Frage von msperl, 124

Warum lässt man den Mann zappeln - Was bringt das?

Hallo,

ich habe von meinen Freundinen des öfteren schon gehört, dass Sie ihren Freund meistens ein halbes oder sogar dreiviertel JAhr zappeln haben lassen bis Sie sich auf ihn eingelassen haben...

Das machen nicht alle Frauen.

Warum machen die Frauen das? Angst vor Verletzung? Um auszusortieren? Warum nicht den einfachen Weg gehen und einfach mal schauen wie es läuft wenn es dann nicht passt ist auch gut. Oder ist bei diesen Frauen einfach das sicherheitsbedürfnis so hoch, dass es sie schmerzen würde, wenn sie sich auf einen Menschen einlassen und dieser Sie dann sitzen lässt.

Das Verhalten kenn ich eigentlich nicht bei selbstständigen und selbstbewussten Frauen. Die lassen jemanden nicht zappeln sondern wollen jemanden oder nicht

Weis hier jemand Rat?

Antwort
von DG2ACD, 72

Vielleicht genießen sie es, wie man(n) um sie kämpft.

Genau genommen verpasst sie aber in dieser Zeit die Chance auf eine sehr schöne Zeit und gibt ihm die Chance, sich anderweitig umzuschauen ;-)

Antwort
von Nashota, 63

Meine diesbezüglichen Erfahrungen mit Männern haben zur Erkenntnis geführt, dass solche Menschen sich das Hintertürchen für etwas vermeintlich Besseres offenlassen und deshalb ewig hinhalten und rumeiern.

Kommentar von WelleErdball ,

Wenn man deinen zahlreichen Antworten folgt scheinst du überhaupt ein recht erschüttertes Männerbild zu haben.

Kommentar von Nashota ,

Tja, ich kann nichts dafür, dass es so viele unreife Typen gibt, die sich so wahnsinnig viel Mühe geben, sich von dieser Seite zu zeigen.

Ich wünsche mir schon lange, mal das Gegenteil dessen real zu treffen. Bisher Fehlanzeige. Von daher kann ich nur so schreiben, wie ich es tue.

Kommentar von WelleErdball ,

.....oder sucht man sich auch selbst diese unreifen Typen aus? Irgendwas müssen sie ja an sich haben, dass sie interessant wirken und irgendwas müssen sie ja alle gemeinsam haben, dass man immer wieder auf solche trifft?! Ist ja schon ungewöhnlich.

Kommentar von Nashota ,

Der Charakter steht nun mal keinem Mann auf der Stirn geschrieben.

Wenn ich zum Beispiel Fragen lese, wo Jungs oder Männer wissen wollen, was Mädels oder Frauen an Männern zuerst auffällt oder sie attraktiv macht und als Antworten kommen immer wieder Dinge wie "seine Augen oder sein Lächeln", könnte ich immer dazu schreiben, dass man sich genau in diesen Dingen auch schwer täuschen kann.

Ich könnte dir seitenweise schreiben, wie ein gewisser Typ Mann agiert.

Und nein, ich suche mir diesen Typ nicht aus.

Ich bin wie jeder andere Mensch darauf angewiesen, erst mal glauben zu müssen, was mir erzählt wird. Jedem neuen Menschen sollte und muss man auch erst mal vorurteilsfrei begegnen. Und die Hoffnung, an was Anständiges geraten zu sein, ist immer vorhanden.

Aber hinter die Stirn kann ich wie gesagt keinem schauen. Das kann keiner.

Antwort
von loema, 17

Wie es Frau macht....es ist verkehrt.
Lässt sie sich freudestrahlend schnell auf den Verehrer ein, nennt Mann sie Schlampxe, wenn es nix festes wird.
Nimmt sie sich absichtlich die Zeit, um rein sexuelle Abenteuer auszuschließen und ein Kennenlernen zu ermöglichen, dann ist sie Aufmerksamkeitsgeil und fördert den Jagdtrieb.
Und schön auch zu lesen, dass die meisten Frauen ja sowieso keinen Orgasmus bekommen und es ihnen deshalb wurscht ist.
Tja. Da könnte Mann vielleicht mal auf die Idee kommen, dass es Mitstreiter gibt, die die Frauen schon ziemlich verschreckt haben.

