Warum leben wir aktuell?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Dass du einen Grund brauchst, der dein Leben einen Sinn verleiht, ist der beste Beweis dafür, dass Religionen und Spirituelle Zugehörigkeit wieder viel mehr an Wichtigkeit erlangen.

Menschen fühlen sich verloren in einer Leistungsgesellschaft wie unseren. Man geht arbeiten und schlafen, arbeiten und schlafen, arbeiten und schlafen.

Irgendwann kommt dann der Moment, indem der Mensch wissen will warum er diesen ganzen Mist macht. Und da setzten Religionen an. 

Sie liefern dir ein Weltbild, dass dir auf einer mehr oder weniger trügerischen Art und Weise genau das gibt - einen Grund.

Aber ob dieser Grund der Wahrheit entspricht, wird nicht geprüft. Man nimmt ihn an, um sich besser zu fühlen, jeder auf der Suche nach dem Glück.

Raus aus dem Leid, koste es was es wolle. 

Fakt ist jedoch - Das Universum benötigt uns nicht. In Anbetracht dessen, was dort draußen vor sich geht, und wie es vor sich geht, wird sehr schnell klar, dass wir unwichtig sind.

Sich damit jedoch abzufinden ist eine Aufgabe die nur sehr wenige bewältigen können. Aber die Wahrheit war noch nie rücksichtsvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit wir das ganz besondere Gefühl und den hohen Wert von LIEBE erfahren.

Damit wir möglichst viel an Lebenserfahrung sammeln, um so an Weisheit zu gewinnen. 

Damit wir lernen Gutes von Bösem zu unterscheiden, um folglich auch im Guten entscheiden und entsprechend sinnvoll weise handeln zu können.

Dies Vorgenanntes im Leben dient alles zur Erweiterung der unsterblichen Essenz von SEELE, unserem einzig wahren inneren SEIN.

Der vergängliche Körper und der vom Gehirn gesteuerte (EGO)-Verstand haben dagegen keine besondere positive Bedeutung im Leben (geschweige darüber hinaus). 

Leider ist besonders das EGO bei sehr vielen Menschen absolut bestimmend und daher ein extremes Hindernis auf dem wahren Weg zu Güte, Einsicht und geistiger Erleuchtung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Sonne scheint, die Winde wehen und weil es regnet und das Wasser die Flüsse entlang fließen. Pflanzen und Tiere auf der Erde gedeien und vieles mehr.  Und natürlich, weil Ordnung entsteht, wenn Energie einigermaßen gleichmäßig fließt.

Den Grund, warum du aktuell lebst, mußt du selber herausfinden. Wie das geht haben vor uns schon viele berichtet. Sinngemäß geht es so: Lerne dein Leben in einer Weise zu gestalten, daß es dir gut tut und möglichst anderen auch und das, ohne inneren Widerstand gegenüber dem, was ist.

Hast du das einigermaßen gelernt, dann kennst du auch den Grund, warum du lebst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danach fragen sich die Menschen schon so lange, wie sie erkannt haben, Menschen zu sein.

Da es da aber eben keine logisch begründbare Antwort gibt, da ja zig Milliarden Planeten sehr gut ohne Leben auskommen, und das Universum auch ohne genau so gut funktionieren würde, haben sich die Menschen ihre unterschiedlichen Götterwelten ausgedacht, damit da wenigstens einer ist, der das eben so wollte, was ja dann ein Grund wär, und damit hätte der (oder die)  dann den "schwarzen Peter" sich zu überlegen, warum es dann ihn (oder sie) gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hilft nur erkenntnis
.
----------------------------------------------------------------------------------
---der sinn des lebens liegt im lernen an dem, was dir die erde und der kosmos geben kann.
wenn der mensch seinen physischen körper abgelegt hat (tod), geht er in seine geistige heimat wieder zurück, um dort dasjenige, mit dem er auf der erde bekanntgemacht wurde, zu verarbeiten. gibt es wieder neues für ihn zu lernen, wird er auf der erde wiedergeboren. der mensch ist auf der erde, um folgendes zu lernen, oder sich weiter zu vervollkommnen in:
---liebe
.
---freiheit
.
---mitgefühl mit allen irdischen wesenheiten
.
---gedächtnisschulung
.
---moralschulung
.
---ethikschulung
.
---durchhaltevermögen trainieren
.
--kennenlernen des schönen, guten und wahren und deren gegenteile
.
---erkennen naturgegebener rhythmen und deren kraft auf den menschen
.

