Frage von Cv1986, 53

Warum können Schwiegermütter so böse sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mirolPirol, 33

Keine Ahnung, ich habe eine böse Mutter, die Schwiegermutter ist mir gegenüber ganz ok, aber auch nicht zum Knuddeln. 

Meine Frau und die Frau meines Bruders haben das jahrelang mehr als deutlich zu spüren bekommen - nun bekommt meine Mutter die Quittung: Auch ihre Söhne haben sich abgewandt und nun ist sie mit fast 87 Jahren verbittert und einsam - selbst verschuldetes Elend.

Antwort
von Goodnight, 25

Weil ihre Söhne es feige zulassen.

Schwiegermütter können oft ihren Platz nicht räumen. Sie können nicht akzeptieren, dass sie nicht mehr die wichtigste Person im Leben ihrer Kinder sind.

Oftmals ist es auch ein blöder Schlagabtausch welche Familie besser ist. Den Kampf gibt es zur anderen Schwiegermutter auch.

Kommentar von Winkler123 ,

@ Goodnight : Ich wollte nur dein Profilfoto loben und nicht dir ein Freundschaftsangebot machen !!!

Antwort
von Gerneso, 28

Was genau tut denn Deine Schwiegermutter Böses?

Immerhin hat Dein Mann Dich geheiratet. Also wird er wohl hoffentlich zu Dir stehen und sich "vor Dich stellen" wenn Schwiegermutter schießt.

Kommentar von Cv1986 ,

Mehr als mein Mann vor mir steht geht echt nicht.er ist im Endeffekt auch der dumme,weil Schwiegermutter IMMER recht hat!

Antwort
von konstanze85, 31

Jeder Mensch kann böse sein, nicht nur Schwiegermütter. Vielleicht hat sie das Gefühl, eine Schwiegertochter nimmt ihr den Sohn, vielleicht hat sie nur das eine Kind und kann nicht loslassen oder...oder...oder.

Bist Du denn nett zu ihr? Klären sollte das Dein Mann mit ihr, scheint ja ein Problem zwischen den beiden zu sein.

Und zur Belustigung, dass man es nicht allzu ernst nehmen sollte: Guck Dir mal den Film "das Schwiegermonster" an

Kommentar von Cv1986 ,

Ich bin mit meinem Mann seit 12 Jahren zusammen,und eigentlich bis zur Geburt unserer Tochter hatten wir keine schwerwiegenden Probleme.halt den üblichen Zoff den es überall gibt.

Doch seit August 2014 drehte sich das Blatt.

Mir wurde vom ersten Tag der Geburt gesagt ich müsste loslassen,und mein Baby nicht einengen,und schließlich hätten sie (meine Schwiegereltern) auch ein Kinderzimmer. Wo ich auch erstmal meinen Mund gehalten habe.aber es wurde immer mehr. Der Vergleich von ihrer Erziehung ihres Sohnes zu unserer Tochter wäre ja so "falsch" weil sie keine anderen Leute an sich ran lassen würde,... Stimmt alles nicht!die kleine war und ist immer noch ein sehr offenes Kind,was keine berührungsängste mit NIEMANDEM hat.

Naja soweit so gut,diese Diskussionen habe ich alle wegstecken können.selbst die vergangen hätte ich wegstecken können,wenn kein Rauswurf und die Beschimpfung:DRECKSWEIB!gelommen wären.

Ich bin ein ruhiger und sachlicher Mensch,wenn es ums diskutieren geht,und ich gehe keinesfalls unter die Gürtellinie.denn da bleib ich bei dem Motto: ich rede mit meinem gegenüber so,wie ich es auch gerne hätte.

Ich habe ihr auf ihre Vorwürfe nur geantwortet,dass ich so nicht mit mir reden lasse und nach Hause gehen werde.und das war Zuviel.

Mein Mann kommt gegen sie auch nicht an,egal ob er Hieb und stichfeste Fakten auf den Tisch bringt oder nicht,er/wir sind die deppen.

Kommentar von Goodnight ,

Die Frau ist krank, es ist nicht ihr Kind, das scheint sie nicht zu begreifen.

Kommentar von Januar87 ,

Da ist der Hase begraben.

Das SM durchdrehen wenn ein Enkel kommt ist normal, vor allem wenn es ihr erstes Enkelkind ist!

Sie glauben alles besser zu wissen, Spielen sich als eigene Mama auf, geben ständig ungefragt Ratschläge etc.

das Internet ist vooollll davon.

Auch wenn du und dein Mann nicht gegen sie ankommt, Schluckt eure Meinung nicht einfach runder sonder spricht sie offen aus,sagt eure Meinung ihr immer und immer wieder klipp und klar ins Gesicht!

Du bist die Mutter, du hast dein eigenes Kind neun Monate im Bauch ausgetragen und gebärt und nicht Sie!

Sie ist nur die Oma und nicht die leiblich Mutter DEINES Kindes!

Antwort
von Januar87, 29

Du hast ihr den Sohn weggenommen deshalb hasst sie dich.

was tut sie denn?

Kommentar von Cv1986 ,

Warum ist es denn die ersten 10 Jahre nicht so gewesen?meine Schwiegermutter und ich hatten ein sehr inniges Verhältnis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community