Frage von Amoremia, 134

Warum Leben manche Frauen im Alter mit 100 Katzen?

Wann sagt man "du wirst wahrscheinlich auch so sein" ? Wenn man einsam und verschlossen ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fluffiknuffi2, 36

Das hat jemand zu dir gesagt, oder?

Ist doch Unsinn. Du folgst keiner Bestimmung außer deiner eigenen! Wenn du ein solches Leben nicht für dich möchtest, dann wirst du ein solches Leben auch nicht führen. Außerdem realistischer Weise sind viele Menschen im hohen Alter Single, auch die, die jetzt scheinbar stets in einer Beziehung sind. Das Leben und man selbst verändert sich nun Mal. Das scheint die Person, die das zu dir gesagt hat, noch nicht verstanden zu haben. Da gibt sich jemand weise, ist es aber nicht. Ignoriere das. Es ist dein Leben, deine Regeln und nicht die von Person X.

Kommentar von Amoremia ,

Ich wüsste nur gern wann man sowas sagt. Was stimmt nicht mit der Frau die sowas zuhören bekommt ? Es kann sein dass sie andere Eigenschaften besitzt 😳

Antwort
von Luzie9, 5

Das ist so ein Klischee, das nicht gerade von geistiger Größe zeugt. Wenn man jung ist, denkt man die grausigsten Dinge über das Alter. Aber da (fast) alle Menschen mal älter werden, verliert das mit der Zeit den Schrecken - und die Klischees rücken in weite Ferne.

Es gibt Tierfreunde (beiderlei Geschlechts), die während ihrer reproduktiven Phase keine Zeit oder keinen Platz für Tiere hatten, aber im fortgeschrittenen Alter endlich dazu kommen, mit Tieren zu leben. Oft sind das eben Hunde oder Katzen.

Und es gibt "Animal Hoarding", das ist eine Suchtkrankheit. Die Betroffenen haben den Zwang, mehr und mehr Tiere aufzunehmen (nicht nur Katzen). Sie verlieren dabei den Überblick, die Tiere werden vernachlässigt, es entstehen schreckliche Zustände. Das betrifft aber beileibe nicht nur alte Menschen.

Antwort
von Lilly11Y, 25

Sowas kann die unterschiedlichsten Gründe haben. 

Es gibt natürlich auch männliche Tiermessis.

Was aus dir wird, liegt an dir. Du bestimmst deinen Lebensweg.

L. G. Lilly

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 17

Das ist der grösste Blödsinn, den ich je gehört habe.

Ich habe zwar 8 Katzen und nicht 100, bin vielleicht keine 20 mehr, aber weder alt, noch einsam oder verschlossen. Im Gegenteil, ich habe neben Ehemann und Kindern auch noch einen grossen Freundes- und Bekanntenkreis, der sogar international ist, wie ich selbst auch.

Ich meine, wenn Du lieber zu Hause bist und Katzen liebst, so ist das Dein Leben und in das hat Dir kein anderer Mensch reinzureden.

Wenn Du sowas in jungen Jahren zu hören bekommst, dann solltest Du das ignorieren, denn das sind nichts als dumme Sprüche und kommen meist auch noch von Leuten, die nicht sehr klug sind.

Es ist halt mal nicht jedermanns Sache, anderen Leuten mit Hallo und Schulterklopfen zu begegnen und denen so auch noch auf die Nerven zu gehen. Du sollest Dein Leben so leben, wie Du es für gut und richtig findest und Dir vor allem nichts aus solchen blöden Sprüchen zu machen.

Antwort
von KillerSteveHD, 58

Das sind meist ältere Frauen ohne Mann. Sie haben am anfang wenige oder eine Katzen, weil sie sich alleine nicht wohlfühlen, dann reichen aber ein paar Katzen nicht mehr und sie wollen immer mehr Katzen.

Kommentar von Amoremia ,

Und warum sagt man sowas zu einer jungen Frau, die Katzen liebt?

Kommentar von Wagota ,

Viele hören nur die Katzen geschichten das bleibt Länger Hängen als nur eine Katze aus Interesse zu haben und dann bringen sie das immer in verbindung mit der Katzen Lady, das für die Betroffenen unangenehm ist, weil sie nicht so änden wollen und es schlecht im Freundeskreis ankommt. Es hat den Status nicht ereicht im Leben was nicht toll ist. Leute wolle Menschen die was erreichen. und das gegenteil ist halt die Katzen Lady, mit ihren 100Katzen Zuhause, wobei da die leistung nur Katzen pflegen ist und nichts besonderes für andere ist.Z.B ein Mann zu finden.

Kommentar von Amoremia ,

Ich denke nicht, dass solche Frauen nicht den Mann finden wollen, sondern vllt den Mann nicht finden können und sich dann für Katzen entscheiden

Antwort
von Fairy21, 45

Weil die Katzen zum Beispiel ein Kinderersatz sind. 

