Frage von merkding, 63

warum können computer abstürzen?

warum nur

Antwort
von DerOnkelJ, 5

Sowohl die Software als auch die Hardware sind inzwischen so extrem komplex, dass kein Testverfahren die 100%ige Fehlerfreiheit feststellen kann.

Fehlerfreiheit würde bedeuten, dass unter allen nur möglichen Bedingungen, die überhaupt auftreten können, kein Fehler auftritt.

Moderne Prozessoren haben inzwischen über eine Milliarde Transistoren, wenn da nur einer falsch berkabelt ist oder bei der Produktion nicht 100% hergestellt wurde kann schon ein Fehler vorliegen. Wenn aber genau dieser Transistor nur unter ganz gestimmten und extrem selten auftretenden Bedingungen überhaupt aktiv werden muss dann fällt der Fehler nur unter ganz konkreten Bedingungen auf, die die vorhandenen Testverfahren nicht abdecken können.

Das gleiche gilt für Software. In den abermillionen Codezeilen reicht ein Buchstabendreher, den kein Mensch entdeckt. Oder man geht beim Software-Entwurd davon aus dass bestimmte Zahlenwerte niemals auftreten werden, fängt daher mögliche Komplikationen nicht ab, und im Betrieb kommt es auf einmal, nach vielen tausenden Duchläufen, auf einmal doch zu genau diesem Fall.

Dann gibt es auch oft sog. Seiteneffekte. Die Software oder Hardware für sich alleine läuft einwandfrei, aber sobald eine weitere Komponente dazukommt kloppen die sich gegenseitig um Ressourcen.

Und dann gibt es noch so banale Dinge wie Überhitzung durch Staubablagerungen oder falsch eingestellte Kühlung, Defekte durch Alterung, Schadsoftware die es genau darauf anlegt dass der Rechner abstürzt indem sie z.B. bekannte Fehler in Software, die aufgrund der Komplexität noch nicht behoben werden konnten, ausnutzt.

Kommentar von SirKermit ,

"Sowohl die Software als auch die Hardware sind inzwischen so extrem komplex, dass kein Testverfahren die 100%ige Fehlerfreiheit feststellen kann."

Es ist auch rechnerisch schlicht und einfach völlig unmöglich. Eine alte CPU 8 Bit Daten, 16 Bit Adressraum hat schon ca. 17 Millionen Zustände.Wenn du für jeden Test (jeder digitale Zustand wird geprüft) nur 1 Mikrosekunde benötigen würdest, dann dauert das 17 Sekunden. Klingt nach wenig, okay.

Aber wenn du moderne Hochleistungs-CPUs nimmst (64 Bit Daten 32 Bit Adressen), dann würde ein solch kompletter Test alleine nur der rein formal vorhandenen digitalen Zustände schon im Zeitbereich einiger Milliarden Jahre liegen, mal die Mikrosekunde angenommen.

Das würde so 2^12 Jahre dauern, wenn ich richtig gerechnet habe. Pro Bauteil, von dem viele Millionen pro Jahr gebaut werden. Das sind schon beängstigend große Zahlen.

Es gibt andere Methoden, aber eine Prüfung auf korrekte Funktion eines jeden Bauteiles im Inneren ist schlicht aus Zeitgründen unmöglich.

Kommentar von DerOnkelJ ,

Danke! Genau so ist es.

Der letzte Prozessor, der komplett getestet wurde, war übrigens der 80486.

Kommentar von SirKermit ,

"Der letzte Prozessor, der komplett getestet wurde, war übrigens der 80486. "

Danke, das wusste ich noch nicht. Haben die den in der Phase des Musterbaues (also die ersten Wafer aus der Vorserie) oder auch noch während der laufenden Serie getestet?

Kommentar von DerOnkelJ ,

SO genau weiß ich das auch nicht.

Antwort
von Neugierlind, 6

Die Illuminaten sorgen dafür das die Rechnerleistung beeinträchtigt wird, sodass sie nie die Leistung haben die sie benötigen. Anschließend stürzt der Rechner ab.

Das bedeutet auf gut deutsch, das du irgend eine Software benutzst, oder mehrere , womit deiner Hardware nicht klarkommt, weils einfach zu schwach ist. Wenn dein Pc merkt oh mist ich packs nicht mehr, schaltet er sich aus.

Das ist ein Schutzmechanismus um deine Hardware vor Überhitzung zu schützen. Eine Möglichkeit von vielen warum dein PC abstürzt.

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer, 1

In Bezug auf die Hardware müssen schliesslich so einige Komponenten über Busse und Leiterbahnen auf dem Mainboard miteinander kommunizieren. Die funktioniert ua zb nur, wenn die Komponente Strom stabil und stetig gegeben ist (Netzteil). Hinzu kommt 100%ige Kompatibilität was Taktraten und maximale und minimale Spannungen betrifft. Liegt dort irgendwas im argen, ist eine fehlerfreie Kommunikationen der Komponenten nicht mehr gegeben.

Natürlich kann auch jede einzelne Komponenten in sich mit einem Defekt belastet sein und nicht ordnungsgemäß kommunizieren. Als Beispiel: Festplatten- oder Grafikarten-Defekte.

Das kann ua auch passieren , wenn im "Leitstand" des Mainboards (das Bios) eine falsche Einstellung, zb ausserhalb der Spezifikationen der einzelnen Komponenten, gesetzt ist.