Kommentar von msperl ,

Willst du damit sagen, dass die Frau vllt. schlechte Erfahrungen gemacht hat und sie deshalb sich so verhält?

Kommentar von loema ,

Könnte es eventuell an einem Überangebot von Verehrern liegen, die einfach mal poppen wollen?
Könnte es eventuell an Pickup Artists liegen, die in den Fußgängerzonen Psychotricks anwenden, um ihr Target zu layen?
Wie bitte soll eine Frau, die sich eine Beziehung wünscht, in 2 Wochen wissen, ob der neu kennengelernte Mann es ernst meint?
Nur, indem sie verschiedene Dinge mit ihm unternimmt ohne Sex, um eine Basis zu schaffen.
Und das darf auch mal etwas dauern.

Kommentar von msperl ,

Hallo,

ich verstehe was du meinst. Blos die ganze Sache dauert bei mir nun ein 3/4 Jahr und die Frau ist eigentlich vergeben. Sie ist unzufrieden mit ihrem Freund... Und das dauert schon sehr lange...

Kommentar von loema ,

Das ändert alles. 

Vielleicht solltest du deine Frage nochmal neu formulieren.

Antwort
von Saund1994, 58

eher um sich interessanter zu machen. was ich so weiß mögen männer eine bestimmte herausforderung. wenn du zu schnell auf jemanden eingehst, war es zu einfach für ihn und wird uninteressant.

lg, stella

Antwort
von Drakus86, 37

Meine Frau hat mich nicht zappeln lassen .... 10 Jahre ist es her. Von wegen Angst vor irgendetwas o.ä. Das ist einfach nur kindisch und jemand, der wirklich Interesse hat, bemüht sich um diese gewisse Sache.

Wenn man nicht weiß, was man möchte, sollte man es doch gleich lassen.

Kommentar von Nashota ,

Wenn man nicht weiß, was man möchte, sollte man es doch gleich lassen.

So und nicht anders sieht es aus.

Antwort
von Mignon4, 43

Mit "Zappelnlassen" hat das nichts zu tun. Es gibt Menschen, nicht nur Frauen, sondern auch Männer, die ganz einfach mehr Zeit benötigen, um sich für einen Partner/eine Partnerin zu entscheiden. Ich finde das besser, wenn man sich zuerst besser und näher kennenlernt.

Menschen, die sich immer gleich auf den/die erste/n Beste/n einlassen, der/die "dahergelaufen kommt", sind häufig genauso schnell wieder weg. Wer eine ernsthafte und längerfristige Beziehung sucht, ist halt wählerisch und dafür braucht man etwas Zeit.

Mit Selbstbewußtsein und Selbständigkeit hat das überhaupt nichts zu tun.

Kommentar von Nashota ,

Wenn diese Zeit länger als ein Jahr dauert, ist es einfach nur noch dämlich. Solche Menschen vermitteln dann nur, dass sie nicht wissen, was sie wollen.

Wer im regelmäßigen Kontakt ewig meint, er wisse immer noch nicht, ob er nun kann und will oder nicht, ist eine Nulpe, der man dann auch mal zu verstehen gibt, dass er abgegessen hat.

Kommentar von Drakus86 ,

Ich kenne dich nicht und liebe deine Einstellung jetzt schon :)

Antwort
von Charlybrown2802, 53

drum prüfe wer sich bindet, wenn man nicht was anderes findet

Kommentar von Huflattich ,

......was besseres findet  - betrachtet man die Scheidungsraten in Deutschland  - auch keine Garantie.

