Frage von Benjamin999, 53

Warum können meine Eltern mich nicht einfach in Ruhe lassen?

Ich bin jetzt 13 und meine Eltern wollen ständig irgendwas von mir, dass ich arbeite. "Die anderen Kinder in deinem Alter müssen dasauch", ist ihr arArgument, und bringen es nicht mal auf die Reihe, 3 meiner Freunde aufzuzählen, die so viel arbeiten müssen, wie ich. Ich entwickle gerade etwas Hass! Im 30 Minuten Takt wollen sie was von mir und wenn ich mich weigere, drohen sie damit, meinen PC kaputt zu machen. Bitte helft mir!

Antwort
von herakles3000, 27

Wen es zb um deine Schuhlarbeiten geht kanst dui ja sagen du must dich erstmal von der Schuhle erhohlen und machst dan die aufgaben wen sie dich wenigstens mal 1 stunde in ruhe lassen den du must dich in der schuhle die ganze zeit konzentrieren.Und Wen sie das nicht verstehn einfach mal fragen warum heute schon Schühler unter Burn out Leiden.!

Wen du zb computersüchtieg bist dan sage es und auch dass das kapput machen nichts nutzt sondern dan nur eine therapie.

3 Einfach fragen ob sie Angst haben das du was falsche am pc machst..

4.Solten sie meinen das du wie ander Geld Verdien solst dan mal dasruf hinweisen das hier kinderarbeit verboten ist und du erst ab 14 Eingeschränkt arbeiten darfst.(gilt aber nicht für Mitarbeit im Haushalt (normale maß)

Antwort
von turnmami, 15

Mit 13 bist du ja wohl in der Lage auch einen Teil der Haushaltsaufgaben mit zu übernehmen. Rede mit deinen Eltern und biete bestimmte Sachen an, z.B. täglich den Mülleimer leeren. Wenn du diese Sachen dann auch täglich zuverlässig erledigst, braucht dir keiner mehr schreien (du machst das ja dann auch von dir aus, das ist dann besser, oder?)

Antwort
von Neelo, 47

Nächstes mal wenn deine Eltern mit dem Argument kommen "Die Anderen müssen das auch" dann sag, ich will eine PS4 weil "die Anderen haben das auch". Also ganz im ernst, es ist natürlich wichtig das du dich in etwas mit einbringst, aber wenn es denn so schlimm ist wie du es sagst, und wenn es dir schlecht geht deswegen, und wenn du auch schon mit deinen Eltern darüber geredet hast dann solltest du evtl mit einem anderen Erwachsenen (Tante, Onkel, Oma, Opa... ) reden und sie vielleicht darum bitten das sie evtl mit deinen Eltern reden wenn deine Eltern für dich kein Gehör mehr haben. Alles Gute.

Antwort
von sukueh, 34

Mit 13 Jahren kann man ja durchaus mal daheim mithelfen. 

Bei uns wurde früher damit argumentiert, dass man gewisse Dinge ja einfach lernen müsse, damit man weiß, wie es geht. 

Wenn man sich anschaut, dass heute wirklich sehr viel "Allgemeinwissen" , was nötig ist, um z.B. einen Haushalt zu führen oder was man alles machen muss, wenn man eine eigene Wohnung hat, offenbar nicht vorhanden ist, dann kann ich zumindest aus heutiger Sicht das Argument meiner Eltern doch nachvollziehen.... 

Und je nachdem, wie viel Zeit du vor dem PC verbringst, ist es vielleicht auch nur ein Versuch deiner Eltern, dich am "realen Leben" teilhaben zu lassen.

Antwort
von cruscher, 34

Meine Eltern haben meinen Laptop geschrottet.

Einfach zerbrochen in zwei hälften. Bin ruhig aufgestanden und haben deren Laptops zerlegt...

Kommentar von Allexandra0809 ,

Da war der Familienfrieden sicher wieder hergestellt!

Kommentar von cruscher ,

Ja bei mir schon. Sie haben gesehen das ich mir sowas nicht gefallen lasse. Vorallem nicht wenn ich meinen Laptop mit 1.200€ selber bezahlt habe.

Kommentar von Hexe121967 ,

na ob ich das glauben soll??

Kommentar von cruscher ,

Musst du nicht. Mir kann es egal sein ob du das glaubst xD.

Antwort
von Allexandra0809, 52

Etwas mehr Infos wären hlfreich. Sind Deine Eltern beide immer daheim oder wie können sie Dich ständig nerven? Was wollen denn Deine Eltern jedesmal? Sollst Du etwas wegräumen oder sollst Du richtig arbeiten?

Kommentar von Benjamin999 ,

Meistens rufen sie mich von meinem Zimmer runter, um entweder Holz holen, Spülmaschine ausräumen, Wäsche aufhängen...

Die normale Hausarbeit eben, aber das dann halt 20x am Tag

Kommentar von Allexandra0809 ,

Was spricht dagegen, dass Du diese Arbeiten machst? Du könntest sicher auch einiges davon gleich nach dem Essen machen, bevor Du Dich in Deinem Zimmer verkrümelst. Auch bei uns war es normal, dass jeder seine Aufgaben hatte. (Vorteil von Geschwistern, dass jeder einen Teil machen muss). Die wurden erledigt und dann konnte jeder das machen, was er wollte.

Kommentar von sukueh ,

Man könnte ja auch dem "20 x am Tag gerufen werden" so vorbeugen, dass man von sich aus schaut, was getan werden muss, dass dann macht und schon hat man seine Ruhe....

Kommentar von Allexandra0809 ,

Genau so ist es. Nicht erst verkrümeln und sich dann beschweren, sondern erst arbeiten, dann hat man seine Ruhe.

Antwort
von Hexe121967, 51

was genau sollst du denn arbeiten? 

Antwort
von TTPsde, 42

Hahahaa ich schmeiss mich weg... Sei froh das sie dich weder schlagen noch in ein heim stecken... Dann darfst du heulen...oder sie vergewaltigen dich...dann auch...hast du eine Vorstellung wieviel Geld und Zeit du kostest? Und nerven...

Kommentar von ghoster00 ,

seh ich genauso !

Antwort
von Ioulios, 31

Naja , von nichts kommt nichts ;)

Deine Eltern finanzieren dein Leben also wieso ist es so schlimm Ihnen etwas entgegen zu kommen? 

Und glaub mir deine "freunde" die nichts machen müssen.. Helfen genauso. Wenn du älter bist , wirst du dich fragen wieso du dich damals so dagegen gesträubt hast. 

Deine Hormone machen jetzt ne zeit lang Party & du bist derjenige der es ausbaden muss ;) 

Antwort
von ShitzOvran, 53

Wie bringst du dich denn aktuell im Familienleben ein? 

Kommentar von Benjamin999 ,

Nicht wirklich groß. Aber da brauchen sie sich auch nicht wundern, ich g2ehe von 6:40 bis 15:00 in die Schule und dann schreibe ich auch gute Noten. Dann wollen sie, dass ich mich in irgendwelche Vereine reinstelle, auf die ich 0 Bock hab. In diesen Vereinen bin ich dann von 17:30 bis 19:30. Ich gehe um 21:30 ins Bett. Und die restlichen 2 1/2 h verbringe ich dann entweder bei Freunden oder am PC. Ich hab schon den Vorschlag gemacht, aus diesen Vereinen raus zu gehen, aber sie wollen, dass ich mich "sozial engagiere", obwohl sie wissen, dass ich eher der Einzelgänger bin und mir soziale Kontakte meistens sowieso egal sind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten