Frage von Snowfire01, 47

Warum leben Frauen durchschnittlich länger als männer?

Antwort
von Schwoaze, 35

Weil Frauen normalerweise vernünftiger leben als Männer. Sie gehen zum Arzt, wenn es ihnen nicht guttut, sie achten darauf, gesündere Sachen zu essen, sie trinken eher keinen Alkohol... solche Sachen eben,

Kommentar von Snowfire01 ,

sie gehen zum Arzt, wenn es ihnen nicht guttut? warum leben sie dann länger?

Kommentar von Schwoaze ,

Sorry, nicht gutgeht hab ich gemeint. :-)))

Antwort
von Antwortapparat, 46

weil Frauen keine Männer sind.

Die ungleichen Überlebenschancen zeigen sich schon vor der Geburt: Fehlgeburten kommen wesentlich häufiger bei männlichen Föten vor, männliche Frühgeborene haben deutlich schlechtere Überlebenschancen.

Auf der Suche nach den genetischen Gründen stößt man zuerst auf die unterschiedliche Ausstattung mit Geschlechtschromosomen, XX bei der Frau, XY beim Mann. Notfalls reicht zum Leben auch die Ausstattung mit nur einem X, während das Y seinen Träger zwar zum Mann macht, er ohne X-Chromosom jedoch nicht leben kann.

Denn das steuert lebenswichtige Vorgänge. Bei bestimmten genetischen Erkrankungen (zum Beispiel der Bluterkrankheit), möglicherweise aber auch im Alter ist es für Frauen ein Vorteil, noch ein zweites X-Chromosom in petto zu haben.

http://www.zeit.de/online/2009/35/altersforschung

Kommentar von Snowfire01 ,

ich hab letztens schon wegen den Würstchen gefragt, aber wie findest du das alles so schnell im Internet?

Antwort
von momolo13, 24

frauen sind alles-könnerinnen, müssen sie ja auch, weil männer ohne sie aufgescmissen wären. also macht es evolutionär-technisch sinn, dass sie länger leben. 

Antwort
von violatedsoul, 44

Unter anderem, weil sie nicht wie viele Männer eine Arztphobie haben. Sie nehmen ihre Gesundheit ernster.

Kommentar von Snowfire01 ,

spritzen sind das schlimmsten: )

Antwort
von MarySuJoana, 47

Ich kann mir vorstellen, weil wir unsere periode haben und unser Körper evtl sauberer ist dadurch

Kommentar von Snowfire01 ,

gute Antwort. :)

Kommentar von violatedsoul ,

Nicht wirklich. Das Blut, was verloren wird, muss wieder nachgeliefert werden. Da es zig Frauen mit Eisenmangel und Anämie gibt, darfst du mal überlegen, warum die krank sind.

Und innerlich sauber wird man nicht, weil man Blut verliert. Das wird man entweder durch eine Fastenkur, die auch Männer machen können! oder indem man ganz einfach gesund lebt und Körpergifte weitestgehend vermeidet. Und wieder können das auch Männer!

Antwort
von josef050153, 11

Die Männer ärgern sich über die Frauen zu Tode.

Kommentar von violatedsoul ,

Eher umgedreht.

Kommentar von josef050153 ,

Du meinst also, dass Frauen länger leben, weil sie sich über die Männer ärgern? Mehr Ärger bedeutet also längeres Leben?

Antwort
von hundeliebhaber5, 34

Weil sie nichts arbeiten und den Männern die Lebensfreude aussaugen.

Kommentar von violatedsoul ,

Wo lebst du?

Kommentar von hundeliebhaber5 ,

spässle...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community