Frage von Renguees, 260

Warum können wir die Flüchtlinge aus Idomeni nicht bei uns aufnehmen?

Hallo Leute,

Es ist einfach nur traurig wenn man jeden Tag in den Nachrichten mitbekommt wie die Flüchtlinge in Idomeni leiden müssen. Vor allem Kinder die am unschuldigsten sind, die einfach nur Spaß am Leben haben wollen und gesund aufwachsen sollen, sind Opfer der Politik geworden.

Mir kommen fast die Tränen wenn ich sehe wie diese Kinder weinen müssen obwohl sie nicht mal ansatzweise wissen was grade in ihrem Leben abläuft usw... Warum lässt die griechische Regierung die Leute nicht einfach in Ruhe auf dem Weg zu Deutschland marschieren??? So nach dem Motto: "Wenn ihr sie eh nicht aufnehmen wollt, dann nehmen wir sie halt alle auf". Besser als wenn sie bei schlechtem Wetter hungern müssen in Idomeni.

Warum übt Frau Merkel nicht Druck auf Griechenland aus, damit sie sie durch die Grenze passieren lassen??? Ich weiß das einige sagen werden, das es in Griechenland auch kein Krieg gibt. Aber trotzdem werden sie in Griechenland nicht mit offenen Händen empfangen wie hier bei uns in Deutschland und ganz ehrlich, wer würde schon nicht flüchten in einem Land wo es die besten Bedingungen gibt?

Antwort
von IlonaKah, 37

Hallo!

Leider bedenkt auch niemand, dass etliche Flüchtlinge wieder in ihre Heimat zurückkehren würden, sobald der Krieg vorbei ist. Idomeni ist Abschreckung. Frau Merkel hat ihre Aussage, das wäre nicht mehr ihr Land, wenn man Menschen in Not nicht hilft, offensichtlich vergessen. Angeblich ist es in Idomeni nicht so schlimm für die Flüchtlinge. Ich finde, solange man dafür sorgt, dass Kriege nicht beendet werden sollte man sich zumindest um die 'Begleiterscheinungen' kümmern.

LG

Antwort
von Aestimatio, 28

Die Frage ist relativ simpel zu beantworten: Weil Deutschland begrenzte Kapazitäten hat – und diese weitestgehend ausgeschöpft sind. Und nein, Deutschland ist nicht im Rahmen der GF verpflichtet, die Flüchtlinge aus Indomeni aufzunehmen. Es gibt keine rechtliche Grundlage dafür. Zudem könnte so etwas als Aufforderung zur Massenflucht interpretiert werden – wozu das führt, konnte man im September letzten Jahres sehr gut sehen. 

Antwort
von Korkensammler, 74

Wir können froh sein, daß die Balkanländer wie Ungarn und Mazedonien die "Drecksarbeit" für uns machen und die Grenzen ordentlich sichern!

Letztes Jahr 1,3 Mio Flüchtlinge, da macht man mal paar Jahre, so kriegt man jedes Land und jede Kultur kaputt.

Es gibt um die 190 Staaten auf der Welt, die müssen nicht alle nach Deutschland kommen. Wer fünf sichere Länder durchquert, der ist nicht mehr auf der "Flucht" sondern sucht sich ein bequemes Leben.

Das ist ja auch ihr gutes Recht - genauso wie es unser gutes Recht ist, unsere Grenzen zu schützen.

Antwort
von Immofachwirt, 86

Können könnten wir schon! Wollen traut sich derzeit nur niemand.

Denn wie sagen unsere besorgt agressiven Antidemokraten im Land: "Wir können ja schließlich nicht alle aufnehmen..."

Als ob das zur Disposition stünde. Fakt ist aber, dass die Menschen sich intelektuell mit der derzeitigen Situation schon reichlich überfordert sehen, was du an dem Zulauf zu AfD, Pegida und anderen rechtsextremen Positionen bei den übrigen konservativen Parteien siehst. Daher ist jetzt wohl die Zeit der Sprücheklopfer, Stammtischbrüder und Aktionisten und nicht die der Denker oder Humanisten.

Oder einfacher ausgedrückt: Derzeit trauen sich die Regierenden in Europa nicht, weitere Flüchtlinge aufzunehmen, geschweige denn den Zustrom human und vernünftig zu regeln, weil sie befürchten, dass andernfalls die politischen Brandstifter und Hetzer noch mehr Zulauf erhalten. Eine sehr dumme Einstellung meiner Meinung nach, weil sie damit genau dieser Minderheit zur Mehrheitsmeinung verhelfen können.

Antwort
von voayager, 31

Mach dir mal nicht ins Hemd, in der Sahelzone in Afrika verhungern jährlich hunterdttausende, wenn nicht gar millionen Menschen, ohne dass ein Hahn danach kräht. Was sagst du dazu?

Antwort
von Maxieu, 78

"Mir kommen fast die Tränen wenn ich sehe wie diese Kinder weinen müssen..."

Nur fast?

 - Wie herzlos, könnte man meinen.

Immerhin hast du hier ja schon häufiger für feuchte Taschentücher gesorgt.
Das "fast" werte ich als Zeichen einer beunruhigenden Formkrise.

Vielleicht gehst du einfach mal in die Notaufnahme eines normalen deutschen
Krankenhauses. Das bringt dich angesichts des manifesten Elends dort auf andere Gedanken, und es gibt da auch freundliche Menschen, die sich um einen kümmern.

Vielleicht kannst du danach - bei aller Sensibilität, die dich ehrt - auch die Fernsehbilder unbeschadet an deiner Seele ertragen.

Kommentar von Korkensammler ,

Ich gehe davon aus, daß das eine Spaßfrage ist. So naiv kann fast niemand sein. Da amüsiert sich wohl jemand zum 1. April... hoffe ich zumindest...

Antwort
von Ottavio, 82

Renguees hat in der Motivation ja recht, irrt aber ein wenig in der Sache. Idumeni liegt in Griechenland, die Flüchtlinge sind schon im Land. Es ist Mazedonien, das die Grenze dicht gemacht hat und sie nicht reinlassen will. Die griechische Regierung will sie ja nach Athen bringen aber die Flüchtlinge wollen das nicht, weil sie über Mazedonien nach Deutschland wollen. Sicher wäre es sinnvoll, wenn Deutschland die Griechen mit diesem Problem nicht allein lassen würde. Aber es evakuiert zur Zeit Flüchtlinge aus der Türkei, das ist ebenso sinnvoll. Ich habe im Laufe meines Lebens viel Steuern bezahlt. Davon wurden gegen meinen Willen auch viele Waffen gekauft. Da können jetzt auch die Flüchtlingskosten aus Steuermittel bezahlt werden.

Antwort
von Joschiu, 132

Wieviel solle denn noch kommen es sind schon genug da und es werden auch mehr aber wie viele sollen denn noch kommen irgendwann bleibt das geld aus das bringt zur folge das wir mehr steuern draufzahlen sollen alleine schon doe artztkosten dieser ganzen menschen irgendwann ist auch mal schluss bei allem guten der menschheit aber du musst auch mal die kehrseite sehen z.b die übergriffe oder auch in Frankreich in calais was dort auf den autobahnen abgeht ich meine ein bisschen mitgefühl ist ok doch wir bekommen es ja nicht gedankt irgendwann ist auch mal schluss mit gutmütigkeit das ist meine Ansicht du kannst jetzt gerne behaupten das das rechts ist oder sondergleichen aber das hat damit nichts zu tun das ist nur die Wahrheit vor die wir alle spätestens in 3 jahren gestellt werden

Kommentar von HMilch1988 ,

Merkel möchte bis 2020 noch gern weitere 3 Mio. Flüchtlinge

Kommentar von Joschiu ,

am ende sind wir die Ausländer und mussen aus unserem eigenen land flüchten soweit kommts noch

Kommentar von Joschiu ,

kann euch gerne sagen wen ich gewählt habe als tipp es war nicht cdu csu fdp und sondergleichen

Kommentar von gnhtd ,

Ist ja der reinste Circlejerk hier...

Kommentar von DrBraune ,

@Joschiu sicher Protest :-)

Kommentar von YanMeitner ,

Selbst mit 3 mio. Syrern im Land sind wir noch lange nicht "die Ausländer" XD

Kommentar von Immofachwirt ,

Wieviel solle denn noch kommen es sind schon genug da...

Ach was, wir haben vor 25 Jahren 16 Millionen innerhalb eines Jahres aufgenommen, da werden wir wohl jetzt auch zwei oder drei Millionen verkraften können, auch wenn sie eine andere Sprache sprechen.

Weißt du, es hat schon seinen Grund, weshalb das Asylrecht im Grundgesetz verankert wurde und weshalb fast alle Staaten auf der Welt die Genfer Flüchtlingskonvention ratifiziert haben. Das sind nämlich nicht nur unsere westlichen Werte, sondern das sind weltweite Werte, Schutz- und Hilfesuchenden Unterschlupf zu gewähren.

Wenn du diese Werte nur nach Kassen- und Stimmungslage beachten willst, dann kannst du sie auch gleich abschaffen.

Doch was wäre die Folge davon? Da hilft Geschichte. Ich empfehle Dir das Studium des Weströmischen Reiches. Hier ein kleiner Ausschnitt:https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6misches_Reich#Untergang_des_Reiches_im_West...

Kommentar von Joschiu ,

wir bauen Moscheen für die flüchtlinge aber denk ihr das wenn wir flüchten würden nach z.b Syrien wir dort eine katholische oder Evangelische Kirche gebaut bekommen würden ?? ich glaube eher nicht alleine schon von ihren herablassenden verhalten gegenüber frauen auch unsere dt frauen habe erst letztens mitbekommen in der u bahn als 2 "ausländer " syrer ect eine frau angegangen sind und sie angefasst hanen wenn ich und 3 kumpel nicht dazwischen gegangen wären wäre diese frau jz wohlmöglich vergewaltigt worden möchtet ihr dass eure freundin frau ect alleine in der u bahn oder zug bus und andere öffentliche plätze angegangen werden und ihr angst haben müsst das sie vergewaltigt wird . aber bei euch scheinheiligen ist das wahrscheinlich so da treffen ganz andere kulturen aufeinander

Kommentar von Renguees ,

Joschiu,

1. In Deutschland wird eh nie ein Krieg stattfinden oder irgendein Anschlag. Dafür ist Deutschland einfach zu stabil und hat eine gute Sicherheitslage

2. Gehen wir mal davon aus - es bricht doch Krieg in Deutschland aus, denkst du dann das die Deutschen nach Syrien flüchten werden?? Die Deutschen werden eher in die umliegenden Länder flüchten in Europa. Also Italien, Schweiz, Bulgarien, Luxemburg usw.

3. Was ist daran verwerflich wenn wir Moscheen für Muslime bauen? Auch das gehört zur Religionsfreiheit. Steht übrigens im Grundgesetz.

4. Zu deinen vermeintlichen Übergriffen: Es gibt auch genug Deutsche die sich an Frauen ranmachen und sie vergewaltigen wie aufm Oktoberfest und andere Veranstaltungen etc. Selbst wenn "Flüchtlinge" oder Syrer an Frauen rangehen, ja und? so what? Auch das gehört zu Toleranz in unserem Staat. Es ist nur falsch immer zu behaupten das nur Ausländer vergewaltigen, auch Deutsche machen das gut und gerne.

Kommentar von Korkensammler ,
2. Gehen wir mal davon aus - es bricht doch Krieg in Deutschland aus, denkst du dann das die Deutschen nach Syrien flüchten werden?? Die Deutschen werden eher in die umliegenden Länder flüchten in Europa. Also Italien, Schweiz, Bulgarien, Luxemburg usw

Vollkommen richtig! Nur wir sind so blöd und nehmen ganze Völkerscharen auf, deren Ursprung tausende Kilometer entfernt liegt. Neuerdings sogar Afghanistan. Dort gibt es natürlich keine Nachbarländer, in die man fliehen kann.

4. Zu deinen vermeintlichen Übergriffen: Es gibt auch genug Deutsche die sich an Frauen ranmachen und sie vergewaltigen wie aufm Oktoberfest und andere Veranstaltungen etc. Selbst wenn "Flüchtlinge" oder Syrer an Frauen rangehen, ja und? so what? Auch das gehört zu Toleranz in unserem Staat. Es ist nur falsch immer zu behaupten das nur Ausländer vergewaltigen, auch Deutsche machen das gut und gerne.

Gähn... wer hat sich eigentlich den saudämlichen Vergleich mit dem Oktoberfest ausgedacht? Es macht einen himmels Unterschied, ob unsere Frauen abends nicht mehr durchs Wohngebiet gehen können, weil sie von der Seite angegangen werden von Männergruppen, oder ob auf dem Oktoberfest bei feucht-fröhlicher Laune mal jemandem die Hand an die Brüste rutscht, die Frau dem ne Backpfeife gibt und sich die Sache erledigt hat.

Kommentar von Joschiu ,

@renguess ich sage nicjt das das unter deutschen nicht vor kommt aber seit den flüchtlongen immer mehr und wenn du damit leben willst das die keinen Respekt vor unserer kultur und unseren frauen haben dann ist das deine sache und ps in Frankreich ist auch eine gute sicherheitslage und dirt wurden anschläge verübt wir können gerne nochmsl schreiben wenn es in dtland so weit ist und da kann die polizei auch nicht vile dran ändern und mit der Bundeswehr musst du garnicht erst kommen die haben weder genug Fahrzeuge auch nur 4 funktionsfähige kampfflugzeuge und auch nicht grad die beste Ausrüstung aber ihr werdet es schon sehen die kämpfer des is versuchen jetzt die Füße still zuhalten bis genug von denen in Deutschland Frankreich unsw sind und dann lassen die die leinen los und fangen an und was willst du dann dagegen tun ? garnichts du siehst doch selbst wie leicht es ist erstmal innerhalb europas von land zu land zu kommen das ist doch für die gar kein problem nur unser problem ist es das unsere mittbürger so naiv sind und nichts dagegen unternehmen auf einen Selbstmord Attentäter kommen im Durchschnitt 20 tote der is hat mehrere 10tausende davon und es werden auch nicht weniger alleine in brüssel sind es schon hunderte

Antwort
von Modem1, 41

Es wird fleißig an Unterkünften gebaut in Bundeswehrkasernen und an Stadträndern wie ich es beobachte. Nur eine Frage der Zeit um noch 450000 Flüchtlinge aufzunehmen.

Kommentar von Renguees ,

Bravo Deutschland! Das humanistischste Land der Welt :)

Kommentar von Modem1 ,

Aber als die ewigen Nazis im Verdacht

Kommentar von Renguees ,

Jetzt mal ganz im Ernst: Was ist daran so schlimm wenn man für andere Menschen Mitgefühle zeigt? Weist du warum ich dieses Thema so locker angehe, weil ich mir immer denke, irgendwann werden wir alle sowieso von der Erde gehen, was  hat es mir dann gebracht ob ich in meiner Lebenszeit ein Nazionalsozialist war oder nicht. Es bringt einfach NICHTS. Man erzielt keinen Mehrwert dadurch.

Kommentar von Modem1 ,

Der Ärger steht mir drückend im Halse warum? Weil die Nachbarn alle Hilfe bekommen nicht zuletzt von uns weil wir reich sind ,sich aber so schäbig verhalten trotzt des Appels des UN Generalsekretäres.  Kanada! nimmt 15000 Flüchtlinge auf fern von Europa.

Antwort
von archibaldesel, 46

Du zeigst mit dem Finger auf die Falschen. Nicht die Griechen versperren die Grenze, sondern Mazedonien und danach Serbien, Bulgarien, Bosnien, Kroatien, Ungarn, Österreich usw. . In Griechenland könnten die Flüchtlinge ohne Weiteres bleiben, wenn sie sich denn registrieren lassen würden.

Und da kommen wir auf des Pudels Kern: Wenn die Menschen vor Krieg und Verfolgung fliehen, und das gestehe ich ihnen zu, warum weigern sie sich, einen Asylantrag in Griechenland zu stellen? Dort ist niemand der sie verfolgt oder bombardiert. Warum ziehen die Familien an die Grenze, wohlwissend, wie es dort ist und setzen ihre Kinder dem aus? Da drängt sich der Verdacht auf, dass wirtschaftliche Gründe durchaus eine Rolle spielen. Was denkst du, was passieren wird, wenn jetzt die Grenze geöffnet wird?

Antwort
von HMilch1988, 91

Wenn das gemacht wird, folgen weitere tausende. Die Kamera wird wieder auf Kindergesichter gezoomt und dann fragt man sich, weshalb die anderen (jetzigen) aufgenommen wurden und die nachziehenden nicht mehr.

Vernünftiger wäre es die Fluchtursachen in dem Land zu beseitigen. Daher verstehe ich nicht, weshalb soviele (unglaublich viele) junge erwachsene wehrfähige Männer geflüchtet sind, anstelle zu kämpfen.

Oder warum wird keine großflächige Schutzzone in Syrien errichtet? Sind die Menschen die nicht flüchten konnten (zu wenig Geld) etwa weniger Wert, als die die nach Europa geschafft haben? So könnten wir effektiver mindestens 5 x so vielen helfen.

Ehmm... von welchen besten Bedingungen schreiben Sie? Achja.. im Fernseher wird ja gar nicht gezeigt was in den Aufnahmestationen so passiert und welche Bedingungen sie dort erwartet. Alles kostet Geld. Auch wenn wir es nicht heute spüren, wird der Hammer noch folgen.

Antwort
von Razonovic, 81

Es gibt viele andere Länder die ein .... drauf gebe und nichzumal annähernd soviel wie Deutschland aufgenommen haben. wieso sollen nur wir das stämmen.

Antwort
von turnmami, 111

Möchtest du dann die restlichen Millionen Menschen, die weltweit auf der Flucht sind, auch alle nach Deutschland holen?

Kommentar von Renguees ,

Warum nicht?? 

Kommentar von turnmami ,

Gegenfrage: wer soll das finanzieren und wo steckst du noch mehr Millionen hin?

