Warum komme ich beim Sex nie(nur bei SB)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wichtig ist zunächst einmal mit offenen Karten zu spielen und Deinen Partner auch wissen zu lassen, dass Du (noch) nicht gekommen bist! Viele Frauen heucheln Begeisterung über sein Tun ("Sag' nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett"), da sie ihm schmeicheln wollen - und er sieht dann natürlich beim nächsten Mal keinerlei Veranlassung etwas zu ändern - ein Teufelskreis beginnt...

Männer (und Frauen) bekommen heutzutage ihre "Ausbildung" leider meist über Pornofilme, wo der Eindruck vermittelt wird es genüge IRGENDETWAS in IRGENDEINE. Körperöffnung einer Frau zu stecken um diese in Ekstase zu versetzen. In der Praxis kommen allerdings beim "guten alten rein-raus-Spiel" die wenigsten Frauen zu einem Höhepunkt! Das ganze Gedöns mit "vaginalem" und "klitoralem" Orgasmus ist Käse - da gibt es kein richtig oder falsch. Versuche also nicht "die Richtige Art Orgasmus" zu bekommen - Hauptsache, Du hast auch Deinen Spaß und kommst zu "irgendeinem" Orgasmus.

Ein guter Anfang wäre natürlich Dich selbst erst einmal besser kennen zu lernen indem Du ausprobierst, was Dir wie gut tut. Viele Frauen genießen den Wasserstrahl aus der Brause in der Badewanne, andere nutzen Spielzeuge wie Vibratoren oder wissen wo sich ein Finger besonders gut anfühlt. Diese Erfahrungen kannst Du dann an Deinen Partner weitergeben...

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Viele Frauen bevorzugen es wenn hierbei der Mann dort nicht rasiert ist. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr:

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Hier bist Du mit konkreten Anweisungen gefragt - die meisten Jungs versuchen anfangs hauptsächlich die Zunge "reinzustecken", was allerdings vergebenes Liebesmüh' ist... . Das selbe Problem haben die meisten beim "Fingern", während sie eigentlich am Kitzler verwöhnt werden möchte und er probiert wie viele Finger "reinpassen" und wie weit... .

Sag wo es sich am besten anfühlt und scheue Dich nicht zu korrigieren ("Weiter oben", "schneller", "langsamer", "nicht so fest", "pass auf Deine Zähne auf..." usw.) - Deinem Partner fehlt das entsprechende Organ und er kann nur von Dir lernen, wie es am Schönsten ist!

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. 
Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie unbedingt "richtig vaginal" kommen will) wird das nix..

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da spielen so viele Faktoren eine wichtige Rolle.

Beim eigentlichen GV kommen sehr viele Frauen nicht. Oral oder manuell ist sicher die bessere Wahl.

Auch manuelle Unterstützung beim eigentlichen GV ist sehr hilfreich.

Aber, Du scheinst Dich  nicht fallenlassen zu können. Du musst, wenn Dein Freund Dich oral verwöhnt, absolut fallen und einlassen können.

Denn mit SB scheint es ja toll zu funktionieren.

Vielleicht braucht Dein Freund auch noch ein Stück mehr Empathie, Dich richtig wahrzunehmen, Du kannst ihm aber auch sagen oder zeigen, wie Du ihn spüren möchtest.

Sei mal ein wenig egoistisch und fordere mal ein wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Duratik
15.11.2016, 19:46

Genau, sei ein wenig die dominante. Es wird ihm auch gefallen, aber ganz besonders die selber.

2

Sex ist so eine Sache. Erstmal muss der Partner stimmen und du musst dir sicher sein, dass du dich wirklich 100% bei ihm wohl fühlst. wenn das der Fall ist und ihr euch einander vertraut, dann kommt es auf deinen Körper an. Manche Frauen oder Männer, benötigen ein längeres Vorspiel, indem so viele Reize wie möglich gesetzt werden. 

Dann kommt es auf die Stellung an! Wenn ihr es in der Missionarsstellung macht, dann versucht einfach mal eine andere Stellung. Gerade für den Anfang ist Löffelchen oder Doggie an sich ganz angenehm. 

Ansonsten müsst ihr es einfach weiter versuchen. Dein Körper muss sich auch erstmal auf das ganze einstellen. Das geht nicht einfach so, auch wenn Pornos etc. uns das so weis machen wollen.

Speziell zur Frau: Nicht alle Frauen sind in der Lage zu kommen. Bei Frauen ist der Anteil sogar ziemlich groß. Bei den meisten stimmen halt einige Faktoren (ein paar oben genannt) eine Rolle und bei manchen ist es einfach so, da das "Gefühlszentrum" einfach nicht ausgeprägt genug ist. Das ist aber nicht schlimm.

Befriedige dich einfach beim Sex selber. Denn während des Aktes ist Selbstbefriedigung nochmal etwas ganz anderes.

Ich hoffe ich konnte helfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gunsnrosez
15.11.2016, 19:30

ich fühle mich zu 100% wohl und er ist auch definitiv der richtige ... ich glaub es ist eher körperlich

1

Vielleicht fehlt einfach die nötige Stimmung? :-)

Versuchts doch mal mit Romantik anstatt einfach "nur" mit Sex,

Ich meine wirklich (Und ja, das klingt kitschig :'D) mit Kerzen, Musik, und vorallem LEIDENSCHAFT

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gunsnrosez
15.11.2016, 19:23

unser Sex ist mehr als nur rein- raus also gerade in letzter Zeit sehr sehr leidenschaftlich und schön

1