Frage von Benjamin999, 38

Warum können meine Eltern mit meinen schulischen Leistungen nicht zufrieden sein?

Hi Leute. Ich bin 8. Klasse Gymnasium und habe neulich eine Bio-Klassenarbeit rausbekommen: 2-.

So, ich zeig die Klassenarbeit meinen Eltern (Schnitt 3,3 ich bin Klassen-Zweitbester) und sie sagen: Dein Vater hat in Bio ne 2- immer geschrieben (er war in der Hauptschule). Eine 2- ist schlecht!

Manchmal frage ich mich, was sie sich einbilden. Der Stoff wird nicht leichter und vor allem auch nicht im Gymnasium. Wir haben einen, der hat ne 4+ geschrieben und war voll zufrieden.

Gut, man muss sagen, bis einschließlich der 5. Klasse hatte ich im Zeugnis immer einen Schnitt von 1,schlagmichtot. In der 6. bzw. 7. hatte ich dann jeweils ein Schnitt von 2,0.

Ich fühle mich ungerecht behandelt. Kennt ihr sowas auch? Was würdet ihr machen?

Antwort
von Goodnight, 35

Das ist ungerecht, keine Frage. Da deine Eltern nicht die Schulstufe geschafft haben die du jetzt hast, werden sie wohl etwas  irrational angstgesteuert  zu sein.  Deine Leistungen sind gut und darüber sollten sich deine Eltern mit dir freuen. Vor allem sollten sie dich lieb haben. Im Gymnasium ist es normal, dass zwischendurch Noten nicht glänzen.

Antwort
von hoermirzu, 29

Du weißt schon: "Der Zweite ist erster Verlierer".

Orientiere Dich nie an denen, die Du überholt hast, immer an den Zielen, die noch zu erreichen sind, etwa ein Studienplatz.  

Antwort
von Sissi80, 27

Hallo Benjamin999,

ich bin zwar schon ein paar Jahre aus der Schule und muss sagen, ich kenne das Phänomen. Je höher die Klasse, umso anspruchsvoller der Stoff und die Anforderungen. Dass man da in den Noten etwas absackt, das war bei mir auch der Fall. Ich hatte vor allem Probleme in den naturwissenschaftlichen Fächern. Aber ich muss sagen, von meiner Mutter hatte ich nie einen auf die Mütze gekriegt, selbst, als ich mal eine 5 in Physik hatte. Aber ich weiß trotzdem, dass es viele Eltern gibt, die ihre Kinder zu Top-Noten "erziehen" wollen. Vielleicht liegt es bei manchen daran, dass sie entweder auch den gleichen Bildungsabschluss haben oder eben weil sie "nur" auf der Hauptschule, wie in deinem Fall dein Vater, waren. Aber ich finde das nicht in Ordnung. Nicht jeder ist in allen Fächern gleich gut. Nicht jedem liegt jedes Fach oder jeder Lehrstoff. 

Ich würde vielleicht mal mit meinen Eltern sprechen und ihnen genau das erklären, was du hier geschrieben hast (Stoff schwerer von Jahr zu Jahr). Vielleicht kannst du das auch mal zusammen mit einem Lehrer machen. Vertrauenslehrer gibt es doch.

Viel Glück jedenfalls. 

Antwort
von scarlli1994, 16

Ja das ist ja Super selber nur ein kleinen Schulabschluss und dann über etwas Reden Wasser nicht versteht.

Entschuldige mein Schul deutsch wir kommen aus Frankreich.

Also meine Eltern haben beide Abitur und ich habe mein Abitur mit 1,0 gemach. Aber frage nicht viel Tränen das gekostet hat und alle verboten ja und auch Po versohlen. Das ist in Frankreich erlaubt. Aber jetzt einanderes Thema.

Wenn und dann mal in ein paar Jahren Abitur machst dann sieht das alles anders aus. Dein Vater weiß ja jetzt schon nicht mehr was Ihr in der Schule macht. das hatte er ja nie.

Er sollte man ganz lieb sein und zur Arbeit gehen.

Glaube mir ich bin sonst nicht so Frech aber gut hast ein 2 Geschrieben da sollten Eltern sagen Super weiter so. 

ja und sagen wir sind Stolz auf dich und es allen erzählen und auch zeigen das sie Stolz sind 

Also weiter so und nicht fertig machen lassen.

Du wirst dein weg gehen und sicherlich  auch eine gute Uni finden und es deinen Eltern zeigen was du alles kannst

Antwort
von zyxabc123, 29

So welche Leute regen mich auf, wenn deine anderen Leistungen auch in diesem Bereich sind, ist das völlig in Ordnung. Ich würde deinen Eltern sagen, dass du erst recht schlechte Noten bekommst, wenn sie dich so unter Druck setzen. (Mal abgesehen davon dass diese Noten nicht schlecht sind.) Wenn sie weiter machen spreche vielleicht mal mit deinem Klassenlehrer/in, dass er/sie deinen Eltern mal ins gewissen redet.

Antwort
von JettesWelt, 38

Versuch deinen Eltern klarzumachen das das eine gute Note ist indem du ihnen vllt den klassenspiegel zeigst. Deine Lehrerin könnte deinen Eltern das auch bei einem elternsprechtag klarmachen

Antwort
von Pseudonym1999, 28

durchkommen zählt sag das deinen eltern mal

Antwort
von Harald2000, 25

Sie meinen es doch so gut mit dir ! Bedanke dich, indem du sagst:" Danke, dass ihr mir das gesagt habt" !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten