Warum kommt der IS damit durch?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich sage Dir warum, aber Du wirst es mir übel nehmen. Weil die Mehrheit der fast 8 Milliarden solche 08/15-Ansichten wie Du haben und wenig Wissen und Verständnis ist es möglich für die Mächtigen solche Spiele wie IS zu spielen. Deine Aussagen redizieren sich doch auf Emotionen und Ausrufe. Und dann wrden solche Organisationen "unerwartet" stark. Für mich ist da garnichts unerwartet. Und die Möglichei Leute wie Dich immer wieder für was auch immer zu mobilisieren mit eine wenig Propganda macht es noch weniger unerwartet.

Weiss Du was dich von einem IS-Kämpfer unterscheidet? Viel weniger als Du denkst. Nur die Tatsache, dass der IS-Kämpfer in einem anderen Propagandafeld sich aufgehalten hat.

Mit plumpen Parolen wird man die Welt nicht ändern können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du würdest also terror mit noch mehr krieg beantworten.

dabei sind die doch nur auf grund der ganzen kriege der internationalen gemeinschaft so gross geworden.

würde deren zulauf glaubich bloss noch vergrößern und somit auch die zahl der terroranschläge erhöhen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von barcafan2000
17.11.2015, 00:30

Ja und jetzt? Nichts tun und zusehen wie sie von alleine stärker werden?

0

Als die Amerikaner Tochter und Vater völlig Nackt aneinander gefesselt hatten und die Moslems gedemütigt hatten schloss die ganze Welt einfach die Augen. Keiner wollte etwas sagen,sehen,hören. Das schlimmste ist das Sie danach einfach abgereist sind, ohne das Land das Sie in Schutt und Asche zerlegt haben versucht haben neu aufzubauen! Sie haben einen viel schlimmeren als Saddam die Führung überlassen und somit mal wieder alles viel schlimmer gemacht als es war. Wenn zufällig einer von İS das hier lesen sollte möchte ich euch darum bitten mit diesen Teufelswerk aufzuhören !! Die unschuldigen Menschen die ihr tötet werden in den Himmel kommen und IHR kommt ganz tief in die Hölle !! Ist nix mit Himmel das ist nicht der İslam !! "Wenn der Feind dich mit Steinen bewirft ,sollst du ihn mit Brot versorgen " Ich möchte mich nicht mehr Fremdschämen. Die Moslems können doch nicht so böse und unmenschlich sein so etwas ist in unserem Religion nicht erlaubt Unser Prophet ist sehr enttäuscht von uns. Alles worum er uns gebeten hatte nicht zu tun passiert gerade ! Herzlichen Beileid vom ganzen Herzen an alle die ihren Lieben verloren haben Friede sei mit allen Menschen die mein lieber Allah erschaffen hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das waren keine ISIS Terroristen, sondern die Drahtzieher waren perspektivlose maghrebinische Araber, die in einem flämischen Vorort von Brüssel in einer Parallelgesellschaft lebten und sich einfach langweilten. Und die die Gelegenheit hatten, weil Belgien seine Polizei und seine Verbrecher nicht in den Griff bekommt. Da scheint sich seit Dutroux nichts geändert zu haben.

Und da kann Frankreich dann halt noch so sehr Vorratsdaten speichern und seine Einwohner sonstwie bespitzeln, wenn solche Leute dann in Belgien, eine Stunde mit dem Auto entfernt, machen können, was sie wollen.

Gib dir mal diesen Podcast hier:

http://exiledonline.com/radio-war-nerd-special-episode-paris-terror-attacks/

Wer die europäische Sicherheit vor so was erhöhen will, der sollte mal lieber fordern, dass die Belgier endlich ihren Saustall aufräumen, statt gegen Flüchtlinge zu hetzen und dergleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AVOCADO2001
02.03.2016, 01:14

Osama Bin Laden, der tausende von Menschen (zumeist Muslime, darunter viele Kinder) umgebracht hat, stammt aus einer Saudi-arabischen Familie, die Milliarden mit Baufahrzeugen gemacht hat. Er lebte in keiner Parallelgesellschaft.

Ein perspektivloser Obdachloser in Deutschland, der sich langweilt, bringt keine Menschen um.

0

Ich finde die Anschläge absolut plausibel, ich meine was haben die Franzosen denn gedacht?

Das Sie ein Jahr lang munter Bomben werfen können, und zwar auf ein Land, dass sich auf einem anderen Kontinet befinden mit einer anderen Kultur einen anderen Glauben und Konflikten, deren Gründe wir nicht im Ansatz verstehen.

Warum waren es nur 129 und nicht 3,5 Millionen so viel Menschen sind z.B gestorben in den Irak Kriegen und ich rede von Zivilisten

Um es mit den Worten der ARD zu sagen

"Bei den Angriffen auf den Irak wurden 3.500.000 Millionen Zivilisten getötet darunter Frauen und Kinder."

Nur muss ich diesen Beitrag wohl permanent verpast haben.

