Frage von Princcesschen95, 11

Warum kommt meine Periode aufeinmal unregelmäßig?

Seit gut einem halben Jahr kommen jeden Monat meine Tage später entweder eine Woche oder zwei und sonst waren sie immer regelmäßig. nehme auch keine hormonellen Verhütungsmittel und diesen Monat jetzt auch wieder und dazu habe ich ständig hunger woran kann das liegen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Princcesschen95,

Schau mal bitte hier:
Periode Hunger

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Periode, 6

Schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert, kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Eine Menstruationsstörung kann vielfältige Gründe haben. Ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen und die Periode lässt sehr lange auf sich
warten, könnte es sinnvoll sein, sich von einem Arzt beraten zu lassen.

Er wird dich zu deiner Lebensweise befragen und die Geschlechtsorgane untersuchen.

Der Behandlungsbedarf (also ob weitere Maßnahmen erforderlich sind) ergibt sich aus den Beschwerden oder einem mit der Zyklusstörung verbundenen unerfüllten Kinderwunsch.

Ist z.B. mal deine Schilddrüse untersucht worden?

Die Schilddrüsenhormone und die Sexualhormone beeinflussen sich
gegenseitig und eine vom optimalen Zielbereich abweichende Stoffwechsellage der Schilddrüse kann zu Zyklusstörungen führen.

Bleibt die Periode über Monate ganz aus (Amenorrhö) und es liegen keine krankhaften Ursachen zugrunde, lässt sich der Hormonhaushalt meist mit einfachen Mitteln harmonisieren: Vermeide Stress, setz auf eine ausgewogene Ernährung und schwing dich mal wieder aufs Rad. Dein Körper dankt dir jede Form der Entspannung!

Unterstützend gegen das Ausbleiben der Periode können auch Zyklustees wirken. Sie beinhalten unter anderem: Rosmarin, Himbeerblätter, Holunderblüten, Salbei und Beifuß.

Alles Gute für dich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten