Warum kriege ich immer einen Krampf in der Wade, wenn ich meine Beine anwinkel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo cookie!! Ziemlich sicher fehlt Dir Magnesium. Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi. Viele Ausdauersportler nehmen sogar täglich zusätzlich Magnesium, anderen genügen 2 oder gar nur 1 Tablette in der Woche. Die Menge ist also individuell.

Gerade Waden - Krämpfe  sind ein typisches Zeichen von Magnesiummangel.

Wer stark schwitzt, verliert mit dem Schweiß auch Magnesium. Dies betrifft vor allem viele Leistungssportler - hier besonders im Bereich Ausdauersport - oder Menschen die sich bei hohen Temperaturen körperlich stark belasten. Aber auch entwässernde Medikamente oder Flüssigkeitsverlust durch Krankheiten wie Durchfall können diese Probleme bereiten.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

durch die Anspannung aber auch Magnesiummangel könnte der Grund sein. Magnesium Präparate bekommst Du rezeptfrei in jeder Apotheke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miramar1234
09.04.2016, 11:18

Bei Beginn eines Krampfes des Unterschenkels kannst du das Bein ruckartig und schnell ausschütteln.Entweder hört der Krampf sofort auf,oder er wird nicht so schlimm.Bei andauerndem Krampf,kannst Du das Bein ausstrecken und Dir mit der Handfläche einen Schlag auf das Knie versetzen.Auch die Zehen anziehen kann helfen.

0

Weil du dazu neigst?

Weil du einen Magnesiummangel hast?

Frag mal den Onkel Doktor (oder die Tante). :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung