Frage von Ellichan, 95

Warum kriege ich beim richtigen Sex keinen Orgasmus?

Hi, Also mein Problem ist, wie es ja oben schon steht, dass ich beim Sex nicht komme (bin weiblich). Beim oralsex ist das kein ding, aber beim richtigen sex bin ich noch nie gekommen und ich hatte vor meinem jetzigen Freund schon mal jemanden. Ich glaube iwie nicht dass es an ihnen liegt bzw. gelegen hat. Aber ich hab Angst dass es vllt mit meiner Mentalität zu tun hat. Also dass ich mir in meinem Unterbewusstsein denke dass ich eh nicht komme. Es ist einfach ziemlich enttäuschend nie beim Sex einen Orgasmus zu kriegen und ich glaube das nagt auch ziemlich an meinem Freund :/
Weiß jemand woran das liegen kann und ob das normal ist? Danke schon mal im voraus :)

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung & Sex, 53

Mach' Dir keinen Kopf: Beim "normalen" Verkehr tun sich viele Frauen mit einem Höhepunkt schwer. Es ist da oft so, dass Unerfahrenheit und falsche Vorstellungen zusammentreffen. Das ganze Bohei um die verschiedenen Orgasmen (klitoral/vaginal) ist ohnehin Käse, da die Klitoris ja nicht nur aus der Klitoriseichel (die allerdings auch nicht alle Männer finden ) besteht, sondern weit in den Körper hineinreicht und somit die Klitoris stets für den Höhepunkt die Hauptverantwortung trägt... .

Männer (und Frauen) bekommen heutzutage ihre "Ausbildung" meist über Pornofilme, wo der Eindruck vermittelt wird es genüge IRGENDETWAS in IRGENDEINE. Körperöffnung einer Frau zu stecken um diese in Ekstase zu versetzen.

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist tatsächlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt.

Die beste Strategie ist daher "Ladies First" - d.h. erst nachdem er Dich zum Höhepunkt geleckt hat, darf er in Dich eindringen. Wenn er gut vorgearbeitet hat klappt es dann auch oft ein weiteres Mal...

Nicht jede Frau funktioniert hier gleich. Wichtig ist zu experimentieren und sich Zeit zu lassen.

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr...

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. 

Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft, wird das nix...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von HobbyTfz, 35

Hallo Ellichan

Es gibt  nur  sehr wenige  Frauen  die durch   den  direkten  GV  zum  Orgásmus  kommen.

Die  Stimulierung der  Klitoris  und  des  G-Punktes funktioniert  mit  dem Penis  alleine   nicht  so  gut. Wie du ja schon bemerkt hast funktioniert das mit Zunge und Finger

Liebe  Grüße HobbyTfz

Antwort
von Semiria, 35

Hi
Ich hatte auch nie direkt beim Sex nen Orgasmus. Den kriege ich auch nur durch reibung etc. Also das haben sehr viele Frauen und da musst du dir keine Sorgen machen.

Du kannst sonst mal in reiterstellung dich an seinem schambein reiben
Vllt hilft es dir zu kommen!

Lg

Antwort
von nordseekrabbe46, 95

kann am Mann aber auch an der Frau liegen, das müsstet ihr mal austesten geht nur mitt einem anderen Partner, aber wenn Du ihn oral bekommst macht ihr es vielleicht in der falschen Stellung, der Kitzler muss stimuliert werden

Antwort
von cantstoploving, 31

Spann deine Beckenbodenmuskulatur an, dann kann man immer besser bzw schneller kommen.

Antwort
von Danny219, 46

Eine Frau kommt nicht nur durch das rein und raus, der Kitzler muss mit einbezogen werden!

Antwort
von linda1429, 34

Frauen sind glücklicherweise in der Lage sowohl klitorale als auch vaginale Orgasmen bekommen zu können...normalerweise zumindestens...
Es kann durchaus sein,dass du evtl zu unentspannt bist und dich blockierst.Vll wirst du aber auch einfach nur nicht richtig stimuliert...
Du solltest damit anfangen beim Sex deinen Kitzler zu stimulieren...wenn du dann entspannter,weil geiler, bist klappt es vll irgendwann auch mit einem vaginalen Orgasmus...:)

Antwort
von moppelkotze789, 44

Beim sex kommen lediglich 10% aller Frauen !! Also ... Es ist "normal" ! Mach dir darüber keinen Kopf ! Vielleicht kommt das mit der Zeit

Antwort
von mrDoctor, 61

Da bist du bei weitem nicht die einzige. Einige Frauen kommen leichter, andere weniger leicht und weitere beinahe gar nicht.

Liegt auch etwas in der Natur, da der weibliche Orgasmus für die Fortpflanzung nicht notwendig ist, im Gegensatz zum männlichen Orgasmus.

Antwort
von MaexTheLegend, 45

Kopfsache, eventuell mal ein Vorspiel probieren. Du musst den orgasmus auch wollen und daran glauben ^^

Antwort
von Tragosso, 41

Das ist völlig normal, auch wenn viele Männer das immernoch nicht einsehen wollen. Rein-raus funktioniert bei 70-80% der Frauen nicht, ohne, dass sie die Klitoris mit einbeziehen.

Antwort
von abendleserin, 30

Die Antwort ist ganz einfach: es ist einzig und allein Kopfsache! Das macht beim Sex alles aus. Hast du einen freien Kopf, lässt du dich richtig fallen, und genießt jede Berührung intensiv. Dann klappt es auch mit dem O ;)

Antwort
von profile1, 57

Das ist normal. Bei Frauen ist es viel schwieriger einen Orgasmus zu bekommen und man bekommt auch nicht immer einen. 

Antwort
von realistir, 29

Wie wäre das denn mit dem sogenannten gesunden Menschenverstand? ;-)

Wäre es gesund, sich gedanklich zu enttäuschen, an sich selbst zweifeln oder nagen, -wie du es so schön formulierst?

Weiß jemand woran es liegt, dass ich nicht so schlau wie Albert Einstein bin, oder nicht so schnell laufen kann wie ein Scnellläufer-Weltmeister?
Wozu muss ich mich eigentlich gedanklich mit so einem Kram beschäftigen, reicht mir nicht ich zu sein, mich so zu akzeptieren wie ich bin?

Okay, ich habe mir als etwas älterer Mann, -also erst so ab 26- Gedanken ähnlicher Art wie du gemacht. Wollte da länger können als nur paar Minuten.
Hatte dann einiges trainiert und somit auch geschafft, es länger zu können.

Aber ist das nötig? Warum hat die Natur es nicht so eingerichtet, dass das so möglich ist wie es vermutlich sein sollte?

Hatte mein Bemühen Vorteile? Ehrlich gesagt, nein.
Denn kaum wusste meine damalige Frau, der kann es länger und gut für sie, prompt forderte sie sowas selbstverständlich. Wurde später zum Trennungsgrund.

Wie ist es eigentlich mit dem sogenannten loslassen, das Frauen empfohlen wird? Ist damit nur ein loslassen von gewissen moralischen Hürden gemeint, oder auch ein loslassen von eigenen Zwängen die vielleicht mehr behindern als dienen?

Entschuldige, wenn ich so doof frage, ich mache mir halt so meine Gedanken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten