Frage von whoatini, 80

Warum läuft Final Cut Pro plötzlich so langsam?

Seit gestern habe ich Probleme mit dem FCP. Es funktionierte alles super, seit mehreren Monaten, aber plötzlich lief es so langsam, dass man gar nichts mehr machen kann. Das Klicken reagiert nicht so schnell, sowie das Rendern, Transcodieren u.s.w. Wenn FCP offen ist, läuft es auch ausserhalb des Programms langsam, aber sobald ich FCP schliesse (wenn ich dass mit der langsamen Klickreaktion schaffe), dann läuft alles normal. Die Sache ist, dass ich daraufhin FCP auf eine externe Festplatte (2TB) verschoben habe, mit allen drum und dran (Cache, Mediatheken...) aber es hat sich nichts geändert. Auch wenn ich beim Projekt 'Play' drücke, stoppt das Videos immer und darauf kommt diese Meldung (siehe Foto)
Hier noch Infos die vielleicht nützlich wären:

MacBook Pro (Retina 13'', Ende 2013)
Prozessor: 2.4 GHz Intel Core i5
Speicher (Macintosh) 4GB 1600 MHz DDR3
Externe Festplatte: 2TB
Grafikkarte: Intel Iris 1536 MB

Wäre sehr froh wenn ihr mir helfen könnt!
Danke im Voraus!

Antwort
von scipio7801, 50

Ich würde mal die Auslastung vom RAM im Auge behalten. Daran KÖNNTE es liegen

Antwort
von dennis51100, 52

Also mein Mac Mini (Late 2012) wurde mir nach ein paar Jahren auch zu langsam, dann hab ich ihn mal neu aufgesetzt und jetzt läuft alles wieder (logischer Weise) also ich empfehle dir alle wichtigen Dateien auf deine externe Festplatte zu kopieren und dann den Mac neu aufzusetzen.

Anleitung: Beim starten des Macs CMD+R gedrückt halten bist ein Fenster da ist, dann auf Festplattendienstprogramm und die Partition Macintosh HD löschen. Dann gehst du zurück zum vorherigen Fenster und klickst auf OS X neu installieren und dann wird das OS X neu installiert welches beim Kauf drauf war.

Achte bitte bevor du Macintosh HD löschst darauf, dass du auch noch eine Internetverbindung hast. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community