Frage von IQxX1, 133

Warum kommt er nicht zum Höhepunkt?

Guten Abend, mein Freund hat eine Frage, aber er traut sich nicht Sie zu stellen. Es geht um das Thema "Geschlechtsverkehr" er war in einer Beziehung vor längerer Zeit und hatte mit dieser Dame auch wie üblich Geschlechtsverkehr, kam auch immer zum Höhepunkt. Vor kurzem ging er dann zu einer Professionellen Dame. Er geht mehrmals im Monat zu der selben Dame, hat er mir erzählt. Er komme aber nie zum Höhepunkt, an der Aufregung kann es aber nicht liegen denke ich, denn sie "kennen" sich ja jetzt schon. Habt ihr einen Rat woran es liegen könnte das er nicht zum Höhepunkt kommt?

Mit freundlichen Grüßen

IQxX1

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kajjo, Community-Experte für Geschlechtsverkehr, Penis, Sex, ..., 82
  • Aufregung ist schon noch möglich, gerade wenn sich vielleicht ein Teufelskreis ergeben hat aus den Problemen dort und der Angst vor Wiederholung. Vielleicht sollte er einfach mal eine andere Dame ausprobieren, wenn es mit der einen nicht so harmoniert?! Schließlich erfüllt sie doch offensichtlich nicht den Sinn dahinter: Befriedigung.
  • Zweitens könnte ich mir vorstellen, dass die Dame vielleicht zu weit gebaut ist und die Reibung einfach nicht reicht für ihn, um zum Höhepunkt zu kommen. Auch da wäre die Empfehlung, eine andere Dame zu probieren.
  • Drittens könnte es auch daran liegen, dass er eigentlich im Unterbewusstsein gar nicht so richtig darauf abfährt, es mit einer Prostituierten zu treiben und die Gesamtsituation gar nicht erregend genug findet oder ihn irgendwas hemmt. Auch da wäre die Empfehlung, eine andere Dame oder ein anderes Etablissement auszuprobieren.
  • Das Ambiente soll in sogenannten Saunaclubs deutlich niveauvoller sein als in normalen Bordells. Vielleicht sollte er danach mal googlen oder sich in entsprechenden Foren wie "Joyclub" Tipps holen.
  • Sehr viele Männer genießen Sex mit einer Freundin ganz drastisch mehr als mit Prostituierten. Auch für Männer gehören letztlich Gefühle dazu ... und sei es nur Gernhaben und Begehren.
Antwort
von Shany, 71

Vielleicht denkt er vor Ihm war sie auch schon,,begattet``worden und nach Ihm wieder dass können manche Männer bestimmt nicht ab denk ich mal

Antwort
von MaryYosephiene, 69

ich denke, da ist dann zu wenig Erregung unten... vielleicht sollten die beiden mal was anderes ausprobieren, manchmal ist es auch so, wenn man mit leuten schläft, die man nicht liebt, dass es dann nicht so prickelnd ist und die dann dabei nicht kommen,

lg mary

Antwort
von Eddom, 46

Es könnte daran liegen das er neue Reizimpulse benötigt...er sollte mal zu einer anderen gehen...manche brauchen diese Abwechslung...ist ein Test wert...☝

Antwort
von Shiftclick, 57

Er spürt nicht genug.

Kommentar von IQxX1 ,

Er meinte aber zu mir das er immer kurz davor ist, dann aber wieder zusammensackt, also nicht das Glied sondern die Erregung.

Kommentar von Shiftclick ,

Ja, das ist ja dann gleichbedeutend mit 'er spürt nicht genug'. Ich weiss nicht, wie ich es besser ausdrücken sollte. Wenn eine Frau fragen würde, warum sie beim einen Mann kommt und beim anderen nicht, würde einem einleuchten, dass die Stimulation nicht 'treffgenau' genug ist. Da heisst es dann oft, knapp daneben ist auch vorbei, oder 'mir kommt's gleich' ist keine Garantie, dass es auch tatsächlich gleich kommt.

Kommentar von IQxX1 ,

Danke dir :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community