---erfinden von eigenen rhythmen, um sich von der natur und dem kosmos zu emanzipieren
----------------------------------------------------------------------------------
.
---hake doch mal ab, was du schon alles erreicht hast.
.
ich habe mich mit diesem text schon oft wiederholt, aber es tauchen immer wieder neue frager auf. und auch die haben ein anrecht auf eine gute antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir leben immer aktuell, also damit meine ich, fuer immer und alle Zeiten.

Da wir also die Ewigkeit fuer uns gepachtet haben, wo soll der Sinn sein, wenn das einzige ist einfach zu leben.

Im Moment spielst du auf der Erde Menschsein um diese und jene Erfahrung zu machen, du dachtest es wuerde dir helfen dein Bewusstsein zu entwickeln.

Natuerlich bist du kein Mensch, du denkst nur ein Mensch zu sein, es ist nur ein Spiel.Es tut mir leid, es gibt keinen Grund, nur das Leben selbst! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum man lebt? Weil die chemischen Prozesse auf dem Planeten Erde soweit sind, dass daraus Leben entstehen kann. Und natürlich willst du als lebendes Wesen das tun was du selber willst. Wenn du es schaffst kannst du die Welt verändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Warum hat Gott die Menschen erschaffen - wozu braucht er uns?


Schauen wir uns ein paar Bibeltexte an, um
eine Antwort auf Deine Frage zu finden:


Hiob 38:1-7 (NeÜ)
1 Da antwortete Jahwe aus dem Sturm und sagte zu Hiob:

2 Wer verdunkelt den Rat / mit Reden ohne Einsicht?

3 Steh auf und zeig dich als Mann! / Dann will ich dich fragen, und du belehrst mich.

4 Wo warst du, als ich die Erde gründete? / Sag an, wenn du es weißt!

5 Wer hat ihre Maße bestimmt? Weißt du es? / Wer hat die Messschnur über sie gespannt?

6 Wo sind ihre Pfeiler eingesenkt? / Wer hat ihren Eckstein gelegt,

7 als alle Morgensterne jubelten /
und alle Gottessöhne jauchzten?



(mit Gottessöhnen sind hier die Engel angesprochen)


Sprüche 8:27-31

27 Als er die Himmel bereitete, war ich da; als er einen Kreis über der Fläche der Wassertiefe festsetzte,

28 als er die Wolkenmassen droben festigte, als er
die Quellen der Wassertiefe stark werden ließ,

29 als er dem Meer seine Verordnung festsetzte, daß die Wasser
selbst seinen Befehl nicht überschreiten sollten, als er die Grundfesten
der Erde verordnete,

30 da wurde ich neben ihm zum Werkmeister, und ich
wurde der, den er Tag für Tag besonders liebhatte,
während ich allezeit vor ihm fröhlich war,

31 fröhlich über das ertragfähige
Land seiner Erde; und die Dinge, die mir lieb waren,
waren bei den Menschensöhnen.



(der "Werkmeister" hier ist Jesus Christus in seiner vormenschlichen Existenz, durch den alle anderen Dinge erschaffen wurden)



1. Mose 1:31

31 Nach diesem sah Gott alles, was er gemacht hatte, und siehe, [es war] sehr gut. Und es wurde Abend, und es wurde Morgen, ein sechster Tag.




1. Johannes 4:19

19 Was uns betrifft, so lieben wir, weil er uns
zuerst geliebt hat
.


(mit "er" ist hier Gott gemeint)

Johannes 3:16


16 Denn so sehr hat Gott die Welt
geliebt
, daß er seinen einziggezeugten
Sohn gab, damit jeder, der Glauben an ihn ausübt,
nicht vernichtet werde, sondern ewiges Leben habe.


1. Johannes 4:10

10 Die Liebe besteht in dieser Hinsicht nicht darin,
daß wir Gott geliebt haben, sondern
daß er uns geliebt hat und seinen Sohn
als ein Sühnopfer für unsere Sünden
gesandt hat.




Jakobus 1:17

17 Jede gute Gabe und jedes vollkommene Geschenk stammt von oben,
denn es kommt vom Vater der [himmlischen] Lichter herab, und bei ihm
gibt es keine Veränderung von der Drehung des Schattens.


