Frage von Caddyshack83, 72

warum kriegts kein EU land auf die Reihe auszutreten?

ich mein die Griechen sind gegen die EU, die Deutschen auch, warum gibts keine Abstimmung ob man in der EU bleiben möchte oder nicht?

Antwort
von JanRuRhe, 31

Hallo!
Die Mehrheit ist meist nicht gegen die EU. Eher die die sich nicht informieren oder einen kleineren Durchblick haben.
Oder spezielle Ziele haben, die weniger dem Allgemeinwohl gelten.
Lass die Briten mal austreten.
Dann werden sie ein Anhängsel der USA und die Lebensverhältnisse werden noch viel schlechter werden.  

Kommentar von Caddyshack83 ,

lebensverhältnisse hier oder in Britannien?

Kommentar von JanRuRhe ,

Letzteres. Eine Freundin von mir wohnt in England. In Großbritannien wird nur noch wenig produziert und exportiert - das meiste Geld ist im Finanzsektor. Ohne EU haben die dann massive Probleme. Leider sind die in den Köpfen immer noch wie vor 150Jahren eine große mächtige Nation, die das sagen haben will.
Klappt heute nicht mehr. USA hat das sagen, in Europa eher Deutschland, wenn Frankreich mitzieht.

Antwort
von martinzuhause, 44

weil da keine abstimmungen in den verträgen vorgesehen sind.

die griechen hätten nur gegen die sparpläne stimmen müssen dann wären sie rausgekommen. allerdings hätten sie auch kein geld mehr von der eu bekommen.

Kommentar von Caddyshack83 ,

warum steigt dort weiterhin die Armut wenn sie ja sooo viel geld bekommen haben?

Kommentar von martinzuhause ,

weil sie mit dem geld gerade mal die kredite  bzw. zinsen bezahlen können.

egal wieviel geld man griechenland gibt, es wird nicht reichen.

Kommentar von Caddyshack83 ,

hmm... warum sind ausgerechnet alle EU länder wo sonne strand und meer armutsgefährdet? habt ihr euch schonmal gefragt?

Kommentar von martinzuhause ,

weil sie mehr ausgeben als sie einnehmen? griechenland hat damit gerechnet das bis in alle ewigkeit die touristen das geld ins land bringen. das hat sich geändert.

sie verschleudern ihre einnahmen und habern dann kein geld. um gewählt zu werden senken sie das renteneintrittsalter. das muss auch alles finanziert werden.

Kommentar von Caddyshack83 ,

ok, danke für die etwas ausführlichere antwort.

Antwort
von wfwbinder, 16

Warum sollten wir, die Griechen, die Polen austreten? 

Wenn die Briten es machen, werden sie es binnen eines Jahres bereuen.

Polen wird nie austreten, sie sind der größte Nettoempfänger von EU-Geldern.

Griechenland wird es auch nie machen, weil die Alternativen die schnelle Totalpleite bedeuten. Eine eigene Währung würde schnell verfallen, wie sollten sie dann auch nur die Zinsen bezahlen (was sie zur Zeit hinbekommen).

Warum sollten wir es tun? Wir sind zur Zeit, nach einer schwachen Zeit in den 90er Jahren, die in jeder Beziehung stärkste Wirtschaftsnation der EU. Die geringste Arbeitslosigkeit, die geringste Jugendarbeitslosigkeit. Der Export floriert. Würden wir austreten, was ja auch eine eigene Währung bedeuten würde. Die wäre ziemlich stark. Also Probleme im Export, damit Probleme auf dem Arbeitsmarkt, usw. usw.

Antwort
von soissesPDF, 7

Wieso, gibts doch, die Briten stimmen diesen Monat über den Brexit ab.
Zudem hat es früher bereits Grönland geschafft aus der EU auszutreten.

Allerdings dauern solche Entflechtungsverhandlungen an, im Fall Grönland waren es 2 Jahre, für Großbritannien werden 7 Jahre orakelt, können auch 10 Jahre werden.

Sicher könnte die EU knorrig reagieren und alle möglichen Verträge sofort beenden. Nur kommen die Briten auch nicht gerade auf der Bananenschale über den Kanal gerudert.

Antwort
von ErsterSchnee, 45

Weil der größte Teil des Volkes vermutlich nur die Nachteile der EU sieht und sich keine Gedanken über die Probleme macht, die NACH einem Austritt entstehen. Man schützt die Leute quasi vor sich selbst.

Kommentar von Caddyshack83 ,

achja und wieso gings den griechen vor der EU besser?

Kommentar von ErsterSchnee ,

Ging es ihnen das? Und wie lange wäre das noch gutgegangen?

Kommentar von martinzuhause ,

wann war denn das als es ihnen besser ging?

Kommentar von Caddyshack83 ,

achso...ihr redet von den Elite Griechen, nicht aber von der "normalen" Bevölkerung

Kommentar von ErsterSchnee ,

Also nochmal ganz langsam: Ja vielleicht, den "normalen" Griechen ging es gut. Aber auch nur, weil Griechenland wesentlich mehr Geld ausgegeben hat als reingekommen ist. Über kurz oder lang wäre dort alles zusammengebrochen.

Vielleicht hat der Sparzwang der EU das beschleunigt - aber er ist mit Sicherheit nicht der Auslöser dafür.

Antwort
von FragaAntworta, 29

Weil es mehr Vorteile als Nachteile hat. Und das einige dagegen sind, bedeutet noch lange nicht, dass es die Mehrheit auch will.

Kommentar von Caddyshack83 ,

die mehrheit der Griechen hat die Schnauze voll von der EU das müsstest du eig. wissen

Kommentar von FragaAntworta ,

Ach ja? In der Frage ging es noch um Griechen und Deutsche, also geht es Dir nur um die Griechen, die wissen allerdings, dass sie ohne EU sofort absaufen, lustigerweise ist die letzte Währungsunion (Zollunion) auch wegen den Griechen an die Wand gefahren.. Tja, hätte die EU mal in der Vergangenheit gesucht, wäre Griechenland heute kein Problem für sich und andere.

Antwort
von Centario, 29

Weil man verhindern möchte das bei guten Zeiten eingetreten wird und bei schlechten dann ausgetreten wird. Die Griechen wären dann ein Vorzeigebeispiel erster Güte. Was mich wundert ist mehr das die anderen so still halten.

Kommentar von Caddyshack83 ,

ja es hieß doch in Polan gabs vor Kurzem nen Umbruch (Rechtspartei?) die gegen die EU wären etc. von dort hört man ja auch nix mehr

Kommentar von Centario ,

Beim Wellen schlagen sind alle groß da, wenn es aber an das Eingemachte geht wird es ganz still. Die EU ist keine Spassveranstaltung und wer raus ist muß dann auch mit den wirtschaftl. Nachteilen leben. Und das trifft dann meistensteils die bessergestellte Bevölkerungsschicht. So ist das Leben(kommt immer darauf an wen es trifft)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten