Warum kratzt die eigene Liquidmischung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

viele Liquids müssen reifen. Das betrifft nicht alle. Jedoch bei denen, für die es zutrifft, bedarf es durchaus eines Reifeprozesses von 1 bis 2 Wochen. Erst dann erreichen sie ihr volles Aroma. Vorher können sie sehr künstlich, manchmal auch adstringierend riechen und schmecken.

Allerdings bezweifel ich, dass es der Grund für das von Dir beschriebene Kratzen ist. Das Aroma ascheint auch nicht zu hoch dosiert zu sein.

Evtl. enthält Dein Liquid einen höheren Anteil an PG oder der Nikotinanteil ist höher, bzw. zu hoch.


Gruß, RayAnderson  😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. würde ich das Liquid noch ein wenig "reifen" lassen
2. Ist die Basis VG oder PG?
3. Bist du e-Zigaretten gewöhnt oder "Neuling"?
4. "kokelt" das Liquid? das verursacht ebenfalls ein starkes kratzen

Ich vertrage bspw. "auf einmal" (ich glaube es liegt auch mit dem neuen subohm-verdampfer zusammen) PG nicht mehr. Resultat: abartiges Kratzen und Hustenanfälle. Bin nun auf ein Liquid mit 90% VG umgestiegen, et voilà alles wieder gut:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SamEli
17.10.2016, 11:34

Laut Beschreibung 50-50 Vg-Pg.. bin gewöhnt.. kokeln tut es nicht

0