Warum konnten die USA damals einfach die Steuergrenze erhöhen, während andere Länder als bankrott erklärt werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Liebe(r) Erdnuss67245624,

die beiden US-Parlamente (Repräsentantenhaus und Senat)
legen fest, bis zu welchem Betrag die US-Bundesschuld maximal gehen darf. Das ist so ähnlich, wie bei uns in der Bundesrepublik. Auch hier bei stimmt das Parlament darüber ab, wieviel neue Schulden die Bundesregierung zusätzlich zu den bisherigen zusätzlich in einem kommenden Kalenderjahr machen darf.

So ist es auch in den USA. Wenn also die US-Bundesregierung in einem Kalenderjahr neue (weitere) Schulden machen will, dann müssen die
US-Parlamentarier dem zustimmen; d.h. die Inlands-„Schuldengrenze“ bis zu der die Schulden dann steigen dürfen. Die neuen (weiteren) Kredite werden in den USA (wie auch in Deutschland) durch Ausgabe (weiterer) sog. Staatsanleihen gemacht.

Mit „Bankrott“ hat das nichts zu tun. Länder, die als bankrott gelten, sind die, die ihre im Ausland aufgenommenen Kredite nicht zurückzahlen wollen oder können. So, wie es des Öfteren bei Argentinien der Fall war. Und
wahrscheinlich in Kürze auch Venezuela.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yamato1001
31.05.2016, 09:14

Willst du mit etwa sagen die USA könne ihre Kredite je begleichen?

0

Steuergrenze erhöhen - Was ist eine Steuergrenze?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ging um die Grenze für eine Neuverschuldung.

Andere Länder hatten Schulden bei anderen Ländern die sie nicht mehr zurückzahlen konnten.

Alte Schulden können die USA immer zurückzahlen. Griechenland zB nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung