Frage von Frettchenlein, 182

Warum kommen alle Flüchtlinge jetzt (also seit 2015) nach Europa?

Ich hab mir schön öfters diese Frage gestellt, aber nie eine akzeptable Antwort gefunden. In den Mainstreammedien hört/liest man ja oft davon, dass in Syrien Krieg ist usw. Ja okay, das ist ein GRund, ABER eben nur einer! Es kommen lediglich 20-25% der Flüchtlinge aus Syrien (die eingerechnet, die nur behaupten Syrer zu sein, aber keinen Pass vorweisen können). (Edit: Diese 20-25% beziehen sich auf das ganze Jahr! Die Zahlen schwanken natürlich von Monat zu Monat - die Statistik vom Dezember ist beliebig gewählt, um ein paar Herkunftsländer aufzuzählen.)

Schauen wir uns z.B. mal die Asylgeschäftsstatistik vom Dezember 2015 an (http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Statistik/Asyl/20151...):

Gestellte Asylanträge nach Herkunftsland:

1 Syrien, Arabische Republik 162.510

2 Albanien 54.762

3 Kosovo 37.095

4 Afghanistan 31.902

5 Irak 31.379

6 Serbien 26.945

7 Ungeklärt 12.166

8 Eritrea 10.990

9 Mazedonien 14.131

10 Pakistan 8.472

Hier sehen wir, dass sehr viele Flüchtlinge aus Albanien, Kosovo, Eritrea, Pakistan usw. kommen. Die Lebensbedingungen in diesen Ländern haben sich in den letzten Jahren nicht dramatisch geändert. Klar, sie haben vlt wirtschaftliche Probleme oder Menschen werden in diesen Ländern politisch verfolgt, aber diese Bedingungen gab es auch schon VOR 2015! Warum also packen Menschen auf der ganzen Welt zur selben Zeit ihre Koffer und machen sich auf den Weg nach Europa, obwohl es in ihren Herkunftsländern keine großen politischen und wirtschaftlichen Veränderungen gab???

Ich weiß, niemand von euch kann diese Frage mit 100%iger Korrektheit beantworten, da wir das alle nicht wissen können - trotzdem würde ich gerne eure Meinungen und Ansichten erfahren! :)

Übrigens finde ich, dass es im Grunde egal ist, ob man nun für oder gegen die aktuelle "Flüchtlingspolitik" ist - diese Frage ist für jeden Bürger - egal auf welcher "Seite" er steht - relevant.

Antwort
von Miramar1234, 82

Das A und O ist die Person Merkel.Vor Jahren hatte Sie schon einmal ad hoc die AKW abschalten lassen.Handstreichartige Politik ist aber niemals gut,Sie hat etwas diktatorisches.Mit der Refugee Welcome Aktion hat Sie quasi weltweit den Schalter umgelegt:Auf nach Deutschland,jetzt oder nie.Das das Volk sich nicht wehren kann,es sei denn mit illegalen Mitteln,oder diese werden als illegal angesehen,was de facto keinen Unterschied macht,kannst Du nichts tun.Die Zustände ertragen,oder auswandern.Das ist meine ehrliche und sicher nicht Meinung im Mainstream.Welche Auswirkungen es auf den inneren Frieden und den Fortbestand unseres Landes hat,mag ich nicht abschätzen.Ich sehe es klar negativ.Man blendet die Dinge aus,die wir in Deutschland erstmal verbessern müßten,und dann Regeln aufstellen,was wir an Wohltaten verteilen wollen und können und vor allem wie wir die Sicherheit und durchaus auch die Geborgenheit,ein Wohlfühlklima behalten können.Da Frau Merkel meint mit Ihrer Richtlinenkompetenz und Tränendrüsen das genau andersherum zu machen,sogar eigene Parteifreunde,die explizit Fachkompetenz haben,an der Mitwirkung ausschließt....haben wir einen Teufelskreis gebildet.Beste Grüße

Kommentar von pilot350 ,

Der von Frau Merkel mit ihrer Merkelatur hervor gerufene Ansturm von Flüchtlingen lässt sich nicht mehr stoppen. Ich habe ehrenamtlich bei Ankünften mitgearbeitet. Nur junge Männer, ohne Sprachkenntnisse, Ausweise, Schul- oder Berufsabschluß. Sie konnten nur drei Worte auf deutsch. Diese sind Geld, Kleider, WLAN und das waren Forderungen. Wenn von den 1,1 Millionen angekommenen, nur 500.000 anerkannt werden und die haben einen Anspruch auf Nachzug der Familien, deren Eltern leben in Syrien mit Großeltern und noch 4 weiteren Geschwistern haben noch weitere vier Millionen einen Anspruch auf Umzug nach Deutschland. Das kann Deutschland niemals verkraften, weder finanziell, sozial oder kulturell.

Kommentar von Miramar1234 ,

Danke das wusste ich sogar,will nicht überheblich klingen.Aber wie kann es angehen,das eine wissentliche Propaganda der Regierung dem Volk versucht hat weis zu machen,das über 70% hoch gebildete ins Land kommen,die sofort in den 1.Arbeitsmarkt integriert werden können? Tatsächlich ist wieder das Gegenteil richtig,und sogar zigtausende sind traumatisiert,was tausende Psychiater erforderlich macht,die arabisch sprechend sind? Also ,wie kann es in einer Demokratie möglich sein,das Volk so zu täuschen? Zumindestens sagen wir 80 % davon ? Spätestens da,muß man erkennen,das die Folgen unabsehbar sind.Und genau das,ist nicht gemeint mit dem Recht auf Asyl ,mit der Folge des Niedergangs des Gastlandes.

Antwort
von Ontario, 56

Das hängt mit der Einladungspolitik der Frau Merkel zusammen, die sich offensichtlich der Tragweite ihrer Einladung nicht bewusst war. Sicher spricht es sich in den Herkunftsländern der Zuwanderer herum, dass man in Deutschland auch Geld bekommt, selbst wenn man nicht arbeitet. Die Erwartungshaltung der Zuwanderer ist entsprechend hoch. Wenn man in einem Land für Arbeit im Monat 200 Euro bekommt, in Deutschland ohne Arbeit mehr. kann das doch Anreiz dafür sein, die Koffer zu packen um in das "gelobte Land" zu gehen. Politisch verfolgt wird nur derjenige, der gegen den "Strom" schwimmt. Alle Anderen haben nichts zu befürchten. Nachdem sich dieser Aufbruch angezeigt hat, wurde versäumt, Herkunftsländer sofort so einzustufen, ob die Menschen dort kriegerischen Auseinandersetzungen ausgeliefert sind, oder eben nicht. Das hat man bis heute nicht auf den Weg gebracht, hier klare Verhältnisse zu schaffen. Endlose Diskussionen ohne messbare Erfolge, begleiten dieses Desaster. Mag sein, dass der eine oder andere Zuwanderer andere Gründe hat, sein Land zu verlassen. Wir wurden quasi von einer Flüchtlingswelle überrollt, die uns vielerorts an die Grenze des Machbaren zwang.Das aber ficht Frau Merkel nicht an. Welche Auswirkungen all das auf unser Land haben wird, ist noch nicht abzusehen, wobei ich der Meinung bin, dass dieser Flüchtlingsstrom noch lange nicht zu Ende ist. Zig Tausende warten in anderen Ländern auf Durchlass. Alleine in der Türkei sind es über 2 Millionen. Die Weiterreise konnte nur dadurch vorübergehend gestoppt werden, weil Merkel Herrn Erdogan 3 Milliarden Euro zugesagt hat, um den Flüchtlingen zu helfen. Inzwischen ist bekannt, dass seitens der Türkei Nachforderungen gestellt werden, weil diese 3 Milliarden nicht reichen. Somit hat sich Merkel erpressbar gemacht. Wohin das alles am Ende führen wird, darüber möchte ich gar nicht tiefer nachdenken. Möchte gar nicht wissen, wieviele Kriminelle den Weg zu uns gefunden haben und untergetaucht sind, weil sie bei der Einreise nicht erfasst wurden. Vornehmlich aus nordafrikanishen Ländern. Ihre Pässe weggeworfen haben und ausgeben, Syrer zu sein. Auf uns werden noch Probleme zukommen, deren Lösungen viel Geld kosten. Dennoch jeder einzene Zuwanderer hat einen Grund, warum er sein Heimatland verlässt. Deshalb kann man deine Frage nicht pauschal beantworten. Man müsste Alle befragen, um die genauen Gründe zu erfahren.

Antwort
von Soeber, 100

Verstehe ich persönlich auch nicht... Ich hoffe diese Welle wird irgendwann - ganz schnell mal wieder enden.

Gruß

Antwort
von pilot350, 123

Ich habe den Eindruck, Du hast in den vergangenen Jahren nichts den Nachrichte entnommen.

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Er spricht von "Mainstream-Medien", damit wird relativ klar, welchen Infos er glauben schenken mag und welchen nicht.

Kommentar von Frettchenlein ,

Mein Gott, was ist denn los mit dir/euch?!? Ich frage nach verschiedenen Ansichten/Meinungen und DAS ist deine Antwort!?

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Nein, das ist mein Kommentar zu einer anderen Antwort.

Kommentar von Frettchenlein ,

Okay, gut. Angenommen ich hab niemals eine Zeitung gelesen, Nachrichten gesehen, Bücher gelesen oder im Internet Artikel gelesen/Videos geschaut. Sei doch so nett und erklär mir deine Sicht der Situation.

Kommentar von Miramar1234 ,

Ich habe es Dir ungeschminkt geschrieben.

Antwort
von Crack, 88

Du hast die falschen Zahlen - nämlich die für das gesamte Jahr 2015.

Im Dezember lag der Anteil der Syrer bei über 50%.

Siehe Seite 4

Kommentar von Frettchenlein ,

Ja, entschuldige, ich hab mich falsch ausgedrückt! :) Ich mein 25 % aufs Jahr gerechnet und hab die Statistik für Dezember nur als beliebiges Beispiel genommen, um ein paar "Beispielherkunftsländer" aufzuzählen. Danke dir! :) 

Was  ist deine Meinung zu der Frage?

Kommentar von Crack ,

Deine Frage hat ja allein schon deshalb weil die Zahlen anders sind eine andere Grundlage.

Mittlerweile kommt der Großteil der Menschen aus Kriegsgebieten und nicht mehr aus sogenannten sicheren Herkunftsländern. Auch wenn das Einige anders sehen - diesen Kriegsflüchtlingen kann man die Hilfe nicht verwehren.
Menschen vom Balkan haben kein Recht mehr auf Asyl - meines Wissens nach werden sie an der Grenze abgewiesen, bzw. können keinen Antrag auf Asyl stellen - demnach gibt es auch keine Leistungen mehr.

Antwort
von ManuViernheim, 19

Warum so viele hierherkommen obwohl in den meisten Ländern kein Krieg ist?

Weil die Chefin von Deutschland sie hieher gelockt hat ohne vorher die Kosten zu berechnen.

Wäre sie in einer Firma eingestellt und würde die Firma in den bankrott treiben, käme sie in das Gefängnis und/ oder müsste noch mit ihrem Vermögen haften.

Antwort
von Chiliheadx, 72

Sieht fast so aus, als würde sie "Jemand" zu uns schicken...

Kommentar von railan ,

Tja, "Mutti" hat sie halt eingeladen...

Kommentar von Soeber ,

Hust Hust

Antwort
von Vulkanausbruch, 26

Weil Mutti Merkel mit ihrem „refugees welcome“ alle Flüchtlinge nach Deutschland eingeladen hat und zu uns Deutschen sagte „wir schaffen das“.

WIR?

BTW ... Wer ist WIR? Lass mich raten: auf jeden Fall NICHT Frau Merkel! Die hält sich fein raus, „die Kanzlerin kann sich nicht vorstellen, bei sich zu Hause Flüchtlinge aufzunehmen“: http://www.focus.de/politik/deutschland/grossen-respekt-fuer-die-die-das-tun-bun...

WTF?!?

Antwort
von Beyzabla, 20

weil europa sicher ist.

-keine diktaturen

-keine kriege

-menschenrechte

-meinungsfreiheit

müsste man von selbst wissen.

würdet ihr etwa nicht nach europa flüchten wenn ihr woanders her kommen würdet ?

Antwort
von riri1234564, 88

Hä in irak ist doch auch krieg
Die haben da auch schlimme probleme?

Kommentar von Frettchenlein ,

Und in den anderen Ländern?

Kommentar von tanztrainer1 ,

Da gibt es zum Beispiel recht schlimme Diktaturen (Eritrea, um nur ein Land zu nennen).

Oder hättest Du jemand, der in den 70ern aus der ehemaligen DDR fliehen konnte, auch als Wirtschaftsflüchtling bezeichnet?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community