Frage von StarTomHamburg, 75

Warum kontrolliert niemand, wie groß das Handgepäck ist?

Hallo,

ich fliege recht häufig und ich sehe immer wieder wie Passagiere Handgepäckstücke mit ins Flugzeug nehmen, die so groß sind, dass sie niemals in die vorher aufgestellten Kisten passen. Das sind eigentlich die selben Gepäckstücke, die auch aufgegeben werden.

Warum ist das den meisten Fluggesellschaften egal? Das ist nämlich eine absolute Unart. Diese Koffer kann man gar nicht richtig verstauen.

Vielen Dank

Antwort
von vitus64, 32

"Das ist nämlich eine absolute Unart, diese Koffer kann man garnicht richtig verstauen."
Sehe ich auch so. Das wird glaube ich in letzter Zeit auch immer schlimmer. Wahrscheinlich scheuen die Mitarbeiter beim Checkin Diskussionen, die den Checkin auch noch verzögern würden. 
Das Problem ist natürlich, dass das Boarding länger dauert und der begrenzte Raum im Flugzeug immer mehr durch Handgepäck-Berge in Anspruch genommen wird.

Das ganze ist auch völlig überflüssig. Ich weiß nicht, was die Leute mit den ganzen Sachen an Bord wollen. Wahrscheinlich ist es die Angst vor Gepäckverlust, aber das ist mir vor 26 Jahren das einzige mal passiert (war am nächsten Tag da)

Kommentar von adabei ,

Es liegt wohl eher daran, dass viele Fluggesellschaften inzwischen dazu übergegangen sind, für jedes aufgegebene Gepäckstück Gebühren zu verlangen.

Kommentar von StarTomHamburg ,

naja bei den Billigfiegern muss man für Koffer bezahlen, aber das machen die auch bei air Berlin, da kann man doch sowieso Gepäckstücke mitnehmen.
ich glaube, das macht man auch, um sich nicht beim Check in anstellen zu müssen, aber dann soll man halt rechtzeitig da sein.

Kommentar von vitus64 ,

Die Fluggesellschaften, mit denen ich meist fliege, nehmen keine Gebühren für das aufgegebene Gepäck. Und da ist das beschriebene Verhalten genauso zu beobachten.  

Kommentar von StarTomHamburg ,

ja, viele Leute wollen wahrscheinlich 2 Gepäckstücke mitnehmen ohne zu bezahlen.
da wäre es maö interessant zu erfahren, ob soetwas in den höheren Buchungsklassen auch gemacht wird, wo man sowieso 2 Gepäckstücke mitnehmen kann

Antwort
von Kirschkerze, 27

Weil das nicht effizient wäre - dauert zu lange, bräuchte extra Personal zum prüfen etc. also geht man im Normalfall eben davon aus dass die Leute sich daran halten. Wenns im Flugzeug zu eng wird für solche Koffer, oder die Handgepäcksfächer überfüllt sind dann müssen die Dinger raus und kommen in den normalen Gepäckraum

Antwort
von Hardware02, 21

Also Air Berlin kontrolliert jetzt. Da wird gemessen und gewogen - erst danach bekommt das Handgepäck dieses Label, dass es als Handgepäck an Bord darf.

Antwort
von Tommkill1981, 46

Das spielt kein Rolle , es gibt fürs Handgepäck eine gewisse erlaubte größe....solltest Du als Vielflieger wissen.

http://www.hand-gepaeck.de/masse-und-gewicht

Kommentar von StarTomHamburg ,

ich habe doch gesagt, ich meine Handgepäckstücke, die zu groß sind. (die nicht in diese Kisten passen am check in)

Kommentar von Tommkill1981 ,

Ja und das meine ich doch wir fliegen auch viel und mein bzw. unser handgepack passt auch nicht immer in die Kisten...Wo ist jetzt dein problem???

Kommentar von StarTomHamburg ,

ich meine, wenn leute ganze Koffer mitnehmen, die man eigentlich aufgeben müsste

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community