Frage von Centario, 63

Warum kommt es mir vor das Deutschland ein immer freudloseres Land wird, ist unser Anspruchsdenken daran schuld oder ist es in immer freudlos zu erscheinen?

Ich glaube gelächelt wird nur wo kassiert wird, Märkte, Autohäuser und Elekromärkte uvm. Nicht mir persönl. gegenüber sondern mehr allgemeiner Zustand.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von karapus001, 23

Was mir als erstes in den Sinn gekommen ist:

Deutschland hat soviele Vorschriften/Gesetze, das man kaum was in Deutschland legal machen kann. Zudem gibt es in Deutschland ein "Anspruchsdenken" vermute ich mal. Man will die Wirtschaft immer weiter aufkurbeln und es werden jedes Jahr immer mehr und mehr bessere qualifizierte Fachkräfte benötigt.

Vergleicht man andere Länder, gibt es dort weniger Vorschriften und man fühlt sich "freier", zumindest empfinde ich es so. Andere empfinden es vielleicht anders. Man kann z.b. hier nicht ohne Angelschein legal angeln, man brauch dafür einen Angelschein. In Russland beispielsweise kann man einfach so legal angeln gehen, ohne einen Angelschein zu haben.

Oder man will ein Bauernhof für sich selber haben, mit Kühen, Schweinen etc. Da hat der Staat auch Vorschriften dafür usw.

Vergleicht man früher: Jemand der einen Realschulabschluss  bekommen hat, hatte dann alle Wege offen und man gehörte zu den höheren "Gebildeten".

Heute ist es anders. Heute empfinden viele, dass ein Abitur ein "muss" ist, um irgendwelche gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben. Mit dem Realschulabschluss kommt man nicht zu den höheren Berufen.

Kommentar von Centario ,

Hi, interessante Antwort, ich kommentiere: "Auch wenn wir noch umher laufen, kommt es uns vor als ob wir immer mehr gefesselt werden und das drückt dann selbstverständlich auf das Gemüt". Ich füge mal noch hinzu das die Frage nicht auf schwarz/weiß aus ist, sondern mehr auf Graustufen die sich immer mehr verdunkeln. fG

Kommentar von karapus001 ,

danke für den Stern

Antwort
von DieKatzeMitHut, 42

Vielleicht solltest du dich eher fragen, warum du das so empfindest - mir geht es nämlich nicht so.

Arbeite an deiner eigenen Einstellung, dann hast du auch mehr Freude am Leben und begegnest Menschen, denen es genauso geht.

Kommentar von Luise ,

Mir hat gerade heute eine italienische Freundin, die in den USA lebt, diesen Link geschickt, wo Deutschland in den USNews als das beste Land der Welt geführt wird.

http://www.usnews.com/news/best-countries/rankings-index

Deine Antwort ist sehr gut, DieKatzeMitHut. Genau so ist es!

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Danke!

Antwort
von Ellen9, 28

Nicht mal mehr üblich, dass gelächelt wird, wo kassiert wird. Die Gesellschaft ist zu oberflächlichen Egoisten mutiert; da zielt man vermutlich zu sehr auf den Eigennutz ab...wobei das Freundliche das Weite sucht.

Kommentar von Centario ,

Hi Ellen ich unterstelle mal das es uns lieber wäre wenn wir das Gegenteil bestätigen könnten. Ich hoffe ich schreibe für dich mit. fG

Kommentar von Ellen9 ,

Ja...fürwahr, das Gegenteil wäre mir ebenso lieber, da bin ich dabei. 

Danke♡Centario & LG

Antwort
von lesterb42, 21

Ich kenne Deutschland nicht anders und kann nicht feststellen, dass sich etwas geändert hat.

Antwort
von MobyDickDarm, 33

Also da wo ich her komme sind die Menschen sehr oft Nett zueinander.

Aber so trübe Tassen gibt es überall (wenige ) aber es gibt sie .

Antwort
von Capone87er, 32

Konsum steht an erster Stelle, damit wird jeder indoktriniert. Alles andere ist eher unwichtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community