Apostelgeschichte 17:24-25

24 Der Gott, der die Welt und alles, was darin ist,
gemacht hat, dieser, der der Herr des Himmels und der
Erde ist, wohnt nicht in Tempeln, die mit Händen
gemacht sind,

25 noch wird er von Menschenhänden bedient,
als ob er etwas benötigte
, da er selbst allen
[Personen] Leben und Odem und alles gibt.





Gott braucht die Menschen also tatsächlich nicht. Aber

er liebt sie und er möchte, daß sie diese
Liebe erwidern, damit er ihnen ewiges Leben schenken kann:



Offenbarung 21:3-4
3 Dann hörte ich eine laute Stimme vom Thron
her sagen: "Siehe! Das Zelt Gottes ist bei den Menschen,
und er wird bei ihnen weilen, und sie werden
seine Völker sein. Und Gott selbst wird
bei ihnen sein.

4 Und er wird jede Träne von ihren Augen
abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein
,
noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz
mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen."


--------------------------------------

Quelle:
Bibelant wortenpool.de, Stichwort: Gott


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
25.11.2016, 02:05

Das trifft nur zu, wenn Gott existiert und zur gleichen Zeit die Bibel absolut richtig überliefert wurde, bevor man sie niederschrieb

1

Weil wir noch nicht ausgestorben sind. Kommt schon noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort auf diese Frage habe ich in der Bibel gefunden. Nach meiner Meinung ist der wesentliche Sinn des Lebens, Gott zu suchen, an Ihn zu glauben und nach Seinen Willen zu leben. Auf diese Weise ist es möglich, das eigentliche Leben zu finden und eine Bedeutung, die weit über das irdische Leben bis ins ewige Leben in Herrlichkeit bei Gott hinausreicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keinen Grund, denn weder das Leben im Allgemeinen noch das Leben des Einzelnen muss sich seiner Existenz rechtfertigen und die Existenz selbst bedarf keiner Daseinsberechtigung.

Wenn du einen Grund zu leben brauchst, dann suche dir einen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise um Dinge zu erfahren und zu lernen, die wir ohne dieses Leben nicht erfahren und lernen könnten. Auch schmerzhafte Erfahrungen sind übrigens Lern-Erfahrungen. Ich könnt mir vorstellen, dass das echte Leben nicht Schmerz-Vermeidung um jeden Preis bedeutet, sondern eher, dass man aus gemachten Erfahrungen lernen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Frage, die sich nicht innerhalb von zwei Sätzen beantworten lässt und die vollkommen subjektiv empfunden wird.

Auf was beziehst du dich? Biologisch, ethisch, religiös...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal in welcher Zeit man lebt, aus der eigenen Perspektive ist es immer aktuell. Was ist daher der Sinn Deiner Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir leben unser sterbliches Leben auf dieser ebenfalls sterblichen Erde, um Erfahrungen zu sammeln, zwischen Gut und Böse unterscheiden und wählen zu lernen und uns auf das Ewige Leben nach Tod und Auferstehung vorzubereiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele Gründe und sicher sind diese für jeden individuell aber deiner Frage her denke ich das du im Moment wohl eine schlechte Zeiten hast und vieles in deinem leben negativ siehst. Daher würde ich dir den Grund nennen zu sehen wie es weiter geht..Im leben kann alles passieren und alles was man sich vorstellt gab es schon einmal also seh es doch mal so jeder Tag an dem du aufstehst kann dir das beste passieren ...Z.b du lernst die liebe deines Lebens kennen du Gewinnst im Lotto ...egal was alles ist möglich und kann jeden tag passieren und das will man doch nicht verpassen 

Gib jedem Tag die Möglichkeit einer der beste deines Lebens zu werden 

Ich wünsche dir alles Gute hoffe das sich deine Träume und wünsche im leben erfüllen und du dir eines Tages deine frage mit einem Lächeln im Gesicht beantworten kannst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit Gott sich an mir freuen kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ICH braucht immer einen Grund.

Das Leben braucht keinen Grund. - Es ist der Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Schule?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vogeldoez
25.11.2016, 18:54

Oh man 😂

0

Hallo,

mit dem aktuellen Stand der Wissenschaft kann diese Frage niemand mit hundertprozentiger Sicherheit beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?