Frage von Leeevy, 216

Warum komme ich natürlich nicht mit Menschen klar?

Hallo,

all' die Zeit habe ich versucht mich anzupassen, damit ich nicht alleine wäre in der Schule, weil das natürlich langweilig wäre. Ich bin 16 Jahre alt, ich komme aber eigentlich nicht mit Menschen klar, ich verstehe sie nicht und mir fällt es schwer, mit ihnen zu interagieren. Ich ähnel' einfach niemandem, in keinster Weise, nichtmal meinen Eltern. Ich mag es auch nicht, wenn mich Menschen ansprechen, Menschen, an denen ich nicht interessiert bin. Ich mag es nicht, wenn uninteressante Menschen mir Fragen stellen, wenn sie mich anschreiben, wenn sie mit mir nach der Schule laufen wollen, wenn sie mit mir was unternehmen wollen. Ich kann leider schwer "Nein." sagen, bin höflich und würde am liebsten überhaupt nicht reden, außer, ich bin neugierig oder mir ist langweilig. Mein Charakter hängt wirklich von der Stimmung ab, ich könnte wirklich alles sein, wenn ich wollen würde und die Atmosphäre passt. Ich mag keine Termine, keine Feiern, keine Schulversammlungen, etc. Mein Leben ist sehr schön, ich liebe es einfach, wenn ich oft am Tag einsam bin und es eine düstere Atmosphäre herrscht. Ganz besonders gefällt mir die Nacht, Regenwetter und der Morgen, wenn es schön bläulich in meinem Zimmer ist. Ich bin meistens sehr still am Tag, schlapp und hasse nervige Geräusche. Ich liege gerne auf meinem Bett und schlafe erst am Morgen, weil ich keine Lust habe zu schlafen. Das war jetzt alles kurz verfasst, hoffe, ihr könnt analysieren, warum das alles so ist, dadurch.

Antwort
von eddiefox, 17

Hallo,

meine Antwort kommt etwas spät, aber vielleicht erreicht sie dich noch.

Mir ging es, besonders in deinem Alter, aber auch teilweise heute noch, so ähnlich wie dir: ich fühle mich auf Parties oft fehl am Platz. Ich mag keine Menschenansammlungen. In der Schule und auf der Arbeit fühlte ich mich oft wie ein Fremdkörper oder ein Alien. Ich mag keine Angeber, bin gerne alleine und habe mich früher oft gefragt was ich hier auf dieser Welt überhaupt soll. Gesellschaftliche Zwänge, strenge Hierarchien auf der Arbeit, für die Welt oder das Gemeinwesen schädliche oder mir sinnlos erscheinende Tätigkeiten sind mir zuwider usw.

Diese Einleitung nur um dir zu sagen, dass du nicht der Einzige auf der Welt bist, der so oder ähnlich "tickt".

Als ich deinen Beitrag gelesen habe, fiel mir spontan ein Buch ein, das dich eventuell interessieren könnte. Das Buch ist ein Plädoyer für Introvertierte, die in der Schule und der Arbeitswelt oft fast als behindert angesehen werden, und es rückt die Stellung der Partylöwen, der Teamworkers, der kommunikativen Kings, der superselbstbewussten Optimisten, der Lauten, Redegewandten an eine etwas andere Stelle. 

Seine Autorin widerspricht der niederdrückenden Konformität, die wir heute in vielen Bereichen des Lebens antreffen.

Das Buch heisst "Still - Die Bedeutung von Introvertierten in einer lauten Welt", von Susan Cain, deutschsprachige Ausgabe 2011.

Du kannst ja mal einen Blick darauf werfen, vielleicht interessiert es dich.

Hier eine Rezension: 

http://www.geistundgegenwart.de/2011/08/still-die-bedeutung-von-introvertierten....

Gruss

Kommentar von creativitaye ,

Super Beitrag! 

Antwort
von PicaPica, 91

Was herauskommt ist, dass du ein extrem introvertierter Typ bist und aufpassen musst, nicht ins Depressive hinein zu rutschen.

Wenn du es lieber magst alleine zu sein, dann mach das, aber verschließe dich dieser Welt nicht ganz. Sonst bist du irgendwann nicht nur alleine sondern einsam und das ist etwas ganz Anderes und nicht erstrebenswert.

Dass du dich tagsüber oft schlapp fühlst, kann alle möglichen Ursachen haben und das solltest du mal ärztlich abklären lassen. Kann einfacher Eisenmangel sein, oder eine Unterfunktion der Schilddrüse. Aber wie gesagt, das kann ein Arzt vermutl. sehr schnell feststellen.

Wenn du gesund bist, kann es auch nur eine etwas längere Phase sein. Mach dein Ding, aber schließe die Anderen nach Möglichkeit nicht ganz aus.

Antwort
von Lichtpflicht, 51

Tja, bist halt ein Einzelgänger, warum auch immer. Die meisten davon kommen einfach schon so auf die Welt, ist halt ein Charakterzug.

Solange du höflich\freundlich sein kannst, manche Menschen magst auch wenn sie anders sind als du und du dich bei Interesse doch gerne unterhältst, klingt das jetzt nicht so als wäre "was kaputt".

Aus irgendeinem Grund musst du diese Frage aber gestellt haben. Also musst du dir irgendwo Gedanken machen, dass was nicht passt. Wünschst du dir mehr Kontakte oder sagen andere, dass ihnen was nicht passt?

Wenn das so ist, kannst du überlegen, ob du dich nicht doch manchmal, ab und zu, mehr überwinden solltest, dich mit Menschen zu umgeben und mehr Interesse aufzubringen. Dadurch lernt man auch immer besser das Reden und Umgehen mit anderen.

Kommentar von Leeevy ,

Ich war einfach interessiert, wie die Meinungen von anderen Menschen so sind und wie sie darüber denken, zum Glück ist die Reaktion bis jetzt positiv.

Antwort
von PaReen, 93

Das ist einfach so, weil jeder Mensch anders und einzigartig ist. Zwar habe ich noch nie von so einem Fall wie dir gehört, dennoch heißt es nicht, dass du komisch oder verrückt bist, nur weil du anders bist. Das ist es doch, dass uns Menschen so interessant macht, dass unter den 7 Milliarden Menschen jeder einen unterschiedlichen Charakter hat. Dabei gibt es auch Extremfälle, die sich massiv von den Anderen abheben, aber das ist doch auch nicht schlimm. Vielleicht findest du ja sogar irgendwann einen Menschen, der genauso so wie du ist. Bleib' wie du bist. :)

Es sei denn, du fühlst dich damit unwohl und möchtest dich ändern, dann kannst du immer noch eine Therapie beginnen oder dir Hilfe suchen. Solange es dich jedoch nicht stört und du glücklich bist, ist doch alles gut. :)

Antwort
von xMariella, 76

Also soweit ich das beurteilen kann, bist du einfach sehr introvert. Google mal die Unterschiede zwischen Introversion und Extraversion, ist sehr interessant das Thema. Ein Buch, welches ich auch sehr empfehlen kann is "Still: Die Kraft der Introvertierten".Liebe Grüße

Kommentar von Leeevy ,

Danke.

Antwort
von MrClarkKent, 74

Warum es so ist, kann ich dir nicht sagen, nur dass ich genauso bin, wenn auch nicht ganz so extrem, aber schon ähnlich. Ich kam/komme nur mit wenigen Menschen klar, ich kann nicht auf Menschen zu gehen und habe auch keine Lust auf diese oberflächlichen Gesprächsthemen. Für die Menschen bin ich daher seltsam, sie machen sich oft lustig, versuchen mich bloß zu stellen, auch jetzt noch als Erwachsenen, was meine Abneigung noch schlimmer macht. Ich habe es schon immer gehasst mich anzupassen, weil ich mich unwohl fühle, dann eine Rolle zu spielen, so zu spielen wie andere sind. 

Und die wenigen Menschen, die mich akzeptieren, nerven mich irgendwann, wenn ich sie zu oft sehe. Ich unternehme gerne was, aber am liebsten allein. 

Antwort
von Naydoult, 54

Du bist mit solch einer Lebensweise und Ansicht nicht alleine. Du meinst Du kommst nicht mit Menschen klar, beschreibst allerdings lediglich das Du keinen Kontakt mit anderen Menschen genießt/willst. Dies ist völlig in Ordnung, aber kommst Du deswegen nicht mit anderen Menschen klar, oder gilt beides und Du bist auf das erste nicht eingegangen? Bitte etwas klarer.

Wieso möchtest Du wissen warum das so ist? Du bist so geboren worden nehme ich an. Das ist biologisch bedingt so. Ich finde die Frage ist ein wenig trivial.

Sei glücklich über Dein Leben und genieße es.

Kommentar von Leeevy ,

Ich war nur neugierig, habe deshalb diese Frage gestellt. Ich bin glücklich, wollte nur wissen, warum ich so bin und warum sich das auch oft ändert. Ich bin nicht nur so, interessant ist, dass ich auch anders sein kann, ganz anders. :)

Kommentar von Naydoult ,

Ja, genauso bist Du.

Antwort
von Ostsee1982, 14

Was genau verstehst du unter "anpassen"? Wenn du nur das machst was andere von dir erwarten, damit wirst du nicht glücklich, verstellst dich und auf andere kann das auch befremdlich wirken. Es muss sich auch nicht jeder unter Menschenmengen wohlfühlen, das tu ich auch nicht.

Wo hier die Abstufung ist zwischen Introvertierheit, Pubertät und Schizoidität können wir nicht beurteilen aber wenn du sagst, du liebst dein Leben dann ist ja alles ok und wir müssen auch nichts analysieren.

Antwort
von Illuminaticus, 21

Menschen sind eine sehr schwere Gattung um damit recht zu leben, weil sie sehr egozentriert  sind, also im Endeffekt nur an sich selbst denken, deswegen macht es niemals richtig Spass, es sei denn du triffst Menschen, die nicht an sich selbst interessiert sind, die sind aber selten, sondern am Leben schlechthin.

Normalerweise kann man davon ausgehen, wenn es dich bis jetzt nicht gepackt hat, dann sowieso niemals, es wird nur schlechter und auch deine Laune.

Erkenne, dass es dort draussen nichts interessantes geben wird, wo immer du bist, was immer du erlebst, alles ist immer nur Illusion.

Das Einzige, was nicht illusionaer ist, bist du selbst, also halte dich an dich selbst, was du ja auch selbst tust.

Du faehrst auf jeden Fall besser mit dir selbst als mit den anderen. Die Anderen wechseln immer, mal hier mal dort, mal das mal dieses, aber erkennne, wer immer gleich ist in der Illusion der Wirklichkeit. Das bist Du!

Ja Du, du bist das einzig Verlaessliche, was immer dort vorne aufschlaegt, was immer dich ablenken will, du bist immer Du! Viel Erfolg!

Antwort
von Marco350, 30

Alles gut. Ich kann das nachvollziehen weil ich fast auch so bin. Allerdings mag ich feiern und schlafe sehr gerne. Die Nacht ist mein Freund. Es gibt so ne Charaktere wie uns. Mach dir keinen Kopf. 

Antwort
von leihwagen, 27

You miss out a lot ;). Analysiere deine mitmenschem und wende ojrw perspektiven und erfahrungen etc. zu deinem besseren! Wenn du nicht daran interessiert wärst wie sie dich sehen oder beurteilen, warum stellst du dann diese frage hier? Andererseits sieh es als positiv, dass du ein introvert bist! Konzentriere dich auf dein potenzial, verfolge deine ambitionen und befass dich nur dann mit deinen mitmenschen, wenn sie dir das offerieren und du es nicht als zeitverschwendung siehst aber sei vorsichtig mit vorurteilen!

