Warum kriege ich keinen muskelkater mehr?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einfach das Trainingsprogramm umstellen, andere Übungen einbauen. Aber dann nicht übertreiben, denn ein Muskelkater zeigt dir immer dass, du noch nicht fit genug bist. Also langsam angehen, Muskelkater braucht man nicht unbedingt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum möchtest du einen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von labertasche01
03.05.2016, 06:38

Heute nimmt man an, dass – wie Beobachtungen zeigen – durch Überlastung kleine Risse (Mikrotraumata) in den Z-Scheiben im Muskelgewebe auftreten. Diese sind gewissermaßen die äußeren Abgrenzungen kleiner Abschnitte innerhalb der Muskelfibrille. Die Entzündungen, die durch die Risse entstehen, führen durch Eindringen von Wasser (es bilden sich Ödeme) zum Anschwellen des Muskels. Ein sofortiger Schmerz stellt sich nicht ein, da sich innerhalb der Muskelfaser keine Schmerzrezeptoren befinden. Nach etwa 12 bis 24 Stunden beginnt der Körper jedoch, die durch die Mikrotraumata gebildeten Entzündungsstoffe auszuspülen, wodurch sie in Kontakt mit den außerhalb liegenden Nervenzellen kommen.
Quelle: wikipedia

Deine Muskeln werden nicht überlastet. Wahrscheinlich bist du gut trainiert. Ist doch super!  

0
Kommentar von HSYN01
07.02.2017, 16:38

einige wundern sich wenn sie keinen bekommen, weil sie evtl. noch anfänger sind.

0

Max F

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast dich an deine Trainingsmethoden gewöhnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?