Warum kommen auch Kinder in eine WWE Show?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, WWE ist schon seit knapp 10 Jahren nicht FSK16. Wie mastema666 richtig bemerkte, herrschte zuvor die sogenannte Attitude-Era vor, welche ein älteres Publikum ansprach und auch mehr Brutalität sowie härtere Beleidigungen in Promos beinhaltete. Die Ruthless Agression-Era führte dann irgendwann in die PG-Era. (In der WWE wird seit Ende der 90er Jahre jegliche noch so kleine Ausrichtungsänderung als Era bezeichnet)

Derzeit wird das Programm der WWE mit dem sogenannten PG-Rating bewertet. PG steht für Parential Guidance, dies bedeutet soviel wie "wenige vereinzelte Stellen des Programms könnten ungeeignet für Kinder sein". Nach kurzem Googeln steht zudem folgende Erklärung zu diesem Rating: "There may be mild strong language and some violence, but there will be no substance use or abuse".

Dies bedeutet, WWE ist für Kinder größtenteils geeignet, und die Eltern selbst dürfen abwägen, ob sie ihren Kindern das Programm zugänglich machen wollen oder nicht.

Zur weiteren Erklärung der Ratings in den USA: Unter dem PG-Rating gibt es nur noch das "G-Rating", was bedeutet, "General Audiences, with all ages admitted": "To the MPAA, G ratings are most notable for what the films don’t include– no sex and nudity, substance abuse, or realistic/non-cartoon
violence.". Darüber gibt es das PG-13 Rating, welches Eltern ausdrücklich darauf hinweist, dass so einiges an Inhalt ungeeignet für Kinder unter 13 Jahren sein könnte. Dann noch das "R-Rating", was bedeutet, dass Zuschauer unter 17 Jahren das Programm nur im Beisein eines Erziehungsberechtigten/Erwachsenen schauen dürfen. Und dann noch das NC-17 Rating, was bedeutet niemand unter 18 darf dieses Programm verfolgen. Zudem gibt es natürlich noch die Programme, die noch kein Rating erfahren haben. ("This film is not yet rated")

Die WWE hat (wenn ich mich im Zeitraum nicht irre) letztes Jahr ihren Wrestler Brad Maddox fristlos entlassen, da er bei einer Houseshow (eine Veranstaltung der WWE, die nicht einmal im TV zu sehen ist, also rein für die Fans in der Halle) in einer selbst verfassten Promo seinen Gegner als "prick" (die deutsche Übersetzung schreibe ich hier nicht) bezeichnete, und ihnen diese Beleidigung zu krass war. Also die WWE achtet auch mit schwerwiegenden Konsequenzen darauf, dass PG weiterhin eingehalten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timh2512
10.11.2016, 17:57

Jetzt will ich wissen was prick heißt :D Ich Google mal kurz, aber vielen Dank für die Zeit die du dir genommen hast ^^

0
Kommentar von Timh2512
10.11.2016, 18:05

Ich nehm das Wort Stecher ^^

0

FSK gibt es in den USA nicht, dort hat Wrestling zudem einen ganz anderen Stellenwert, das ist dort einfach Unterhaltung für die ganze Familie, vom Kleinkind bis zu Oma und Opa sieht man in den Shows ja alles im Publikum.

In Deutschland ist das allerdings leider teils noch anders und man kommt erst mit 16 in die hiesigen Shows von WWE und co.

"Offiziell" sind Wrestling-Shows in den USA übrigens eher mit dem deutschen "FSK 12" zu vergleichen, zumindest seit Ende der "Attitude Era", damals war es noch eher Richtung "FSK 16" (allerdings bezieht sich das dort afaik auch nur aufs Fernsehen, nicht den Zutritt zu den Live-Shows).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timh2512
10.11.2016, 17:24

Ist nicht der großteil Pegi 15?

0

In den USA ticken die Leute eben etwas anders. Nur bei Alkohol und schmudelfilmchen wird hart durchgegriffen. Waffen und Gewalt nehmen die eben etwas lockerer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timh2512
10.11.2016, 17:18

Hm hab aber auch Amerikanische WWE Filme gesehen die ab 18 waren

0