Frage von Malou369, 250

Warum können Muslime die Hände von masturbieren nicht lassen?

Auf Gf.net lese ich häufig, das sie mastubiert haben und es bereuen (wegen Allah und so) Warum fangen sie damit an und hören nicht damit einfach auf?

Ps: NICHTS gegen Muslima bzw. deren Religion !!!

Antwort
von saidJ, 92

Hallo
Nun ja weil es ihnen eben schwer fällt .

Sie wachsen in einem Umfeld auf in dem Pornos , nackte Haut im Fernsehn und obszöne Musik zu den normalesten Dingen gehört .
Ihr Verstand wird dadurch beeinflusst und ihre Gedanken sind dementsprechend "schmutzig " . ( nehm ich jetzt mal an )
Auf der Straße begegnen sie leicht gekleideten Frauen ( ich kann jetzt nur aus der Sicht eines Jungen / Mannes sprechen ) .
Wenn sie dann das nötige islamische Wissen nicht besitzen und nicht Wissen das sie als Muslime sich von so etwas fern zu halten haben wird es dementsprechend schwer unter so einem Einfluss sich der Masturbation zu enthalten .
Viele denken Musik sei erlaubt , oder Filme in denen nackte Haut vorkommt oder sie senken den Blick nicht wenn eine leicht bekleidete Frau an ihnen vorbei geht .
Es ist leider ein Problem bei dem besonders die Eltern gefragt sind , diese müssen ihr Kind aufklären und ihn darauf hinweisen wie er sich vor so etwas zu schützen hat .
Doch wenn die Eltern selbst unislamisch leben dann wirds natürlich umso schwerer .
Und wenn das Kind dann über 5 Ecken mitkriegt das Masturbation verboten ist plagt ihn / sie  das Gewissen .
Es ist ja auch völlig richtig das Masturbation verboten ist aber ohne das nötige Wissen kann man sich schwer von dieser schlechten Angewohnheit schützen .

Kommentar von luggels ,

Wenn solch üble Sachen hier, wie du schreibst,  "zu den normalsten Dingen" gehören, wäre es dann für wirklich fromme Muslime nicht besser, sofort Hidschra zu machen?

Kommentar von saidJ ,

Richtig lächerlich wie die erste Reaktion immer folgende ist : "Ja wenns dir bei uns nicht passt dann geh ! "
Weil das hier ihre heimat ist vielleicht ?
Jemand der hier geboren ist und noch dazu die deutsche Staatsbürgerschaft hat ist kein bisschen weniger deutsch als du egal welcher Religion er angehört .

Antwort
von Hamburger02, 59

Die Frage kann nur von jemand kommen, der das Phänomen des Triebstaus und der Notgeilheit nicht kennt.

Antwort
von couldntholdyou, 130

Jeder Mensch (abgesehen von Traumatisierten, A Sexuellen o.ä.), unabhängig von Religion, Herkunft oder was auch immer, das Grundbedürfnis der Sexualität hat. Da bei Muslimen der Geschlechtsverkehr vor der Ehe eine grössere Sünde darstellt, als Masturbation, wählen sie wohl das "kleinere Übel", was sie danach eben bereuen. 

Vergleichbar damit, wenn man abnehmen möchte, Süssigkeiten isst und danach ein schlechtes Gewissen hat. Warum macht man es dann? Weil man eben das Bedürfnis danach hat. 

Und soweit ich weiss, dabei bin ich mir aber nicht ganz sicher, ist Sex vor der Ehe ausdrücklich verboten, Masturbation aber lediglich nicht gern gesehen, aber eben nicht "verboten". Dennoch fühlen sie sich schuldig, da "Allah" es eben nicht gerne sieht. 

Kommentar von Fabian222 ,

Zwischen masturbieren und Sex vor der Ehe bzw. Unzucht sehe ich keinen Unterschied. Masturbieren ist auch Sex.. nur mit sich selbst.

Kommentar von couldntholdyou ,

Das ist ein riesen Unterschied. Oder stellst du Mord und Selbstmord auch auf eine Stufe? 

Der Sinn davon, keinen Sex vor der Ehe zu haben ist nicht das Verbot der Lust und des Sexualtriebs, sondern, dass man sich seinen Körper aufbewahren soll für die Person, mit der man den Rest seines Lebens verbringen möchte. Man soll es sozusagen nicht an jemand "unbedeutenden" verschwenden.

Masturbiert man, teilt man das mit niemand anderem, verliert so gesehen auch nicht seine Unschuld an jemanden. 

Es geht dabei einfach nur um den Kontakt zwischen Mann und Frau. Nicht den Kontakt mit sich selbst. 

Antwort
von halloschnuggi, 51

Weil ein Muslim auch nur ein Mensch ist und fehler bzw sünden macht... Natürlich tut es ihn leid und er bittet allah um Verzeihung.

Antwort
von troublemaker200, 46

Weil Ihre antike Religion nicht in unsere moderne Welt von 2016 passt.

Antwort
von korallenrot, 105

Vielleicht weil es auch nur Menschen sind, mit ganz normalen Trieben???

Warum müssen Katholiken essen, Hindus atmen, Juden trinken usw. ? Es sind Menschen mit ganz natürlichen Bedürfnissen.

Kommentar von Malou369 ,

Was zur Hölle ist Hindus????

Kommentar von korallenrot ,

Oh je, wozu gibt es google

Kommentar von AaronMose3 ,

Da ist jemand aber nicht wirklich informiert...

Antwort
von Almalexian, 140

Weil Masturbation ein natürliches menschliches Bedürfnis ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community