Frage von vanillakusss, 35

Warum kommt meine Kleine (Hündin) nicht mehr mit anderen Hunden klar?

Hallo an alle Hundefreunde,

hier bin ich wieder. Und natürlich geht es wieder um die Kleine.

Sie hat vorher in einer anderen Familie gelebt, genau wie die Kleine davor. Beide Hundemädchen haben mit einem anderen (größeren) Hund zusammen gelebt, angeblich hat es gut geklappt. Sagte man mir...

Aber nachdem die beiden hier heimisch wurden, konnten/können sie nichts mit anderen Hunden anfangen, mit Rüden noch viel weniger als mit anderen Weibchen.

Man wundert sich darüber, ich mich ehrlich gesagt, auch. Aber woran liegt es? Ich weiß es nicht, hat einer eine Idee dazu?

Danke für eure Antworten.

Antwort
von wotan0000, 24

Erstmal verändert das Erwachsen werden vieles.

Dann (nicht persönlich nehmen) das Verhalten der Halter - auch des anderen Hundes.

Auch negative Erfahrungen machen viel aus. Mein Kleiner hasst Jackys, Golden Retriever, Airdale Terrier im besonderen Maße. Das sind Hunde die mehrfach auf ihn drauf sind, ihn überrannt oder ihn ständig angegichtet haben.

Und ja,  seine eigene Rasse (Chihuahua) mag er auch nicht, die sind ihm unheimlich.

Wenn überhaupt mag er eh lieber die grossen Hunde.

Kommentar von vanillakusss ,

Klar verhält sie sich anders weil ich anders mit ihr umgehe. Aber sie will nichts mehr mit Hunden zu tun haben. Seltsam.

Aber, dass ihm andere Chihuahuas unheimlich sind, ist echt witzig. Und typisch ;))



Kommentar von wotan0000 ,

Vielleicht genügst Du ihr.

Unserem genügen wir auch, der legt weniger Wert auf Sozialkontakte zu anderen Hunden als wir.

Er hat uns zum Kuscheln, Spielen, Kraulen und wir geben ihm Sicherheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten