Frage von HarryKlopfer, 81

Warum kriegen die armen Arbeitslosen kein Weihnachtsgeld - unchristlich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hatschi007, 43

weihnachtsgeld wird immer seltener ausgegeben. Da werden arbeitslose natürlich nicht besser gestellt. 

Kommentar von HarryKlopfer ,

Und je mehr jemand verdient, desto mehr W-Geld kriegt er, könnte man auch behaupten.

Antwort
von LiselotteHerz, 59

Es gibt auch eine Menge arbeitender Menschen, die kein Weihnachtsgeld bekommen. Das hängt vom jeweiligen Arbeitsvertrag und dem Arbeitgeber ab, man hat keinen Anspruch auf ein 13. Monatsgehalt. Das hat mit Christentum überhaupt nichts zu tun. lg lilo

Kommentar von HarryKlopfer ,

Ja, ich weiß. Auch Freiberufler und Kleingewerbetreibende (wie ich) bekommen kein Weihnachtsgeld. Wir haben aber Arbeit und sicherlich mehr Geld in der Tasche wie z. B. Harz 4-ler. Und für diejenigen, die als Angestellte in Firmen arbeiten und kein W-Geld erhalten, gilt meine Frage genauso.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Christentum, meine liebe Lilo, heißt auch solidarisch mit denen sein, die sich an Weihnachten nichts Zusätzliches leisten können!

Antwort
von Schwoaze, 34

Sie kriegen ja auch kein "Urlaubsgeld". Das hat mit Glauben herzlich wenig zu tun. Außerdem sind ja nicht alle Arbeitslosen Christen. Alle Nicht-Christen dürfen sich über eine Menge von christlichen, arbeitsfreien Feiertagen freuen.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Wer arbeitet, darf sich auf arbeitsfreie Feiertage freuen, ja. Gibt es, deiner Ansicht nach einen Unterschied zwischen einem christlichen und einem nichtchristlichen Arbeitnehmer? Jetzt behaupte auch noch, dass das Weihnachtsgeld nur Christen zusteht.

Kommentar von Schwoaze ,

Ich habe die Gesetze nicht gemacht. Weihnachtsgeld ist ebenso wie Urlaubsgeld nicht vorgesehen.

Warum DU das mit dem Glauben in Zusammenhang bringst, ist mir unverständlich. Wenn man diesen Faden aber weiterspinnt, kommt man genau dorthin, zu der Aussage, die Du mir vorwirfst.  Allerdings, als Gewerbetreibender müsstest Du wissen, dass man nicht mehr ausgeben kann, als man hat. Und einem Rentner zu sagen, dass er es nicht mehr nötig hat, halte ich für respektlos, da er an seiner Lage nichts mehr ändern kann. Ein junger Mensch allerdings schon!

Kommentar von HarryKlopfer ,

Einige Rentner gehen schon noch ein bisschen arbeiten. "Rüstige Frührentner" nennen sich manche, wenn sie eine Arbeitgesuch-Annonce in der Zeitung aufgeben. Ich frage mich nur, wie diese Leute rüstig sein können, wenn sie schon Frührente (wegen Krankheit, Gebrechen ect.) beziehen.

Kommentar von Schwoaze ,

... und wieviel dürfen sie pro Monat dazuverdienen?

Kommentar von HarryKlopfer ,

Schwarz, soviel sie wollen. Und wenn jemand Frührente bezieht, dann dürfte dieser Jemand sowieso nicht mehr viel arbeiten können. Oder irre ich mich da?

Kommentar von Schwoaze ,

Über die gesetzlichen Rahmenbedingungen in Deutschland weiß ich herzlich wenig Bescheid. Und was moralisch vertretbar ist oder nicht muss jeder für sich entscheiden.

Antwort
von muschmuschiii, 39

viele Arbeitnehmer und alle Rentner bekommen auch kein Weihnachtsgeld .... uncristlich?

Kommentar von HarryKlopfer ,

Arbeitnehmer haben wenigstens Arbeit und viele Rentner mehr Einkommen als Arbeitnehmer mit mäßigem Einkommen. Die Letztgenannten haben es also schon mal nicht nötig. Christlich ist, wenn auch die etwas bekommen, die sich sonst nur das Nötigste leisten können.

Kommentar von muschmuschiii ,

Der durchschnittliche Zahlbetrag für alle Rentner erhöhte sich im Schnitt um 5,1 Prozent, von 766 auf 805 Euro

Quelle:http://www.tagesspiegel.de/politik/altersrenten-in-deutschland-im-durchschnitt-8...

Das ist verdammt wenig, wenn man mal an die Rentner denkt, die unter diesem Durchschnitt liegen.

Da empfinde ich deine Aussage: " Die Letztgenannten haben es also schon mal nicht nötig" reichlich fragwürdig!

Kommentar von HarryKlopfer ,

Ich meinte ja auch eher diejenigen, die eine "schöne" Rente beziehen. Wenige gibt's davon auch nicht gerade.

Antwort
von Novos, 32

Selbst die Rentner bekommen kein Weihnachtsgeld und die haben für ihre  Rente auch gearbeitet

Kommentar von HarryKlopfer ,

Du kannst auch ohne W-Geld 500 Euro locker machen. Wozu brauchst du noch W-Geld?

Antwort
von Waaat, 23

Weil sie es sich nicht verdient haben.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Ach so. Du bist mir ja ein schöner Christ. Sich Geld verdienen kann  nur jemand, der Arbeit hat. Wie soll sich jemand etwas verdient haben können, ohne Arbeit zu haben?

Kommentar von Schwoaze ,

Ich hab da in irgendeinem Kommentar gelesen, dass Du ein Kleingewerbetreibender bist. Hast Du schon einmal einen Arbeitnehmer gesucht, so auf ganz normalem Weg? Über's Amt? Wie viele sind gekommen? Wie viele davon waren an Arbeit auch interessiert?  Ich will nicht verallgemeinern. Aber das ist bei den Erfahrungen, die ich gemacht habe, sehr schwer.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Deine Frage hat mit diesem Thema nun wirklich nichts mehr zu tun. Stelle sie doch gesondert ins Forum.

Kommentar von Waaat ,

@Klopfer Harry

Ich bin Atheist.
Was hat das Weihnachtsgeld mit dem Glauben zu tun?
Keine Arbeit, kein Geld.
Menschen, welche nicht selbstverschuldet arbeitslos sind, tun mir sogar leid.
Die unzähligen faulen Sozialschmarotzer hingegen nicht.

Wünsche ein frohes Fest. 🎅

Kommentar von HarryKlopfer ,

Das Weihnachtsgeld hat jedenfalls mehr mit dem Christlichen Glauben zu tun wie du als Atheist. Ich bin auch kein Christ, denke aber das Jesus ein Heiler und großer Weisheitslehrer war. Woher weißt du, dass es unzählige faule Sozialschmarotzer gibt? Übles Vorurteil, mein Freund! Aber nicht nur du, auch viele andere, die sich Christen nennen, leiden an diesem Vorurteil. Ja, du wirst lachen: Man kann sogar an seinem eigenen Vorurteil leiden. Anstatt frohe Weihnachten wünsche ich dir: Ein freundliches Hallelulia.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community