Warum lässt die Diode den Strom durch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In der Diode bildet sich aufgrund der unterschiedlichen Dotierung und damit unterschiedlichen Ladungsträgerdichten eine Raumladungszone auf.

Wenn die Diode in durchlassrichtung gepolt ist, wird die Raumladungszone abgebaut und Elektronen bzw Löcher können sich durch bewegen (Dadurch ergibt sich auch die Durchlassspannung).

Wenn die Diode in Sperrichtung ist führt das zu einer Verbreiterung der Raumladungszone und es können sich keine Ladungsträger durch bewegen.

Wenn die Spannung aber in Sperrichtung zu viel wird kommt es durch den Tunneleffekt und weiter auch Lavineneffekt etc zu einem Durchbruch und die Diode leitet wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von untexme
26.04.2016, 20:02

Vielen lieben Dank!

0

Der Strom fließt von der Anode zur Kathode die Diode lässt den Strom aber erst bei einer Durchlasspannung von (0,7 V) durch sonst fließt auch da kein Strom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung