Frage von bauer85, 175

Warum lassen sich die Deutschen in Sachen Ausländerpolitik alles gefallen?

liegt es an der Geschichte Deutschlands?

Antwort
von schmidtmechau, 61

Hallo bauer85,

Seit Jahresbeginn gab es 92 Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte und Flüchtlinge - und Du fragst danach, was die Deutschen sich gefallen lassen?

Das ist wohl ein klarer Fall von Realitätsverlust!

Gruß Friedemann

Antwort
von voayager, 75

Im Moment brennen pausenlos Heime für Asylsuchende- Wer also muß sich da was gefallen lassen? doch wohl die Flüchtlinge!

Kommentar von bauer85 ,

pausenlos masslos übertrieben, wahrscheinlich selbst durch streitende Flüchtlinge verursacht.

Kommentar von voayager ,

du solltest nicht spekulieren

Antwort
von Modem1, 67

Der böse immerwärende Nazi muß alles dulten bis zum Jahre 2099. 12 Jahre Hitler bedeuten für uns ewiges Misstrauen unserer "Freunde".Sippenhaftung für die Ewigkeit?

Antwort
von Mignon2, 122

Was läßt sich Deutschland alles gefallen? Gib mal ein paar Beispiele und vor allen Dingen auch Quellen, wo du diesen Unfug gelesen hast.

Kommentar von bauer85 ,

Meiner Meinung nach sind Deutsche Politiker zu feige ihre Meinung zu sagen. Die ganzen Flüchtlinge werden von der Türkei und allen Balkanstaaten nach Mitteleuropa geschickt obwohl sie dort sicher währen. Aber diese Staaten wissen eben das sich die Deutschen nicht mehr negativ gegen Ausländer äussern dürfen, sonst gelten sie sofort als Nazis. Deutschland die Schweiz und Österreich sollten sich mal lieber um die eigenen Bürger kümmern. Ausserdem sollte man alle Flüchtlinge vom nahen Osten nach Amerika verschiffen. Da die Amerikaner auch Schuld an dem ganzen Mist sind. Nun müssen wir Europäer darunter leiden. 

Kommentar von Mignon2 ,

Hast du persönlich schon unter den Flüchtlingen gelitten??

Kommentar von JBEZorg ,

Natürlich und du auch, Es ist euer deutsches Seuergeld.

Kommentar von Mignon2 ,

Steuern muß ich mit und ohne Flüchtlinge bezahlen. Eine Steuererhöhung hat es wegen der Flüchtlinge bisher nicht gegeben.

Mir machen die hohen Steuerverschwendungen unserer Politiker vielmehr große Sorgen. Lies mal im Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes nach. Wenn meine Steuern jedoch den wirklich bedürftigen und notleidenden Flüchtlingen zugute kommen, habe ich überhaupt nichts dagegen. Im Gegenteil: Anderen Menschen zu helfen, ist eine Pflicht. Jeder kann irgendwann in eine Situation kommen, in der er Hilfe benötigt. Du auch!

Kommentar von bauer85 ,

Ich finde es gut dass man Menschen aufnimmt und ihnen Schutz bietet, vorausgesetzt sie werden wirklich verfolgt oder leben in einem Kriegsgebiet. Die ganze Sache sollte aber besser geregelt sein. Der grösste Teil der Flüchtlinge sind komischerweise junge Männer, die alle nach Deutschland wollen. Diese sind oft sehr aggressiv. Wo sind die Frauen? Schliesslich gibt es mehr Frauen als Männer. Was geschieht mit Ihnen? 

Antwort
von h3nnnn3, 104

???

kannst du das konkretisieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten