Frage von Kikidiewilde, 375

Warum komme ich beim Masturbieren nicht?

Ich w/14 mache es gerne mit der Bettdecke was auch geil ist aber ich komme halt nicht! Wenn ich denke vor dem Höhepunkt zu sein fange ich an so zu zittern...das kann doch kein orgasmus sein, es fühlt sich nämlich nicht sonderlich schön an. Auch mit dem Duschstrahl habe ich es versucht, und dabei tritt bei mir so innerhalb von 5-10 Sekunden wieder dieses zittern ein! Ich dachte das wäre dann so ganz kurz vor dem orgasmus und habe weiter gemacht, aber danach kommt nichts mehr. Ich kann dieses zittern auch nicht so lange aushalten, weil es sich nicht so toll anfühlt. Warum ist das so? Ergeht es vielleicht anderen ähnlich? Was kann ich dagegen tun? Bitte helft mir und beantwortet die Frage ernst ;) Danke^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Davklid00, 225

Lass es mal etwas länger mit dem Selbstbefriedigen sein und tu es erst dann wieder, wenn du so richtig Bock drauf hast und es nicht mehr aushalten kannst. Du solltest dahinter nicht den Zwang sehen, kommen zu wollen. So klappt das nicht.

Antwort
von Choppercharly, 244

Ich glaube du musst deine Lust einfach langsamer steigern...erstmal etwas streicheln dann warten bis du richtig feucht bist usw wenn du weist was ich meine. Oder machst du das schon immer so?

Antwort
von bmarcob, 255

Würde sagen du gehst mal brav zurück in den sandkasten und spielst mit deinen puppen und werde mal erwachsen dann klappt es auch mit den orgasmus

Kommentar von JoshuaCapBoy ,

Was für eine dumme Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten