alles ist nur noch eine Frage des Geldes, wer genug davon hat muss sich keine Sorgen über Konsequenzen von Straftaten machen, sieht man ja häufig genug bei Millionären. Um unsere heutige Welt in einem Wort zu beschreiben; bloodmoney, Geld, getränkt mit dem Blut der Armen. Korruption ist auch ein Riesen Problem, für genug Geld ist jeder käuflich, traurig aber wahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat das Leben des Menschen mit der Legalisierung von Cannabis zu tun? Das sind Freizügigkeiten, die eingeschränkt werden, was nichts mit der Frage zu tun hat, warum der Mensch "lebt".

Wer die Begründetheit seiner Existenz durch den Konsum von Cannabis als gegeben sieht, hat sich mit der Frage doch sichtlich wenig beschäftigt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich frage mich wieso man immer die gleichen Klischeehaften Aussagen von Leuten die gar keine Ahnung haben hört. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThisGuyStegi
21.04.2016, 22:33

dann lass mich wissen wie es richtig ist

0