Frage von Quelle369, 22

Warum können Politiker an Debatten nicht teilnehmen?

Zzt wird über Pflege und Gesundheit debattiert und es sind nur ca 20 bis 30 Volksvertreter anwesend.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von martinzuhause, 22

weil sie genauso viel geld bekommen ob sie hingehen oder nicht

Antwort
von Immofachwirt, 12

Die tägliche Arbeit von Abgeordneten findet überwiegend in Ausschüssen statt.

Die Debatten im Plenum führen nur diejenigen, welche mit dem Thema vertraut sind. Sie spielen - von Haushaltsdebatten oder brandaktuellen Debatten abgesehen - im Politikeralltag keine große Rolle. Man weiß ja schließlich ohnehin, was die Gegenseite zu sagen hat.

Antwort
von Lennister, 11

Dann ist es wahrscheinlich eine Ausschusssitzung, wie die überragende Mehrheit der Sitzungen im Bundestag.

In einer Ausschusssitzung sind nur diejenigen Abgeordneten anwesend, die diese Ausschuss angehören. Sie sind dafür aber auch verpflichtet, anwesend zu sein. 

Antwort
von Idiealot, 18

An einer Debatte muß ich nicht teilnehmen. Wird aber ein Beschluss gefasst oder ist er danach zu erwarten weil Anträge gestellt werden, dann sind auch mehr da. Debattieren können die viel. Beschlüsse sind etwas anderes. Da werden sich "unsere" Volksvertreter einfach sagen "ich hab wichtigeres zu tun.."

Antwort
von Bitterkraut, 14

können schon, wollen aber nicht.

Antwort
von TreudoofeTomate, 19

Weil ein jeder von ihnen behaupten wird, dass er grad etwas anderes Wichtiges zu tun hatte.

Antwort
von Tuehpi, 19

Weil die wahren Politik hinter den Kulissen passiert. 

Die Debatten sind nur pro-forma. Da werden keine Neuigkeiten kundgetan und  es wird auch niemand von irgendwas überzeugt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten