Frage von General001, 108

Warum kommt es in der Reihenschaltung zu unterschiedlichen Spannungen?

Antwort
von atoemlein, 30

Also, die Frage heisst richtig:

Warum kommt es in der Reihenschaltung (von Widerständen) zu unterschiedlichen Spannungen (an den Widerständen)?

  • In der Reihenschaltung fliesst durch jeden Widerstand die selbe Stromstärke
  • Wegen dem Ohm'schen Gesetz U = R * I ist jede Teilspannung über einem Widerstand proportional zum entsprechenden Widerstandswert (da ja der Strom überall der gleiche ist).
  • (Und wegen der Kirchhoff'schen Gesetze müssen die Teilspannungen an den einzelnen Widerständen zusammen dann die Gesamtspannung ergeben.
Antwort
von Hamsterking, 67

Echt? Ich dachte in einer Reihenschaltung sind alle Ströme gleich groß o.O Die Spannung ändert sich doch bloß, wenn verschiedene Widerstände eingebaut sind. Oder irre ich mich?

Kommentar von General001 ,

Entschuldigung, ich meinte natürlich die Spannung warum ändert  dieses sich

Kommentar von Hamsterking ,

Spannung ändert sich nur an den Widerständen, denn die Formel lautet: U = R x I = Spannung = Widerstand Mal Stromstärke. Wenn also eine andere Widerstandsgröße gegeben ist, dann ändert sich automatisch die Spannung. 

Kommentar von Iamiam ,

schon, ok, aber es ist übrigens besser, von Teilspannung zu sprechen, denn man legt ja meist eine konstante Gesamtspannung an. Der Strom und die Spannungsaufteilung ergeben sich dann (der Strom durch den Gesamtwiderstand, die Spannung durch das reziproke Verhältnis der Widerstände)

Antwort
von Monsieurdekay, 57

stimmt nicht, der Strom ist in der Reihenschaltung zu jedem Zeitpunkt an allen Orten gleich... die Spannung teil sich auf

Kommentar von General001 ,

Entschuldigung, ich meinte natürlich Spannung, warum teilt die sich auf?

Kommentar von Monsieurdekay ,

wenn du verschiedene Widerstände hast, muss an dem größeren Widerstand mehr Spannung anliegen, damit der Strom durchkommt.

Antwort
von dompfeifer, 21

In der Reihenschaltung kommt es nicht zu unterschiedlichen Strömen.

Antwort
von mau339, 45

Da bleibt der strom gleich es kann rein physikalisch zu keinen unterschieden kommen

Antwort
von weckmannu, 7

Die Reihenschaltung ist für den Strom ein Strang. Darin wird die Gesamtspannung durch die Widerstände der aneinandergereihten Komponenten nach dem Ohmschen Gesetz aufgeteilt. Dabei errechnet sich jede Teilspannung U = R * I.

Antwort
von josef050153, 11

In einer Reihenschaltung fließt überall der gleiche Strom

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community