Dann gibt es das sogenannte Animal Hoarding, diese Leute sind wie Messis, nur das sie eben "Tiere" sammeln. 

Kommentar von maxi6 ,

Katzen sind zwar wie kleine Kinder, aber meist doch nicht als Kinderersatz gedacht. Klar gibt es schon Menschen, die sich Tiere halten, weil sie keine Kinder haben, aber ich denke, das sind die wenigsten.

Viele Leute haben Katzen, weil sie Katzen lieben, denn Katzen sind Persönlichkeiten, die nach dem eigenen Kopf leben und sich nichts befehlen lassen.

Warum es zum sogenannten Animal Hoarding kommt, kann sehr unterschiedliche Gründe haben und auch da sollte man mit vorschnellen Urteilen vorsichtig sein.

Antwort
von butterflyy321, 47

Wenn man einsam und ohne Mann ist, legen sich viele Tiere zu.

Das sagt man, so nach dem Motto 'Du wirst nie einen Typ bekommen"

Kommentar von Amoremia ,

Das ist also böse gemeint?

Kommentar von butterflyy321 ,

Unter Freunden ist es eher als Witz zu sehen.

Kommentar von Amoremia ,

Oder wenn eine Frau anspruchsvoll ist? Dann bleibt die im Alter meist alleine mit Katzen ? Kann man das so deuten?

Kommentar von butterflyy321 ,

Läuft ja aufs gleiche raus, wieso diese Frau keinen abbekommt, ist ja egal

Kommentar von maxi6 ,

@ butterflyy321: Nicht jede Frau braucht nen Mann und auch nicht jede Frau hat Katzen, weil sie keine Kinder hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob ne Frau anspruchsvoll ist oder nicht.

@ Amoremia: Lass Dir keine solchen Bären aufbinden, denn das ist wirklich himmelschreiender Stuss, der hier von sich gegeben wird!

Kommentar von butterflyy321 ,

Oh man, ist mir schon klar. Aber genau das sagt doch der Spruch aus!

Antwort
von Wagota, 37

Die Katzen ersetzen die Kinder, die Sie im Leben mal haben wollte, aber nie jemanden dafür gefunden hat und jetzt deshabt einsam und ohne Mann leben muss.

Weil es leichter ist mit Katzen zu Leben sind es dann immer Mehr als normal und weil jede Katze ein schlechtes Gefühl ersetzen soll.

Mehr Katzen = Mehr Positive Gefühle, die im Leben davor nicht gab.

So zu sagen als wiedergutmachung ihres Lebens.

Was für uns normalos verrückt aussieht ist für die Betroffenen nur eine Art Schmerzens Gutmachung.

Traurig aber Wahr.


Kommentar von Amoremia ,

Und wenn ein junges Mädchen sowas gesagt bekommt? Das ist doch völlig normal wenn sie in so einem jungen Alter noch keine Kinder hat bzw. ledig ist?
Dieses Vergleichen verstehe ich jetzt nicht

Kommentar von Wagota ,

Es ist aber ein Muss im Leben für eine Frau ein Kind zu kriegen.

Und wenn sich eine Frau andstatt ein Mann eine Katze zulegt zeigt es den andern Menschen sie will kein Mann und das heist sie will kein Kind wofür sie ein Mann brauch. Deswegen Katze(schlecht) oder Mann(gut).

Kommentar von maxi6 ,

@ Wagota: Wo steht geschrieben, dass jede Frau Kinder kriegen muss?

Es steht jeder Frau frei, ob sie Kinder will oder nicht. Also lass nicht so nen Blödsinn raus.

Kommentar von Luzie9 ,

Dass jede Frau ihren eigenen Weg gehen darf, kommt in deinem Weltbild nicht vor?

Die Aussage ist -mit Verlaub- riesiger Stuss. Wieso sollte es ein Muss sein, sich zu vermehren? Mal ganz rational betrachtet: Gibt es nicht schon mehr Menschen als genug? Und was ist schlecht daran, wenn eine Frau lieber ohne Partner lebt? Das erspart ihr ein Leben in ungewollter Anpassung.

Nur um ein überkommenes Klischee zu erfüllen, sollte sich niemand ins Unglück stürzen. Da ist es schon besser, als freier Single zu leben. Wer es mag, auch mit Katzen.

Dafür kann sie sich dann auch einen Duden leisten oder ein Rechtschreibprogramm.

Kommentar von butterflyy321 ,

"Es ist aber ein Muss im Leben für eine Frau ein Kind zu kriegen." Was für ein Blödsinn.... Also ich habe auch eine Katze, nein sogar zwei. Dennoch habe ich vor zu heiraten und Kinder zu bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten