Frage von jajakbmehrhdf, 109

Warum kriegt man so komische Gedanken während der Pubertät?

Also, so seit ca. krieg ich die komischsten Gedanken. zB. bei meiner Sexualität, ich frage mich, ob ich nicht auch auf Männer stehe...ich habs schon ein paar mal "eingesehen", damit mein Hirn endlich die Klappe hält. Aber dann hab ich so drüber nachgedacht und mir kams Kotzen. An einem Tag war es so schlimm dass ich einfach nur ruhig in der Ecke saß und zitterte. Ich habe gelesen, dass sowas mit Testosteronmangel zu tun hat, aber keine wirkliche Lösung gefunden, die in meinem Alter nicht schädlich ist. Außerdem wenn ich zB zu Nacktbildern von Frauen mastubiere dann erregt es mich schon, aber ich finds iwie so "normal". Oder ich hab auch mal drüber nachgedacht wie es wäre, wenn ich einfach mal so Koks schnüffel, ich habs mir so schlimm eingeredet, dass ich ähnliche Folgen hatte (zittern). So jz zur Frage bzw zu den Fragen; Was ist mit meinem Gehirn los? Warum bin ich so neugierig? Geht das vorbei?

Danke für die Antworten, lg Oli.

Antwort
von SaschaL1980, 47

Hallo Oli,

ja, diese Phasen sind in der Pubertät (leider) absolut normal. Ich schreibe jetzt hier das "leider" mal absichtlich in Klammern. Denn wie ich finde,können solche Phasen doch auch durchaus interessant sein, und auch positive Aspekte haben.

Vor allem diese homo- bzw. bisexuellen Phasen hat fast jeder Junge in der Pubertät mehr oder weniger stark und häufig. Das ist absolut normal und eigentlich auch gut so. Denn so kannst du einfach am besten herausfinden, was du wirklich willst bzw. was dir dann auch wirklich gefällt.

Also mein Tipp dazu, lasse es einfach zu,und probiere aus, wozu du Lust hast. Es ist definitiv nichts schlimmes, abnormales oder ekliges, zum Beispiel mal etwas mit einem guten Kumpel zusammen aus zu probieren. Das machen wirklich viele Jungs in der Pubertät. Wenn es dir dann gefällt, ist es doch gut, und wenn nicht, auch ok.

Anders sieht es zum Beispiel mit den von dir angesprochenen Drogen aus. Lass davon bitte bitte bitte die Finger weg. Tue mir und vor allem dir den Gefallen. Denn das ist wirklich Teufelszeug, das dir dein ganzes Leben versauen kann. Ich denke mal,du weißt was sie anrichten können, und ich hoffe, dass du da wirklich keinen Scheiß machst.

Ich denke mal, gegen die Neugierde in diesem Alter kann man nicht wirklich viel tun, außer eben Dinge auszuprobieren. Aber wie gesagt, nur Dinge die dir und anderen nicht schaden.

LG Sascha

Kommentar von jajakbmehrhdf ,

Ja mit den perversen Gedanken ists eher ein"was wäre wenn" als "oh ja geil" Gedanke...macht trtzdem fertig...weil guck ich hab mir immer seitdem ich klein bin eine Familie mit 3 Kindern und einer wunderschönen Frau gewünscht...und jz kommen aufeinmal was wäre wenn Gedanken... okay du wirst sagen ich bin viel zu jung, aber ich wurde einmal von meinem (Traum)Mädchen so enttäuscht, dass ich so ne Leere verspürt hab. Könnte es vllt damit etwas zu tun? Und ich mach mir Vorwürfe, dass ich mit 15 noch keinen Sex hatte... ach man ich will diese Pubertät nicht ich dachte ich halte das durch aber es macht mich fertig..vllt bin ich ja doch bi.. ach ka.. 😭

Kommentar von SaschaL1980 ,

Hey. In der Pubertät sind einfach wirklich alle Gedanken ganz normal. Mach dir bitte nicht zu viele Sorgen. 

Du hast Recht, du bist wirklich einfach noch ein wenig zu jung, um definitiv wissen zu können, was du bist bzw. was du willst. Die Pubertät ist eben eine Selbstfindungsphase. Deswegen probiert man da eben auch viele Dinge aus, um dann zu wissen, "will ich, oder will ich nicht".

Ob du bi bist, oder nicht, kann dir hier niemand sagen, denn auch das musst du einfach selbst heraus finden. Schlimm ist es auf jeden Fall definitiv nicht. Also mache dir bitte keine Sorgen.

Und, dass du mit 15 noch keinen Sex hast, finde ich auch absolut normal, und alles andere als schlimm. Viele sagen vielleicht, dass sie schon früher Sex haben/hatten, aber ich denke mal, bei den wenigsten stimmt das auch.

Also, einfach locker bleiben. Die Pubertät ist oft eine schwierige Zeit aber glaub mir, ich habe sie überstanden, dann schaffst du das auch!

Antwort
von mieziklein, 60

dein Gehirn befindet sich in der Pubertät im völligen Chaos und verändert sich, das macht jeder durch, bei dem einen wird es so wie bei dir, andere schlafen einfach viel viel mehr. versuch dich so gesund wie möglich zu ernähren, dann werden auch die Gedanken nicht so schlimm. 

Viel Obst und Gemüse essen, ansonsten einfach abwarten, Gefühlsausbrüche sind auch normal während dieser Zeit, aber lass deinen Hormonen nicht Überhand gewinnen und denk vorher nach, bevor du handelst, setz deinen Verstand ein.

Kommentar von jajakbmehrhdf ,

Ja diese Phase mit dem Schlafen hatte ich auch, bis zu 15h am Tag (ja hab sogar einige Male geschwänzt), aber dann hatte ich irgendwann Herzschmerzen etc. und ich hab mich wieder normal angewöhnt. 

Kommentar von mieziklein ,

Ja, hatte ich auch, ich hab aber gemerkt, je mehr Mc donalds und anderen scheiss ich gegessen habe, desto schlechter ging es mir. Wichtig ist, dass dein Gehirn gesunde Nahrung bekommt und Entspannung sit auch sehr wichtig, vor allem Sport. Wenn du das einhälst, wird es eher zuende gehen :) 

Kommentar von jajakbmehrhdf ,

A pros pro : Seitdem ich 20kg abgenommen habe, fühle ich mich desöfteren richtig schwach...

Antwort
von SturerEsel, 47

Eine homosexuelle Phase hat fast jeder pubertierende Jugendliche, also mach dir keine Gedanken, ist völlig normal.

In deiner Fantasie bist du frei, mach was du willst und genieße es! :)

Kommentar von jajakbmehrhdf ,

Okay...:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community