Warum kommt man in eine geschlossene Jugendpsychatrie?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Suizidversuch kann ein Grund sein, muss aber nicht. Normal kommt man auf eine geschlossene Station, wenn man akut gefährdet ist, sich selbst oder anderen zu schaden. Das ist da auch gar nicht so, wie man das aus Filmen kennt. Man ist nur solange dort, wie man ganz akut gefährdet ist (deswegen auch Akutstation genannt). Damit man in solch eine geschlossene Psychiatrie kommt, wie man aus Filmen kennt, müsste man schon einiges machen.

Andere Gründe, wegen denen wirklich jemand auf die Akutstation gekommen ist, waren zum Beispiel starkes Selbstverletzen, Aggressionen, mehrfaches Davonlaufen aus der Jugendpsychiatrie, Suizidversuch oder auch nur die Ankündigung davon. Anderer Grund wäre, dass man intensive psychische Betreuung braucht oder die Ärzte einen noch nicht einschätzen können und man deshalb auf Nummer sicher gehen will. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man eine Gefährdung für sich oder andere ist kommt man in eine geschlossene Psychiatrie 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte das ein Suizidversuch gewesen sein?

Wäre gut möglich. Entweder sie war eine Gefahr für sich oder auch für andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suizidversuch, die Androhung eines Suizidversuchs... geht schneller als man denkt, dann ist man auf ner geschlossenen, wenn man jedoch Glück hat kommt man gleich nach kurzer Zeit auf eine offene, war zwar nicht deine Frage, aber joa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dort kommt man hin, wenn man ne Gefährdung für sich und/ oder andere ist.

Könnte also ein Suizidversuch gewesen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, deutet auf einen Selbstmordversuch hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen eigengefährdung oder fremdengefährdung.  Zum Beispiel wegen Suizidversuchen oder wegen Drogen und noch mehr glaube ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise wegen Eigen- oder Fremdgefährdung. Da sie die aber vorher Bescheid gesagt hat, ist sie wohl freiwillig dorthin. Ich war auch in einer (fakultativ) geschlossenen Kinder- und Jugendpsychiatrie, ohne akut eigen- oder fremdgefährdend zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?