Frage von masterCreeper, 6

Warum kommt, wenn man mehr kürzt was anderes raus?

Hallo Leute,

hier eine kleine Mathe Frage, die ich jetzt grad nicht verstehe: (Teil einer Aufgabenstellung):

log u^2,5/u^4...... Wenn ich da jetzt 1 u rauskürze, dann den Log in den Bruch reichschreibe, und die Hochzahl nach vonre ziehe (1,5 log u) / (3 log u) und schließlich log u kürze, steht da 1,5/3 = 0,5 was der Musterlösung entspricht.

Wenn ich das selbe Prinzip anwende, aber am anfang nicht das u rauskürze oder 2 mal u wegkürze kommt 2,5/4 oder 0,5/2 raus..... Das kann natürlich nicht sein, nur finde ich keinen Grund, warum ich das nicht machen darf.

Es kann sein, dass man auch durch Schritte vorher auf die Musterlösung kommt ohne zu kürzen (Habe hier nur den Teil hingeschrieben, der mich stuzig macht)

Gruß Master

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Mathe, 1

Mit Kürzen:

log(u^2,5/u^4) = log(u^(-1,5)) = -1,5 * log u

Ohne Kürzen am Anfang:

log(u^2,5 / u^4) = 2,5 * log(u) - 4 * log(u) = (2,5-4)*log(u) =  -1,5 log(u)


Kommentar von masterCreeper ,

Ich habe glaube meinen Fehler gefunden es war log u^1,5/ log u^3... heißt der Bruchstrich war nicht im Log enthalten, dann kommst auch das richrig raus.. danke für die Antwort

Kommentar von Suboptimierer ,

Bitteschön!

Ich habe das einfach mal so hinein interpretiert, dass alles logarithmiert werden soll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten