Frage von KevinDerGenius, 83

Warum kriegen wir Rechtspopolisten immer mehr Anhänger und Zuspruch?

Und werden immer beliebter .
Bei Böttinger und Illner geht es im Fernsehen heute auch um die Frage

Antwort
von Lupulus, 35

Das Leben in einer Gemeinschaft ist schwierig und kompliziert und erfordert, wenn man langfristig plant, häufig unpopuläre Massnahmen. 

Langfristige Planungen, komplizierte Zusammenhänge, das überfordert scheinbar den einen oder anderen Wahlberechtigten. 

Das treibt dann politischen Müll an die Oberfläche, der für jedes Problem einen Schuldigen präsentiert und selbstverständlich immer und überall eine ganz einfache Lösung zur Hand hat.

Antwort
von TimmyEF, 43

Weil die etablierten Parteien ihren Zuspruch verspielt haben. Sie unterscheiden sich in ihren Programmen kaum noch.

Antwort
von Lionrider66, 36

Weil die etablierten Parteien sich immer mehr annähern und dabei immer weiter den Kontakt zum Wahlvolk verlieren. Siehe das Geschacher um das Amt des Bundespräsidenten. 

Antwort
von baindl, 28

Hier bekommst Du sehr viele Infos zum Thema.

http://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/41191/rechtspopulismus

Lässt sich nicht in 2, 3 Sätzen zusammenfassen.

http://www.spektrum.de/news/wer-waehlt-die-afd-und-warum/1423189

http://www.jetzt.de/was-ist-rechts/rechte-in-deutschland-pegida-afd-neonazis

Antwort
von Volens, 22

Das Beste an dieser Frage ist der
P O P O list.

Kommentar von latricolore ,

:D
Schön!!!

Kommentar von paulklaus ,

Siehe meine Antwort, die ich gab, bevor ich eure Aussagen las !

Antwort
von paulklaus, 10

Nein ! Mit dem hinteren Körperteil hat das Wort nichts zu tun.

Die Mehrzahl der Deutschen ist politisch desinteressiert, blind und sehnt sich nach einer starken Hand, um einen anderen Ausdruck zu vermeiden.

Politisch blinde Menschen handeln, denken nahezu grundsätzlich ultrarechts - ein soziologisches Phänomen, dessen Erläuterung mir zu viel Zeit (hier) in Anspruch nähme !

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community