Kommentar von gnhtd ,

Gegenfrage: Wer sagt, dass alle hierher kommen sollen ausser Leute wie dir "turnmami"? Ihr seid die EINZIGEN die das labern und dann behaupten die anderen hätten es gesagt...

Kommentar von turnmami ,

Wo hab ich was gesagt, dass die kommen sollen? Lies doch mal meine Antwort genau...falls du das kannst.

Kommentar von gnhtd ,

"wo steckst du noch mehr Millionen hin?"

Kommentar von turnmami ,

Für Sarkasmus reicht es bei dir wohl nicht....

Kommentar von Renguees ,

Immerhin wird Deutschland dann endlich sein Na*i Bild auf der Welt KOMPLETT LOS!!!

Kommentar von turnmami ,

Glaubst du das im Ernst??

Du bist entweder ein Troll oder mega Naiv

Kommentar von HMilch1988 ,

KEINER der noch bei Verstand ist, vergleicht die deutschen mit den Na*zis !!! Wie (...Entschuldigung) dumm kann man nur sein? Das soll der Vorwand sein?

Kommentar von TheJerror ,

Deutschland wird algemein immer das böse Naziland bleiben egal wieviele Leute und Kulturen sich hier vermischen(versteht mich Night falsch ich bin für Multi Kulti solange es nicht ausatet)

Kommentar von MarcelBerling ,

Wir werden und "Nazibild" niemals los werden. Wir sind der Bumann aller und wenn wir nichts tun werden wir als "Nazischweine" bezeichnet. Deine Gedankengänge mit ständiger Aufnahme sind nicht nur wie schon gesagt dumm, sondern auch idealistisch!

Antwort
von slos8, 59

Ich sage es mal so, alle die am liebsten noch drölf millionen mehr Flüchtlinge aufnehmen würden, dann nehmt sie doch in eurer Wohnen auf.

Schlaft selbst auf dem Boden und gebt ihnen euer Bett, verzichtet auf überflüssigen Konsum, auf Urlaub, Unterhaltung und alles andere, spendet all euer übriges Geld lieber den Flüchtlingen.

Tut ihr natürlich nicht... Gedanken woher die Kapazitäten, das Geld, die Unterstützung etc. kommt macht sich natürlich niemand. Hauptsache allen helfen und alles aufnehmen, ist klar.

Gefühle sollten den Verstand nicht aussetzten lassen. Versteht mich nicht flasch, man sollte natürlich helfen, aber alles in gewissen Maßen. Die Folgen von der übertreibung vieler wären der Untergang, aber das will ja niemand begreifen.

Kommentar von Renguees ,

Deutschland ist das zweitreichste Land der Welt und in Europa das reichste Land. Deutschlands Kapazitäten sind zwar nicht unendlich, aber es reicht locker um noch die nächsten 100 Jahre im Wohlstand leben zu können.

Kommentar von camillasophie ,

Das ist FALSCH. Dazu hätte ich gern eine seriöse Quelle... Deutschland ist meines Wissens nicht mal unter den Top 10 auf der Welt!

Kommentar von slos8 ,

Bezweifle ich zwar ganz stark, aber habe auch keine Lust das jetzt zu überprüfen. Selbst wenn es so wäre, bezieht sich das ganze nur auf das gesammte, also auf das BIP.

Wenn ich und 20 Kollegen ihr Geld zusammen schmeißen, besitzen wir auch mehr als du und 2 deiner Kollegen. In etwa so ist deine Argumentation... Wenn 20 Leute ihr Geld zusammen schmeißen, muss das Geld aber auch für 20 Leute reichen, ob in guten, oder in schlechten Zeiten.

Du beziehst dich quasi darauf, dass wir in Deutschland im Europäischem Vergleich eine hohe Einwohnerzahl haben und dadurch auch das gesammte BIP höher ausfällt.

Und was bedeutet für dich Wohlstand? Es gibt hier genug Obdachlose, genug welche am existenzminimum Leben, genug welche für einen Hungerlohn arbeitn müssen...

Kommentar von HMilch1988 ,

Auf welchem Planeten Leben Sie (oder Paralleluniversum) ???

Deutschland steht auf Rang 8. Die schwarze Null werden wir am Jahresende kaum halten und der Überschuss resultierte aus den Nachzahlungen der Steuerbetrüger (welche fast alle schon längst gezahlt haben).

Sie haben wohl keinen blassen Schimmer was noch auf uns zukommt, nicht wahr?

Kommentar von Razonovic ,

Ich bin ganz deiner meinung. Hier läuft was derbe falsch mit Deutschland Dank der bilderberger merkel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community