Antwort
von gromio, 23

-servus,

darf ich fragen wie alt Du bist? zwischen 13 und 17 Jahre?

Könnte an der Pubertät liegen, natürlich auch an Deiner individuellen Persönlichkeit.

Was auch immer - nicht den Kontakt zu anderen einstellen, such Dir Deine Freunde aus, sorgfältig natürlich, damit Du nicht Leuten mit falschen Absichten zum Opfer fällst.

Niemand kann mit Jedem, das ist klar.......Du hast bestimmt Talente und Interessengebiete, konzentriere Dich darauf, da kannst Du Deine Zeit und Kraft gut nutzen.

cheerio.

Antwort
von mychrissie, 9

Du bist introvertiert bis zur sozialen Inkompatibilitätl, das die Vorstufe zum Autismus. Solche Menschen akzeptiert man nur, wenn sie geniale Leistungen vollbringen.

Deine Beschreibungen passen auf Nitzsche, Distojewski, Rilke, van Gogh, Balzac und viele andere. Die werden zwar bewundert, aber niemand wollte mit ihnen leben, wenn er sie auch nur einmal für eine Viertelstunde kennengelernt hätte.

Wenn man sich natürlich von allen Mitmenschen absetzt, zugleich aber nichts Bedeutendes leistet, dann hat man nur eine Wahl: irgendwann später  tot in einer unaufgeräumten Wohnung zu vergammeln und erst nach 6 Wochen aufgrund des Verwesungsgeruchs entdeckt zu werden.


Antwort
von Nube4618, 44

Was würde dich glücklich machen?

Kommentar von Leeevy ,

Kommt auf meine Stimmung an. Zurzeit macht mich die Nacht glücklich und meine Musik.

Kommentar von Nube4618 ,

Das ist gut. Du hast etwas, was dich glücklich macht. 

Kommentar von Marco350 ,

Was hörst du für Musik? 

Antwort
von Airelav43, 6

du hast einen interressanten charakter

ich wäre gerne anders 

aber ich finde mich so normal ._.

Kommentar von teddybaer1999 ,

Normal gibt es nicht... Jeder ist auf seine art besonders, durchgeknallt und witzig

Antwort
von noceboeffekt, 17

Erkenne in dir mein altes ich wieder, hab meine extrovertierte Seite aber etwas mehr kultiviert. ^^

Antwort
von infoanno, 52

Du bist halt kein Rudeltier.

Eine Frage an dich. Kann es sein dass du die Natur liebst?

Kommentar von Leeevy ,

Ja, tue ich. Aber nur den düsteren, dunklen, kühlen Part der Natur, zumindest GERADE. :)

Kommentar von NilsKrautmacher ,

Das könnte erklären warum du dich so schlapp fühlst. Es wäre eventuell ratsam etwas früher schlafen zu geh :P

Antwort
von LadySkyline, 78

Ich bin auch so und ich bin 18 . Nur kann ich Entscheiden wo ich hingehen will und wo nicht, ich gehe auf keine Familienfeiern weil ich auf diese Gesichter keinen Wert lege. In allen punkten sind wir uns da sehr ähnlich, aber du bist 16... vielleicht ist das nur eine Phase.. kann ja sein. Aufjedenfall kann ich es gut versehen.. ich will selten reden, und mit unintressanten und für mich unnötigen Leuten eh nicht wozu meine Shit Familie auch zählt..


Kommentar von Leeevy ,

Wir ähneln uns nicht, aber nagut. Dein Kommentar gefällt mir leider überhaupt nicht...

Kommentar von Leeevy ,

Wir ähneln uns nicht, verschwinde. Ich mag sowas nicht... Als ob du exakt dem oben, was ich geschrieben habe, entsprichst.

Kommentar von Helmialina ,

Oh gott.....nicht schooooon wieder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community