Als nächstes Glied in der Kette steht das Betriebssystem.

Als unterste Schicht dient der Kernel. Sozusagen als Vermittler zwischen der eben genannten Hardware und dem Betriebssystem (Software). Liegt hier was im argen, kann eine fehlerfreie Nutzung der Software nicht funktionieren.

Eine Stufe höher sind die Treiber, die dafür sorgen müssen, das sämtliche Komponenten und Geräte innerhalb der Software fehlerfrei funktionieren. Ist hier etwas nicht iO, kommt es zu Fehlermeldungen und Abstürzen.

weitere Gründe für Abstürze oder Fehlermeldungen sind:

- Inkompatible Software

- Falsch konfigurierte Software oder Treiber

- Viren und Malware

Mehr fällt iMo nicht ein.

Antwort
von vikiller01, 1

Wegen ein Hardwareproblem oder ein Softwareproblem. Somit bekommen wir nach jedem Crash meistens ein BSOD (Bluescreen of Death) welches uns den Grund gibt für das Abstürzen!

Antwort
von lokooj, 1

Auch wenn keine zusätzliche Software geladen ist, benötigt das Betriebssystem im Stand Prozessorleistung. Wenn keine Rechenoperationen mehr ausgeführt werden können, geht eben das Licht aus.

Das kann unterschiedliche Ursachen haben: Ladefehler, Schreibfehler, etc.

Antwort
von MrQwertzu, 1

Der Computer hat viele Schutzmechanismen und auch Softwarefehler können zum Absturz leiten.

Wenn der PC überhitzt, stürzt er auch ab, um keinen allzu großen Schaden davonzutragen. Normalerweise kommst du dann zum Windows Bluescreen.

Wenn der PC nicht mehr mit Strom versorgt wird, stürzt er auch ab. Er bräuchte einen Akku, um ohne ständige Stromzufuhr arbeiten zu können.

Wenn das Betriebssystem einen Fehler aufweist, bzw. Ein Fehler im System aufgetreten ist, wirst du sicherheitshalber auch oft rausgeschmissen. Szenario: Du spielst gerade ein Spiel, doch der PC erkennt durch einen Fehler im System deine Festplatte nicht mehr. Logische Folge -> Windows und co. stürzt ab, wenn du Windows auf der genau gleichen Festplatte hattest. Windows stürzt nicht ab, wenn es auf einer anderen Festplatte gespeichert ist die noch einwandfrei funktioniert.

MfG 

Antwort
von GunnarPetite, 1

Weil der Tisch zu klein ist?

Betriebssoftware (OS), Hardware, Software, alles hat sich in enormer Vielfalt entwickelt, und schon lange ist nicht mehr alles aufeinander abgestimmt. Es gibt zu wenig Standards, an die sich gehalten werden muss und da prallen schon mal Prozesse aufeinander und es gibt einen Crash (sehr Laienhaft ausgedrückt).

Es ist halt so, damit wirst du leben müssen. Und mach dir als User keinen Kopf. Oft kannst du nichts dafür. Aber nicht immer ;-)

Antwort
von Poli2009, 1

Das kann an mehreren Faktoren liegen. Entweder es gibt Hardwareprobleme oder Softwareprobleme. Manchmal sind es einfach falsche treiber die einen Crash verursachen

Antwort
von TheErdnuss, 1

Die Frage ist genau so leicht zu beantworten, wie die Frage, warum Menschen krank werden können.

Das kann nicht allgemein beantwortet werden.

Möglicherweise ein Fehler im Betriebssystem, eine andere Software verursacht Probleme, die Hardware ist kaputt und so weiter und so weiter.

Warum der PC abgestürzt ist, kannst du nur für den aktuellen Absturz feststellen und dagegen vielleicht Maßnahmen ergreifen, aber eine alles umfassende Antwort gibt es einfach nicht.

Gruß, TheErdnuss

Antwort
von matmatmat, 1

Du sollst deinen PC nicht auf den Schreibtisch stellen. Da nimmt er unnötig Platz weg und es ist unergonimosch. Unter dem Schreibtisch fällt er weniger auf und auch weniger runter.


Antwort
von burninghey, 1

Bei dir wahrscheinlich wegen Überhitzung oder zu schwachem Netzteil. Mach mal Furmark an.

Kommentar von Mark1616 ,

Und was soll ihm das bringen?!

Antwort
von BlaueGiraffe,

Weil es überall fehler gibt, NICHTS ist fehlerfrei

Antwort
von FrankSchrei86, 1

Ich denke mal das ist wie bei uns Menschen,

Fehler passieren nunmal ;)

Antwort
von MrMiles, 1

Computer sind auch nur so schlau wie ihr Anwender.

Kommentar von PatrickLassan ,

Wenn man sich die Fragen des Fragestellers ansieht, stellt sich die Frage, wie schlau dessen Computer ist.^^

Antwort
von Jahreskalender, 1

Genau aus dem Grund weil ein Automotor auch ausgehen kann.

Antwort
von smalar, 1

Das haben findige Programmierer so programmiert um die Leute zu schikanieren und durch den Support Arbeitskräfte zu schaffen.

Antwort
von FragevonTobi, 1

Wenn du ihn zu weit auf die Kante des Tisches stellst, dann stürzt er logischerweise auch ab. 😂😂😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten