Frage von Gruenertm, 74

Warum läuft mein Mokick nicht?

Ich habe einen GTM Starflite, ich kann mit ihr ganz normal 3 km fahren, jedoch ist danach die Zündkerze schwarz und sie springt teilweise nicht mehr an ( mit gereinigter Zündkerze). Bing 1/12/228 das ist mein Vergaser.

Danke für jedliche Hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Parhalia, 47

Das ist eine ähnliche Ausführung wie die Zündapp GTS 50 und vermutlich ein Zweitakter.

Wenn die Zündkerze so schnell verrusst oder verölt, so könnte es eventuell an einer zu fetten Gemischeinstellung / zu grosser Hauptdüse liegen, und / oder an zu viel Zweitakt-Gemischöl im Kraftstoff. Eventuell könnte auch der Luftfilter verdreckt sein.

In welchem Mischungsverhältnis hast Du denn Zweitaktöl hinzugegeben ? Normalerweise wird im Verhältnis 1:50 gemischt.

Kommentar von Gruenertm ,

1:25

Kommentar von syncopcgda ,

Auch mit diesem Mischungsverhältnis müsste der Motor problemlos laufen.

Kommentar von Parhalia ,

Das ist definitiv zu viel für diese Motoren. 1:50 ist das richtige Mischungsverhältnis. Entleere den Tank zunächst komplett und mische dann Dein 1:25-Gemisch mit der selben Menge frischen Kraftstoffes ohne weitere Ölzugabe.

Kommentar von Gruenertm ,

In der Fahrzeugbeschreibung steht aber 1:25

Kommentar von Parhalia ,

Aus welchem Baujahr ist das Mokick denn ? Nimmst Du rein mineralisches 2T-Gemischöl, oder ( teil- ) Synthetisch ?

Steht auch die Düsengrösse in Deiner ABE ? ( Oder Deiner Betriebsanleitung )

Stimmt Die mit der eingebauten Düse überein ? Auf welcher Raste steht die Düsennadel im Schieberkolben ? ( Normal wäre die 2. Nute von oben, bis max. mittlere )

Musst Du öfter mal Getriebeöl nachfüllen, obwohl nach aussen keine sonderlichen Leckagen ( Tropfenbildung ) ersichtlich sind ? Riecht das Getriebeöl ( stark ) nach Benzin ?

Kommentar von Gruenertm ,

von 1979

Keine Düsengröße gefunden

ich muss kein Öl nachfüllen

Kommentar von Parhalia ,

Trat der Fehler denn plötzlich auf und funktionierte sie vorher, oder hattest Du am Motor etwas repariert ?

Welche Düse ist denn aktuell im Vergaser eingebaut ? ( die Düsengrösse steht in der Regel an der Seite der Düse...musst sie also mal kurz rausschrauben )

Teste in diesem Zuge auch mal , in welcher Stellung der Schwimmer aktuell den Kraftstoff-Zufluss unterbricht. Normalerweise sollte die Oberkante des Schwimmers im Moment der Unterbrechung parallel zur Unterseite / Dichtfläche der Schwimmerkammer des Vergasers stehen.

Kommentar von Gruenertm ,

vorher lief sie ... ich habe nichts am Motor gemacht

Kommentar von Parhalia ,

Stand sie eventuell längere Zeit ? Wenn ja, dann KÖNNTE sich schlicht und einfach das Zweitakt-Gemischöl unten im Tank abgesetzt haben.

Lasse den Kraftstoff daher mal in einen Kraftstoff-Kanister komplett ab, schüttle es erneut kräftig durch und gebe es dann erneut in den Tank.

Wenn das Mokick über 12 Monate stand, so gehe wie beschrieben vor, aber mische den alten Kraftstoff mit mindestens 50 % frisch angesetztem Gemisch. ( also frischer Kraftstoff mit Gemischöl 1:25 )

Antwort
von Alpino6, 22

Es gibt mehrere Gründe.

Schritt 1.

Mindestens ein Teil synthetisch mit 1:40mischen.mit 1:50wird etwas zu schwach gemischt sein,den die älteren Motoren haben andere Lager buchsen.die verschleißen mit 1:50in zeitraffer

2.Luft Filter zu.oder langsam der Auspuff zu gekorkelt

3.Richtigen Wärme Wert deiner Kerze.

4.eine Nummer kleinere düse.

Wen die 4Punkte abgeklärt sind,dann läuft das moped auf jeden Fall.

Gruß Jürgen

Kommentar von Gruenertm ,

Wie komme ich denn An die Düse?

Kommentar von Alpino6 ,

Den unteren Deckel des vergaseres aufschrauben,da sitzt die kleine düse mittig im gaser.in der Regel (kleine goldene schraube)

Gruß

Antwort
von syncopcgda, 49

Da hängt vermutlich der Schwimmer in der Schwimmerkammer des Vergasersi in der unteren Stellung, oder das Schwimmernadelventil ist undicht, der Ventisitz durch starke Vibrationen von der Nadel unrund ausgeschlagen. 

Kommentar von Gruenertm ,

Wie verändert man die Stellung?

Kommentar von syncopcgda ,

Du sollst vorerst mal am Schwimmer nichts verändern, sondern nur mal prüfen, ob der Schwimmer nicht hängen bleibt und ob er das Ventil dicht schließt, wenn er nach oben gedrückt wird, also, ob Sprit bei geöffnetem Benzinhahn durchläuft.

Kommentar von Gruenertm ,

Er bleibt nicht hängen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten