Warum kostet eine 1 dm münze von 1956 A nichts oder habe ich mich verguckt ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine DM-Münze der Bundesrepublik mit 1956 A gibt es nicht, denn die Prägestätte A war in Ostberlin und die DDR-Mark, die anfangs auch die Bezeichnung "Deutsche Mark" trug prägte ihre Währung unter dem Buchstaben A (Berlin) und Anfang der 50-iger Jahre auch mit dem Buchstaben E (Dresden). Bei deiner Mark handelt es sich vermutlich um eine DDR-Mark aus Aluminium. In schlechter Erhaltung ist dieses Geld tatsächlich nichts wert. Lediglich eine vorzügliche Erhaltung könnte für einen Sammler interessant sein.

Heb sie auf als Erinnerung an ein Land, das es nicht mehr gibt, falls du solche Mark hast oder bekommen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DM-Münzen werden weiterhin von den Zentralbanken entgegengenommen. Die 1-DM-Münze ist also etwa 50 Cent wert. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Werbegeschenk, mit dem man Dich für ein Münzen-Abo ködern will. Verzichte lieber auf dieses Geschenk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das DDR-Geld ist - heute weitgehend wertlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung