Frage von NES20, 43

Warum lebe ich mit meinem Autismus unter einer Glocke?

Weil ich alles so negativ sehe weil mir meine Mama beruflich und mit anderen nichts vermitteln kann esse ich aus langweile zu viel und nehme pro Tag ein Kilo zu und wiege inzwischen 98kg bei 1,60m. Ausbildung auswärts und behinderten Werkstatt ist beides nichts und am Freizeit gibt es nur sozial Training und das brach ich wieder ab weil es mir keinen Spaß machte. Ich sehe seit meine Mama mit mir den Ausflug machte in den gebraucht waren laden wo es eh kaum spiele gibt und das Heise Auto durch das sonne blenden alles wie durch ein Milchglas. Kann das verschwommen sehen am Übergewicht liegen? Ich habe auch so Unwohlsein dass ich meine ich bin normal und bin autistisch und hatte mal Fantasien von der Drachen Serie trotz höchst Dosierung und habe die einseitigen Interessen dass mich nur kirby spiele und Zeichentrickserien interessieren.

Antwort
von halbsowichtig, 10

Wir haben dir doch schon zigmal geschrieben, wo dein Problem ist: Du hast keine Freizeitaktivitäten. Du hockst nur vor Bildschirmen, zockst und guckst Kinderfilme.

Such dir etwas was du aktiv tun kannst. Von Medienkonsum allein wirst du nie glücklich.

Antwort
von AnonyJS, 20

Du nimmst also wegen Deinem Autismus Medikamente? Deine Frage ist echt sehr schwer zu verstehen und leider verstehe ich sie auch nicht. Kannst Du die Frage konkreter stellen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten