Frage von ReneLP, 57

Warum kostet auf Amazon Windows 10 nur 30€?

Hier: https://www.amazon.de/Windows-Home-Bit-Flash-Drive/dp/B010WMQGMQ/ref=sr_1_1?ie=U...

Vor ein paar Tagen hat es noch 105 € gekostet! Und jetzt kostet es nur noch 1/4 des original Preises :0! Allerdings nur die "Home Edition", was sagt ihr? Zuschlagen oder Zuschlagen :D?

LG Rene

Antwort
von ASRvw, 30

Moin.

Der schwammingen Beschreibung nach zu urteilen, würde ich mal darauf tippen, dass Du für diese rund 30,- Euro nur ein USB-Flash Drive (bootfähiger USB-Stick) mit den Installationsdateien von Windows 10 darauf bekommst und für dessen Aktivierung zusätzlich noch den unter "PC Online Code" verkaufen Lizenzkey extra kaufen musst.

Ich sage dazu nur eines: VORSICHT

- -
ASRvw de André

Kommentar von ReneLP ,

Das wäre ja richtig dreist und totale Abzocke.

Oder sollte man sich lieber die DVD Version zulegen ? https://www.amazon.de/Windows-Pro-64bit-DVD-OEM/dp/B010S3VOEO/ref=cm_cr_arp_d_pr...

50€ ist aber auch verdammt günstig, selbst Mindfactory ist teurer und das soll was heißen! Aber die meisten Rezensionen meinen auch das die Version billiger ist als die normale, einer Meinte 42 % billiger naja wenn man auf die 105 zurück geht eher 52 Prozent. Was würdest du kaufen? Stick oder die DVD Version?

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Sicher wäre das dreit und Abzocke. Aber während bei der PC Online Version explizit vom Online-Code und dessen Aktivierung die Rede ist, steht bei der USB-Flash Version rein gar nichts über eine Lizenz.

Das würde mich persönlich doch sehr stutzig machen.

Was mich persönlich angeht, ich würde weder das Eine noch das Andere kaufen. Windows 10 läuft bei mir als Zweitsystem, weil ich kostenlos bekommen konnte und ich es auf dem Wege ein wenig testen und damit experimentieren kann. Hätte ich es nicht kostenlos bekommen, würde ich nicht ein Byte meiner Linux Home Partition für ein Windows 10 als Zweitsystem verschwenden.

- -
ASRvw de André

Kommentar von ReneLP ,

Ja gut, da hat natürlich jeder sein Lieblngsbetriebssystem, aber was findest du besser, eine DVD Version oder eine USB Version? Wobei die Rezensionen der USB Version immer meinen das der Code auch dabei ist, wobei die DVD ja langsam aber gehabt ausstirbt :/, aber ich habe natürlich noch ein DVD Laufwerk, ich bin ja kein Unmensch :D

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Von dem Gesichtspunkt aus betrachtet, sind DVDs wesentlich haltbarer als billige, Massenproduzierte USB-Sticks.

- -
ASRvw de André

Kommentar von ReneLP ,

Dann guck ich mal, obwohl bei der Stick Version an de Seite auch "Home Vollversion" draufsteht, obwohl ich kann mir kaum Vorstellen das Microsoft so dreist ist, aber die CD's werden doch auch im Vietnam (wo Microsoft vieles Herstellt, zumindestens die Nokia Handys) hergestellt werden und das ist bestimmt auch ne Massenproduktion.

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Na ja, wenn eine DVD mit der Zeit ein wenig zerkratzt ist, lässt sie sich dank der Fehlerkorrektur des Laufwerks trotzdem noch lesen und verwenden.

Wenn allerdings ein billiger USB-Stick mal einen thermischen Fehler oder einen Speicherfehler hat, kannst Du ihn nur noch wegwerfen.

- -
ASRvw de André

Kommentar von ReneLP ,

Zur not könnte man mit dem "Media Creation Kit" auch selbst ein Installationsmedium auf CD brennen oder auf n Stick packen, obwohl dann brauch man auch eine große DVD, naja ich guck mal, danke für die Antworten :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten