warum lässt sich kurz oder weitsichtigkeit nicht mehr beheben wenn man es einmal hat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich war kurzsichtig mit 8 habe Ich meine erste Brille bekommen, diese habe Ich dann für paar Jahre getragen.Draufhin haben sich meine Augen gebessert und Ich habe eine Brille mit weniger Stärke bekommen.Diese Brille habe Ich gar nicht getragen,beim nächsten Augenarztbesuch wurde mir gesagt,dass Ich keine Brille mehr benötige. Jetzt bin Ich seit Jahren brillenfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie kann von komplett alleine verschwinden tut sie aber leider meistens nicht, bei sehr hohen oder sehr niedrigen also - werten muss man öfter zum Lasern wenn man es denn möchte da die Verkrümmung und Dicke der haut erst komplett entfernt werden muss birgt aber angeblich auch risiken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, man kann es z.T. beheben. Oder es behebt sich selbst, mit den Jahren, weil das Auge sich ständig leicht verändert. Wenn aber der Augapfel zu lange ist (bei Kurzsichtigkeit), dann hat er eher die Form einer Ellipse, als die einer Kugel. Das lässt sich momentan noch nicht beheben. Allerdings kann man die Linse oder die Hornhaut operativ bearbeiten, damit man wieder besser sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man mittels Laser behandeln, was aber Risiken birgt.

Komplett von alleine verschwindet diese gentisch bedingte Fehlbildung des Augapfels natürlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von granufink
23.09.2016, 00:59

ja gut dann ists wohl einfach nur pech hat wenn man das bekommt, kann sich davor nicht schützen, vorutersuchen lassen, auch ärgerlich dass die gesundheit soviel vom schicksal abhängt

0

Was möchtest Du wissen?