Antwort
von Goldenboy89, 26

Also meiner Meinung nach machen das frauen um zu schauen ob es der mann ernst meint wer nach einem halben jahr noch nicht aufgegeben hat wird wohl nicht nur das eine wollen. So ist die Theorie. Also sie haben angst nur benutzt zu werden und testen so die männer. Frauen die auch spass haben wollen ist das natürlich nicht so wichtig

Kommentar von Nashota ,

Was meinst du, wie viele Männer und Frauen dieses Spielchen kennen und wie ein Hase sehr viel Geduld haben, nur um am Ende trotzdem zu sagen, "Danke, das war´s. ;-))"

Kommentar von SiroOne ,

Völlig richtig, ich kann jeden Mann nur abraten von Frauen die den Mann ein halbes Jahr warten lassen, richtige Frauen sind gut zu den Männern, die wissen das man Männer nicht so lange warten lässt.

Antwort
von oxBellaox, 27

da wird jede Frau ihre eigenen Gründe haben. Wem das nicht gefällt, der muss sich eben eine suchen, die das nicht macht. Die meisten machen es, obwohl sie es nicht zugeben - Taktik ist alles ;)

Antwort
von ThadMiller, 27

Das wird oft gemacht um beim männlichen Geschlecht einen "Jagdtrieb" zu erzeugen.

Antwort
von SiroOne, 24

Viele Frauen bekommen eh kein Orgasmus, vielleicht ist es ihnen deswegen egal.
Aber das sagen die leider nie dem Mann, das er sich schnell vom Acker machen kann, sondern spielen rum.
Naja Weiber halt

Kommentar von loema ,

??????
Krude Theorie.

Kommentar von SiroOne ,

Willst du abstreiten, das viele Frauen keine wirkliche Lust auf Sex haben und das nur machen, weil der Mann es will?

Kommentar von loema ,

Dafür gibt es Gründe. Die sollte Mann mal erfragen.

Frauen sind proaktiv, wenn der Sex so ist, dass sie ihn geniessen können. 

Deshalb streite ich hiermit ab!

Kommentar von SiroOne ,

Es sind oft Einzelfallteorien, insofern von Frauen zu reden ist natürlich übertrieben man muss jeden Fall erfragen, vieles ist auch religiös oder kulturell bedingt, daher die freiwillige Einschränkung ihrer Sexualität ist durchaus gegeben.
Vielleicht können Frauen ihren Sexualtrieb besser kontrollieren als Männer, daher kommt den Mann die Wartezeit extrem lang vor, weil er will ja sofort rauf auf die Mutti.
Vielleicht sind es auch Komplexe der Frau, die sie dazu bewegen kein Sex oder weniger Sex zu haben.
Klar wollen Frauen genau so viel Sex wie die Männer, aber der Weg dort hin ist für die Frauen um einiges schwieriger als für den Mann, daher müssen Männer um einiges behutsamer sein, als sie oft sind.
Für den Mann gibt es solche Probleme nicht, daher denken sie nicht mal im Ansatz an die Probleme der Frau, daher liegt sowas auch an der Frau aber Frauen schweigen oft aus Scham, wenn es um Sex geht und da der Mann noch keine Gedanken lesen kann, ist es natürlich kaum möglich auf die Probleme der Frauen zu reagieren.

Antwort
von Huflattich, 18

Ich glaube um sicherzugehen, dass er wirklich bei Ihnen bleibt.- und nur SIE meint - in seinem Bemühen sie zu erobern .

Hoffentlich spricht sich das nicht rum .

Gut Ding braucht Weile, nur dumm wenn die Sache zu einem amüsanten Spiel ausartet und es nicht alle Beteiligten lustig finden .......

Antwort
von whiteyphantom, 37

Angst das der Mann die interesse verliert, wenn sich eine Frau mir nach dem 2ten Tag kennenlernen hingiebt, verliere ich automatisch das Interesse für sie..

Kommentar von DG2ACD ,

Keine Frage, aber hier geht es um Monate

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community