Das grenzt schon nahe zu an einen Genozid nur sind uns Europäern 129 Franzosen viel wichtiger als 3.500.000 unschuldiger Iraker.

Leider gibt es noch keine Zahlen wie viel zivile Opfer es durch französischer Luftangriffe in Syrien gab, aber ich denke und hoffe die IS legt noch mal nach um einen Ausgleich zu schaffen.

Getreu dem Motto aus der Bible Zitat:

Entsteht ein dauernder Schaden, so sollst du geben Leben um Leben, Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß, Brandmal um Brandmal, Beule um Beule, Wunde um Wunde.

Das Schlimme, Deutschland ist mit Schuld an diesen Massenmorden im Irak, die Angriffe werden zum Großteil durch oder mit deutscher Hilfe geplant und wir stellen die Logistik und bezahlen auch noch dafür.

Denn im Gegensatz zur Türkei, die für die US-Stützpunkte in Ihrem Land Pachtgeld bekommt, meist in Form von Infrastrukturaufbau oder Waffenlieferungen.

Zahlen wir deutschen noch Geld für die Instandhaltung der US Basen in Deutschland.

Ich persönlich, bin nicht Stolz ein Deutscher zu sein.

Sobald ich genügend finanzielle Sicherheit habe, wandere ich aus. Wahrscheinlich nach Tasmanien super Klima permanente 20 Grad ob Winter oder Sommer und Australien halt sich aus allem raus.

Außerdem muss ich mich nicht mehr mit Menschen abgeben die eine so verblendete Weltansicht haben.

Wenn ich die Reaktionen im Internet oder im Fernseher sehe oder lese ist das die absolute Mehrheit, sprich ich habe gar keine Wahl in diesem Staat, außer ihn zu verlassen sonst mache ich mich mitschuldig immerhin bin ich Staat und nicht Papst.

Eine Partei die eine andere Politik vertritt gibt es nicht da alle Parteien im punkto Weltansicht und Wirtschaftsform Einheitsparteien sind.

Wenn Ihr zumindest mal mit gleichen Mass messen würdet , aber das macht Ihr nicht.

Wie asozial kann man sein ein Leben höher zu bewerten als das andere?

Ich verstehe diese Gesellschaft einfach nicht.Die Menschen in Deutschland sind alle so unlogisch.

Geht noch einmal zur Schule besonders in den Physikunterricht da bekommt Ihr beigebracht, dass jede Aktion eine Reaktion zur Folge hat.

Das ist kein menschliches Gesetz, sondern ein Naturgesetz und da kann keiner etwas dran machen. Kurz gesagt, wer Gewalt ausübt, muss auch Gewalt gegen sich erwarten.

Und da Frankreich zuerst Gewalt gegen den IS ausgeübt hat haben Sie logischerweise eine Gewalttätige Gegenreaktion bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zicke52
28.03.2016, 14:42

Ja klar, wie konnte Frankreich auch nur an einer Koalition teilnehmen (seit 2014!), die das Massaker der irakischen Bevölkerung durch den IS bekämpft, und in dieser Zeit, also innerhalb eines Jahres, 3,5 Millionen unschuldige Iraker töten? Denn schuldige Iraker gibt's ja keine. Schuldig können nur Europäer und Amerikaner sein, und zwar immer und überall, gestern, heute und in alle Ewigkeit.

Ja, so eine Frechheit. 129 Menschen zu töten reicht da tatsächlich nicht, die angemessene Strafe wäre, Frankreich komplett auszulöschen. Und da kann man auch unter den Tisch fallen lassen, dass sich Frankreich als einziges europäisches Land schon vor der amerikanischen Invasion 2003 öffentlich und vehement gegen diesen Plan ausgesprochen und seine Nichteilnahme angekündigt hat. Das kann das Verbrechen, der irakischen Bevölkerung im Kampf gegen den IS beizustehen, nicht aufwiegen.

Aber halt: Hast du Beweise,  dass die Paris-Attentäter Iraker waren?  Wenn ja, welche? Quellen? 

Warte ungeduldig auf deine Antwort.

0

Die einzige Länder die gegen den IS kämpfen sind Frankreich und die USA? Ich kann dir sagen warum sie nicht großen Krieg da machen : sie habe Stätte eingenommen wo unschuldige Menschen leben, da kann man nicht einfach mit einem Maschinengewehr reinlaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst war es ja nicht unser Problem, dass der IS in Syrien etc herrschen will. Durch Einsätze von den USA und Frankreich haben die sich auch direkt gegen uns gewendet und jz wird auch was passieren. Die NATO will jz Terrorbekäpfungsoperationen einleiten... Weiteres ergibt sich in naher Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von barcafan2000
17.11.2015, 00:28

Es war von Anfang an unser Problem. Es war jedermanns Problem.

0

Ich bin mir sicher Allah hasst diese Menschen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Terroristen sind nur die Sündenböcke !

die eigentlichen täter kommen von etwas viel grösseren und machtgierigerem 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?